Meine Merkliste Geteilte Merkliste

Presseeinladung: Digitale Preisverleihung am 4. April 2022

Presse Pressemitteilungen Archiv Reden Archiv Pressekits Fotos | Logos | Banner Logos Virtuelle Hintergründe Thomas Krüger Jahresrückblicke Jahresberichte Auszeichnungen Pressekontakt

Presseeinladung: Digitale Preisverleihung am 4. April 2022 Auszeichnung im bundesweiten Wettbewerb „Aktiv für Demokratie und Toleranz“ für Preistragende aus Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein / Zehn Projekte des Wettbewerbsjahrgangs 2021 werden als Preistragende für ihr vorbildliches Engagement geehrt

/ 2 Minuten zu lesen

Sehr geehrte Damen und Herren,

um beispielhaftes zivilgesellschaftliches Engagement zu würdigen, schreibt das Bündnis für Demokratie und Toleranz – gegen Extremismus und Gewalt (BfDT) seit 2001 jährlich den bundesweiten Wettbewerb „Aktiv für Demokratie und Toleranz“ aus. Mit einer öffentlichen Preisverleihung werden am 4. April 2022 die Preistragenden aus Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein des Wettbewerbsjahrgangs 2021 gewürdigt. Die Laudationen übernehmen die BfDT-Beiratsmitglieder Staatsministerin Reem Alabali-Radovan, Beauftragte der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration und Beauftragte der Bundesregierung für Antirassismus sowie Deidre Berger, BfDT-Beiratsvorsitzende und Vorstandsvorsitzende der Jewish Digital Cultural Recovery Project Foundation.

Wir freuen uns über Ihre Teilnahme am Livestream und laden Sie herzlich zur Berichterstattung über den Wettbewerb und seine Preistragenden ein. Gerne stellen wir den Kontakt zu den Projekten für Sie her.

Auf einen Blick
Wann: Montag, den 04.04.2022, 15:30 bis 17:00 Uhr
Wo: Livestream auf den Facebook- und YouTube-Kanälen des BfDT
Facebook: Externer Link: https://www.facebook.com/buendnisdemokratietoleranz/live/
Youtube: Externer Link: https://www.youtube.com/watch?v=bVvMeN1vIfA

Für ihr beispielhaftes Engagement werden folgende Projekte ausgezeichnet:

  • M41 - Haus der Begegnung der Evangelischen Kirchengemeinde Parchim St. Marien und Damm, Parchim

  • Interkulturelles Event-Team des kulturgrenzenlos e.V., Kiel

  • Youth Advocates ON AIR der TIDE GmbH (Gemeinnützigkeit anerkannt), Hamburg

  • Familiengeschichten aus der NS-Zeit von Nicole Mattern, Hamburg

  • Erinnerungsarbeit von Claus Günther mit der Zeitzeugenbörse Hamburg p. A., Seniorenbüro Hamburg e.V., Hamburg

  • Starke Demokratie des Starke Demokratie e.V., Hamburg

  • Ausstellungs- und Aktionswochen zu den Opfern des NSU des Netzwerks gegen Rechts Wilhelmsburg, Bürgerhaus Wilhelmsburg, Hamburg

  • Hamburg packt's zusammen des Hanseatic Help e.V., Hamburg

  • DIGITALHOCH2 & KH2-Digital der Stiftung Generationen-Zusammenhalt, Hamburg

  • Corona-StrassenHILFE des StrassenBLUES e.V., Hamburg

Weitere Informationen zu den Preistragenden finden Sie unter: Externer Link: https://www.buendnis-toleranz.de/176379/lernen-sie-die-aktiv-preistragenden-2021-kennen

Hintergrund Am 23. Mai 2000 gründeten die Bundesministerien des Innern und der Justiz das Bündnis für Demokratie und Toleranz – gegen Extremismus und Gewalt. Seit dem Jahr 2011 ist die Geschäftsstelle des Bündnisses für Demokratie und Toleranz Teil der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb. Der Wettbewerb „Aktiv für Demokratie und Toleranz“ wird jährlich durch das BfDT ausgeschrieben. Den Preistragenden winken Preisgelder in Höhe von 1.000 € bis 5.000 €, ein jährliches Workshopangebot sowie eine verstärkte Präsenz in der Öffentlichkeit. Im Wettbewerbsjahrgang 2021 hat der Beirat des BfDT aus insgesamt 246 Einsendungen 77 Projekte als besonders vorbildlich ausgewählt. Diese werden 2022 in sieben digitalen Preisverleihungen ausgezeichnet. Damit unterstützt das BfDT zivilgesellschaftliche Aktivitäten im Bereich der praktischen Demokratie- und Toleranzförderung.

Mit freundlichen Grüßen
Daniel Kraft
- Leiter Stabstelle Kommunikation-

Kontakt:
Geschäftsstelle des Bündnisses für Demokratie und Toleranz
Marie Offermanns
Friedrichstr. 50
10117 Berlin

Tel +49 (0)30 - 254 504 - 464
Fax +49 (0)30 - 254 504 - 478
marie.offermanns@bpb.de
Externer Link: www.buendnis-toleranz.de

Pressekontakt:
Bundeszentrale für politische Bildung
Daniel Kraft
Adenauerallee 86
53113 Bonn
Tel +49 (0)228 99515-200
Fax +49 (0)228 99515-293
presse@bpb.de
Interner Link: www.bpb.de/presse

Fussnoten

Weitere Inhalte