Du willst mehr? Motto der Kampagne des bpb:medienzentrums in Bonn

bpb:unplugged

bpb:unplugged

Seit 65 Jahren erklären wir den Menschen in diesem Land, wie spannend Politik ist und wie wichtig es ist, diese Gesellschaft zu gestalten. Unser Ziel: Alle Menschen für die demokratischen Grundwerte begeistern. Dazu nutzen wir im bpb:medienzentrum auch die Sprache der Musik. Im Rahmen von bpb:unplugged präsentieren wir politische Musikerinnen und Musiker. Wir hören zu, singen mit und sprechen mit ihnen über das Leben in Deutschland und Zukunft der Welt. Im Austausch mit den Künstlerinnen und Künstlern wird Politik und damit Gemeinschaft erlebbar.

Nächstes bpb:unplugged

Der Termin wird in Kürze bekannt gegeben.

Letztes bpb:unplugged

Dota Kehr und ihre Band

Lieder, die die Welt verändern

Dota Kehr glaubt daran, dass Lieder die Welt verändern können. "Zumindest an dem einen Abend und in dem Raum, in dem sie gespielt werden". So hat sie es zumindest einmal in einem Interview gesagt. Am 6. April 2017 spielte die Liedermacherin unplugged, also unverstärkt, im bpb:medienzentrum der Bundeszentrale für politische Bildung in Bonn.

Mehr lesen

Das bpb:medienzentrum in Bonn

"Die Bundeszentrale für politische Bildung war eine der besten Erfindungen der Bonner Republik", sagt Thomas Krüger, Präsident der bpb. Politische Bildung nach dem Zweiten Weltkrieg war eine große Aufgabe - ebenso wie heute. In Bonn dient das modernisierte bpb:medienzentrum dem Zweck, politische Bildung lebendig zu gestalten.

Öffnungszeiten:
Montag - Freitag: 9 bis 18 Uhr
Abendveranstaltungen: in der Regel ab 18 Uhr

Mehr lesen