Mauerfall-Satire

Ein Beitrag der Sendereihe Länderspiegel vom 8.1.1988

von: Holger Kulick

In den Jahren vor dem Mauerfall verlor die Mauer auf ihrer Westseite zunehmend an Respekt und wurde zur Graffiti-Fläche. Und im "West-Fernsehen" fand sogar Satire über den drohenden Mauer-Verfall einen Platz. Ein gewagter Beitrag aus dem Januar 1988, damals gezeigt im ZDF-Länderspiegel.

Weitere Informationen

  • Produktion: 08.01.1988

  • hrsg. von: ZDF / Länderspiegel

 
© ZDF / Länderspiegel 1988
Illustration, die Kathrin und Ereignisse rund um den Mauerfall 1989 zeigt.
Messenger-Projekt

Der Mauerfall und ich

Es ist Leipzig im Spätsommer des Jahres 1989. Die Studentin Kathrin und ihre Freundinnen und Freunde erleben eine Zeit des Umbruchs in der DDR. Im November fällt die Mauer und damit die Grenze, die Deutschland und die Deutschen viele Jahrzehnte trennte. Über ihre Erlebnisse hat Kathrin von August bis November 2019 im bpb-Messengerprojekt "Der Mauerfall und ich" berichtet.

Mehr lesen