Meine Merkliste Geteilte Merkliste

Transformative Archive

Transformative Archive Programm

Donnerstag, Literaturhaus Leipzig

Zeitraum Beschreibung
bis

Registrierung

bis

Willkommen/Einführungsvortrag (Eng./Dt.)

  • Léontine Meijer-van Mensch (Grassi Museum für Völkerkunde zu Leipzig)


  • Ohiniko Mawussé Toffa (Grassi Museum für Völkerkunde zu Leipzig)


  • Iris Rajanayagam (Bundeszentrale für politische Bildung/bpb)


bis

Keynotegespräch: Transformative Archive - Potentiale und Fallstricke

Gayatri Gopinath (New York University) und Fatima El-Tayeb (Yale University)

Moderation: Iris Rajanayagam

bis

Eröffnungspanel: Black Cultural Archives, London, Monument LAB, Philadelphia, und The Tamil Archives Project

Moderation: Iris Rajanayagam & Ohiniko Mawussé Toffa

bis

Stehempfang (GRASSI Museum)

Freitag, GRASSI Museum

Zeitraum Beschreibung
bis

Seminare Parallel (inkl. Mittagspause)

  1. Raju Rage - Un_archiving
    In diesem Seminar, erläutert Raju Rage das Konzept des "Un_archiving"/"Ent_Archivierens" und legt dar, warum dieser Ansatz für die Auseinandersetzung mit marginalisiertem Wissen eine zentrale Rolle spielen kann. Sprache: Englisch


  2. Kathy-Ann Tan & Nathalie Anguezomo Mba Bikoro - Verkörperte Archive
    Der Fokus dieses Seminars, liegt auf der Bedeutung der Einschreibung von Wissen und Erinnerungen in den Körper, für die Auseinandersetzung mit und Entwicklung von (transformativen) Archiven. Sprache: Englisch


  3. Sinthujan Varatharajah - Archive und Staatenlosigkeit
    Schwerpunkt des Seminars, ist die Auseinandersetzung mit den Fragen wie sich Staatenlosigkeit und Vertreibung auf Wissensarchive auswirken und wie, anknüpfend daran, ausgelöschte und überschriebene Geschichte/n (neu)erzählt und (re)imaginiert werden können. Sprache: Deutsch


  4. RomaniPhen e.V. - "Die Bewegung archivieren"
    Zentrales Anliegen des feministischen Romnja* Archivs RomaniPhen, hat u.a. das Ziel "[...]antirassistische und feministische Rom*nja Bewegungen ebenso wie die Arbeit oder Biografien von Einzelpersonen [zu dokumentieren]". Wie dies in der Praxis aussehen kann und warum "die Bewegung zu Archivieren" für die Pluralisierung von Erinnerung(en) bedeutsam ist, stellt den Schwerpunkt dieses Seminars dar. Sprachen: Deutsch, DGS


  5. xart splitta e.V. - Digitale Archive
    In diesem Seminar, wird das von xart splitta e.V. entwickelte und Ende 2020 veröffentlichte digitale Archiv "The Living Archives", vorgestellt. Neben Ansätzen und Zielsetzung der Online-Plattform, sollen auch Hürden und Herausforderungen in der (Weiter)Entwicklung dieses community-basierten digitalen Archivs besprochen werden. Im Zentrum steht hier die Auseinandersetzung damit, inwiefern das Archivieren und Dokumentieren im Rahmen der Plattform als dekoloniale Praxis betrachtet werden kann. Sprachen: Deutsch, DGS


bis

Panelgespräch: Delinking und New Futurities im Kontext von transformativen Wissensarchiven (Eng./Dt.) (Literaturhaus Leipzig)

Chandra Nirmala Frank (University of Cincinnati), Isidora Randjelović (RomaniPhen Archive, Berlin & Alice Salomon Hochschule, Berlin), Lizza May David (Künstlerin) und Imad Gebrayel (Humboldt Universität Berlin)

Moderation: Iris Rajanayagam & Ohiniko Mawussé Toffa

bis

Gemeinsames Abendessen

bis

Lesung und abschließende Worte (Eng./Dt.) (Literaturhaus Leipzig)

Lesung:
Sinthujan Varatharajah
"an alle orte, die hinter uns liegen"
Externer Link: www.hanser-literaturverlage.de/buch/an-alle-orte-die-hinter-uns-liegen/978-3-446-27291-0/

Moderation Q&A: Iris Rajanayagam

Abschließende Worte:

Léontine Meijer-van Mensch, Peggy Piesche (bpb/Fachbereichsleitung politische Bildung und plurale Demokratie, tbc), Ohiniko Mawussé Toffa, Iris Rajanayagam

Weitere Inhalte

Übersicht

Bildungsthemen

Auf dieser Seite finden Sie Informationen und Debatten zu didaktischen Schwerpunktthemen der politischen und historischen Bildung – von Erinnerungsarbeit über Digitale Bildung bis zu Inklusion.

Kulturelle Bildung

Digitale Formate in der Lehrerbildung: Social Lab

Wie sieht guter Schulunterricht in Sozialwissenschaft, Geschichte und Geographie im 21. Jahrhun-dert aus? Und wie kann der universitäre Teil der Ausbildung angehende Lehrkräfte dazu befähigen?…

Schriftenreihe
4,50 €

Geschichte der Realistischen Demokratietheorie

4,50 €

Was verstehen wir unter Demokratie? Dieses Buch blickt auf die theoretischen und historischen Fundamente der heute gängigsten Interpretation mit ihrem Fokus auf Verfahren, Regeln und Institutionen.

Fortbildung
veranstaltet von der bpb

Demokratie bauen

  • Donnerstag, 06. Oktober 2022
  • 15:00 – 18:00 Uhr
  • Frankfurt am Main
Schriftenreihe
4,50 €

Das deutsch-russische Jahrhundert

4,50 €

Verbindungen, gemeinsame Interessen, Krieg: Das 20. Jahrhundert ist mitgeprägt von friedlichen und gewaltbehafteten Beziehungen zwischen Deutschland und Russland. Stefan Creuzberger beleuchtet sie.

Konferenz / Tagung

Tagungsdokumentation

Die zweitägige Fachtagung öffnete bildungs- und vermittlungspraktischen Perspektiven auf den öffentlichen (Stadt-)Raum und seine politischen Dimensionen.