Meine Merkliste Geteilte Merkliste

Remix Almanya

Remix Almanya Eine postmigrantische HipHop-Erzählung

Datum der Veranstaltung 21.10. – 22.10.2022
Uhrzeit der Veranstaltung ab 12:30 Uhr
Ort der Veranstaltung Nürnberg
Download-Link: Termin herunterladen

Über die Veranstaltung

Wir haben eine Geschichte zusammengepuzzelt. Daraus ist ein langer Remix aus Rap, Migration und Empowerment geworden, in dem das ambivalente Echo von vier Jahrzehnten Almanya nachhallt. Was hat die Musik der sogenannten Gastarbeiter*innen der 1960er und 1970er Jahre und der Exilant*innen aus den 1980er Jahren mit dem aktuellen deutschen Gangsta-Rap zu tun? Welche Verbindung gibt es zwischen dem politisch-kulturellen Empowerment der 1. Generation, den Kämpfen um Staatsbürgerrecht in den 1990er Jahren und der schillernden popkulturellen Gegenwart?
In diesem Seminar remixen wir Bilder, Texte, Songs und Filme aus 40 Jahren Almanya mit persönlichen Erfahrungen und gesellschaftlichen Debatten. Wir durchlaufen die vergessenen Jahre des HipHop-Oldschool, beleuchten den Einfluss der Wiedervereinigung auf die Geburt von Deutschrap und hinterfragen den Sound von Gangsta-Rap – und wir fragen nach Class, Race und Gender in dieser Geschichte des Empowerments.
Murat Güngör, Ex-Rapper und Mitbegründer des antirassistischen Netzwerkes „Kanak Attak“, und Hannes Loh, ehemaliger Rapper bei der Gruppe „Anarchist Academy“, lassen die Anfänge des deutschen HipHop aus der postmigrantischen Szene Revue passieren – u.a. mit Tracks von Metin Türköz, Advanced Chemistry, Eko Fresh, Haftbefehl oder SXTN – und beleuchten Kontinuitäten und Bruchstellen sowie Fragen zu Rassismus, Sexismus und Empowerment im HipHop.

Hinweise zur Veranstaltung

Veranstaltungsadresse:
Seminaris Hotel Nürnberg
Valznerweiherstraße 200
90480 Nürnberg

Veranstalter:
Bundeszentrale für politische Bildung / bpb

Kontakt:
Frank Schellenberg
E-Mail: E-Mail Link: frank.schellenberg@bpb.de
Tel.: 0228-99515343

Zielgruppe:
Beschäftigte und Aktive in der Jugend-, Sozial- und Bildungsarbeit sowie in Wissenschaft und Verwaltung

Pressekontakt:
Journalistinnen und Journalisten wenden sich bitte an die Interner Link: Pressestelle.

Anmeldung:
Teilnahmegebühr: kostenfrei
Die Teilnehmer*innen-Zahl ist auf 15 Personen beschränkt. Wir behalten uns vor, die Anmeldefrist bei sehr großem Andrang vorzeitig zu beenden.

Ihre Anmeldung ist erst verbindlich, wenn Sie von unserer Seite eine Bestätigung erhalten. Dann übernimmt die bpb im Rahmen der Veranstaltung die Kosten für Übernachtung und Verpflegung. Eine Übernahme der Reisekosten durch die bpb ist nicht möglich.

Bitten melden Sie sich bis zum 12.10.2022 für die Teilnahme an.

Interner Link: Jetzt anmelden

Weitere Inhalte

Aus Politik und Zeitgeschichte
Vergriffen

Rap

Vergriffen
  • Online lesen
  • Pdf
  • Epub

Als Teildisziplin des HipHop gehört Rapmusik zur dominanten Kultur der Gegenwart. Von ihren Anfängen in den New Yorker Armutsvierteln der 1970er Jahre bis in den globalen Mainstream war es jedoch…

  • Online lesen
  • Pdf
  • Epub
Infodienst Radikalisierungsprävention

Radikalisierungsprävention

Der "Infodienst Radikalisierungsprävention – Herausforderung Islamismus" behandelt die Themen Islamismus, Prävention und (De-)Radikalisierung: mit Hintergrundinfos, Materialien, Terminen & Newsletter

Schriftenreihe
4,50 €

Das neue Wir

4,50 €

Es gibt viele Formen von Zuwanderung nach Deutschland. Lange Zeit wurden diese Menschen aber ignoriert, zur Assimilation gedrängt, oder es wurde ihre Zugehörigkeit bestritten. Jan Plamper plädiert…

Video Dauer
Webvideo

Eko Fresh - 1989

Gemeinsam mit seiner Community widmet Deutsch-Rapper Eko Fresh dem 30. Jahrestag des Mauerfalls den Song "1989". Dafür rief der Musiker Jugendliche und junge Erwachsene dazu auf, ihre Gedanken,…