Meine Merkliste Geteilte Merkliste

Politische Bildung und Internationale Schularbeit mit Ost-/Ostmitteleuropa

Politische Bildung und Internationale Schularbeit mit Ost-/Ostmitteleuropa Internationale Lern- und Begegnungsräume nach der „Zeitenwende“

Datum der Veranstaltung Montag, 14. November 2022
Uhrzeit der Veranstaltung 09:30 – 16:00 Uhr
Ort der Veranstaltung Berlin
Download-Link: Termin herunterladen

Über die Veranstaltung

Vor dem Hintergrund des Krieges gegen die Ukraine stellen sich neue Fragen zum politischen und gesellschaftlichen Zusammenleben in Europa. Die mit „Zeitenwende“ beschriebenen Ereignisse bedürfen der Einordnung durch die politische Bildung auch in Schulen. Auf der bpb/KMK Fachtagung stellen wir die Frage, wie Schule zu einer Einordnung der gesellschaftlichen und politischen Verhältnisse in Länder Ost- und Ostmitteleuropas im europäischen Kontext beitragen kann.
Insbesondere ist darüber zu reden, wie Begegnungsräume mit Menschen aus Ost- und Ostmitteleuropa geschaffen und praxisnah gestaltet werden können.
Schon vor 2022 haben engagierte Pädagoginnen und Pädagogen in und außerhalb von Schulen daran gearbeitet, einen lebendigen Schülerinnen- und Schüler- bzw. Jugendaustausch mit den Ländern des postkommunistischen Raumes aufzubauen, und so Brücken gebaut. Wie lassen sich die bereits vorhandenen Erfahrungen und Strukturen für die politische Bildung besser nutzen?
Diese Frage stellt sich zurzeit noch einmal neu und dringlicher.
Externer Link: Zur Themenseite der bpb/KMK Fachtagung 2022

Hinweise zur Veranstaltung

Veranstaltungsadresse:
Vertretung des Landes Schleswig-Holstein beim Bund
In den Ministergärten 8
10117 Berlin

Veranstalter:
Bundeszentrale für politische Bildung/bpb und Kultusministerkonferenz/KMK

Zielgruppe:
Lehrerinnen und Lehrer, pädagogisch Tätige, Tätige in der Schulverwaltung bzw. Aus- und Weiterbildung von Lehrkräften, Multiplikatorinnen und Multiplikatoren aus politischer Bildung, Wissenschaft und gesellschaftlichem Leben

Anmeldung bei (Kontakt):
Bundeszentrale für politische Bildung
Wolfram Hilpert
bpbKMK-Fachtagung@bpb.de

Pressekontakt:
Journalistinnen und Journalisten wenden sich bitte an die Pressestelle.

Anmeldung:
Teilnahmegebühr: keine
Ihre Anmeldung ist erst nach Bestätigung durch den Veranstalter verbindlich. Eine Bestätigung erhalten Sie ab Kalenderwoche 40. Bitte sagen Sie uns Bescheid (bpbKMK-Fachtagung@bpb.de), falls nach der Anmeldung Umstände aufgetaucht sind, die Ihnen eine Teilnahme nicht mehr möglich machen.

Interner Link: Jetzt anmelden

Weitere Inhalte

Artikel

Nazis, Faschisten und Gayropa

Seit der Krim-Annexion 2014 versucht der Kreml die russische Bevölkerung davon zu überzeugen, dass die Ukrainerinnen und Ukrainer auf der falschen Seite der Geschichte stehen. Die…

Dossier

Regionalprofil Osteuropa

Osteuropa hat in seiner Geschichte schon umfangreiche Migrationsbewegungen erlebt, allein der russische Angriffskrieg in der Ukraine hat seit Ende Februar 2022 in wenigen Monaten Millionen Menschen…