Diskutieren Sie mit auf dialog.bpb.de

Oktober 2018

18.10.2018: Legalisierung von Cannabis in Kanada

Guten Morgen,

"Legalize it!" hieß es gestern in Kanada, denn von nun an sind Anbau, Verkauf und Konsum von Marihuana in Kanada grundsätzlich legal.

In den kanadischen Provinzen unterschiedlich geregelt ist ...
  • … die erlaubte Höchstmenge: zwischen 30 und 150 g
  • … das Mindestalter für den Erwerb: 18 bzw. 19 Jahre
  • … der Verkauf: über Abgabestellen der Regierung, aber auch über private Geschäfte
Und bei uns in DE?
  • Der Konsum ist theoretisch nicht verboten, sondern gilt als straffreie Selbstschädigung.
  • Strafbar ist dagegen der Anbau, Handel und Besitz – wobei viele Verfahren (Besitz) bei geringen Mengen (10-15 g) eingestellt werden.
  • Seit März 2017 können Schmerzpatienten Cannabis auf Rezept legal in der Apotheke erhalten.
Auch in Deutschland wird seit längerem über eine Legalisierung debattiert.

Eine kurze Übersicht der Pro- und Contra-Argumente:

Pro
  • Produktion, Qualität und Verkauf (z.B. Mindestalter) könnten kontrolliert werden.
  • Polizei und Justiz würden entlastet ➡ mehr Ressourcen für Aufklärung und Therapie
  • Offizieller Verkauf bringt neue Steuereinnahmen
Contra
  • Gefahren der Droge werden relativiert.
  • Zahl der Konsumierenden und Abhängigen könnte steigen.
  • Langzeitwirkung und Gesundheitsrisiken sind noch nicht ausreichend erforscht. Einige Studien zeigen, dass der Konsum zu Konzentrationsstörungen führt und bei einigen Krankheiten (z.B. Schizophrenie) die Beschwerden verstärkt.
Mehr zur Debatte bei uns liest du auf fluter.de: kurz.bpb.de/dtdp306

Genieß den Tag!
Deine bpb Online-Redaktion

19.10.2018



Deine tägliche Dosis Politik

Von Montag bis Freitag schicken wir dir jeden Morgen kurze Erklärtexte zu Begriffen aus Politik und Geschichte, Hinweise auf interessante bpb-Angebote und Hintergrundinfos zu aktuellen Themen und Debatten.

Mehr lesen

Deine tägliche Dosis Politik - Quiz

Hier kannst du dir alle Quiz ansehen - und natürlich nochmal spielen!

Mehr lesen