30 Jahre Mauerfall Mehr erfahren
Das Logo des Projekts Meinungsvielfalt.

Gender

Wie weiter zwischen den Geschlechtern?

09.- 13. September 2019

Nicht zuletzt durch die Metoo-Debatte ist die Frage der Gerechtigkeit zwischen Männern und Frauen zu einer gesellschaftlichen Leitfrage geworden. Hinsichtlich der Verteilung von Spitzenpositionen, Gehalt, Haus-, Erziehungs- und Pflegearbeit bestehen zwischen den Geschlechtern nach wie vor erhebliche Diskrepanzen. Zugleich befinden wir uns mitten in einem gesellschaftlichen Aushandelungsprozess um die Anerkennung von geschlechtlichen Identitäten jenseits der binären Geschlechterordnung (Heteronormativität). Seit dem 1. Januar 2019 kann in Deutschland im Geburtsregister neben "männlich" und "weiblich" auch "divers" eingetragen werden.

Die Debatte in Deutschland ist oft heftig und von starken Emotionen begleitet, was sich in Kampfbegriffen wie "Gender-Wahnsinn" oder dem berüchtigten "alten weißen Mann" ausdrückt. Welche Forderungen der feministischen Bewegung sind richtig und wichtig? Welche sind möglicherweise überzogen? Welche Rolle spielt die Sprache bei der Bekämpfung von Sexismus? Und welche politischen Maßnahmen braucht es möglicherweise, um die Gleichberechtigung aller Geschlechter zu stärken?


Die fünf Debattenbeiträge im PDF-Format können Sie hier gebündelt downloaden.

Die Debattenbeiträge

Teresa Bücker ist Journalistin und Frauenaktivistin.

50/50 ist ein tristes Bild

Autorin und Journalistin Teresa Bücker fordert einen Feminismus, der das Zusammenleben aller ins Zentrum stellt.

Mehr lesen

Der Autor und Journalist Harald Martenstein beschreibt den Feminismus als widersprüchlich

Elitenprojekt Gleichstellung

Feminismus ist widersprüchlich und hat mit der Realität nichts zu tun, meint Autor und Journalist Harald Martenstein.

Mehr lesen

Xenia von Uexküll ist Dragperformer*in in Berlin. Sie tritt als xixinthemorning auf

Geschlecht, nein – Mensch, ja


Xenia von Uexküll ist Dragperformer*in und findet die Geschlechtersituation in Deutschland zu einfältig.

Mehr lesen

Jan Feddersen ist Redakteur bei der taz und Autor.

Die Kunst der Bürgerrechtlichkeit


Der Redakteur und Autor Jan Feddersen beschreibt die Fortschritte für die LGTBI*-Community nach dem Mauerfall.

Mehr lesen

Monisha Moreau ist Lernbegleiterin* einer demokratischen Schule und arbeitet als Anti-Diskriminierungsteamerin in der politischen Bildung.

"…Jedes Kind braucht doch einen Vater. Wirklich?"

Monisha Moreau findet, dass Kinder in einem verantwortungsvollen Umfeld aufwachsen sollten – unabhängig vom Geschlecht der Eltern.

Mehr lesen

Materialien für den Unterricht

Frauenfußball weltweit.

Falter/Aktuell Nr. 1

Fußballerinnen weltweit


Fußball ist mehr als nur Sport! Die fünf Arbeitsblätter zeigen junge Frauen aus der ganzen Welt, die mit Hilfe des Fußballs versuchen, ihr Umfeld positiv zu verändern. Ein Sonderheft zu Gleichberechtigung, sozialer Gerechtigkeit und globalem Lernen.

Mehr lesen

Sexualitäten, Geschlechter und Identitäten

Themen und Materialien

Sexualitäten, Geschlechter und Identitäten

Sexualitäten, Geschlechter und Identitäten sind immer wieder Gegenstand gesellschaftlicher Kontroversen. Der Band möchte eine sachliche Auseinandersetzung mit der persönlichen Bedeutung und politischen Relevanz des Themenfelds ermöglichen.

Mehr lesen

Filmstill von Nori aus dem Film "Mädchenseele"

Film Spezial

Mädchenseele


Der Dokumentarfilm "Mädchenseele" von Anne Scheschonk porträtiert das Leben des 7-jährigen Trans*kindes Nori und ihre Mutter Josephin. Das Dossier zum Film bietet Unterrichtsmaterialien für Kinder ab 8 Jahren.

Mehr lesen

Teilnehmer*in TRANS*JA UND

Videos und Lernmaterialien

Perspektiven von Trans*jugendlichen

Hier finden Sie Spoken-Word Videos und Trickfilme von Trans*jugendlichen. Zu den Videos finden sich Arbeitsaufgaben für Jugendliche ab 14 Jahren und Handreichungen für Pädagog*innen.

Mehr lesen

Weiterführende Informationen

Erwerbstätigkeit nach Geschlecht

Erwerbstätigkeit und Arbeitslosigkeit

Erwerbstätigkeit nach Geschlecht

Im Jahr 2017 erreichte die Erwerbstätigenquote der 28 EU-Mitgliedstaaten den höchsten je verzeichneten Wert. Insbesondere die zunehmende Erwerbsbeteiligung der Frauen sind für diese Entwicklung verantwortlich.

Mehr lesen

Einkommensgruppen

Infografik

Einkommensgruppen


Auch wenn Frauen und Männer den gleichen beruflichen Abschluss haben, erzielen Männer höhere Nettoeinkommen. Für alle gilt aber: Das Einkommen steigt mit zunehmender Qualifikation.

Mehr lesen

Teaserbild Frauenbewegung

Dossier

Frauenbewegung

In Deutschland ist wieder viel von Frauenbewegung und vom Verhältnis der Geschlechter die Rede. Doch wie verlief der Weg der Emanzipation?

Mehr lesen

Was ist eigentlich ein gutes Argument und was gehört zum fairen Diskurs dazu?

Mehr lesen