"Lauf Junge Lauf"


bpb.de

Zeugen der Shoah

4 DVD-ROM + 4 DVD-Video

Zeugen der Shoah. Fliehen – Überleben – Widerstehen – Weiterleben.

In zwölf Video-Interviews berichten Überlebende der nationalsozialistischen Verfolgung vom Fliehen, Überleben, Widerstehen und Weiterleben. Die Freie Universität Berlin hat dazu eine interaktive Lernsoftware für die Sekundarstufen I und II entwickelt.

Mehr lesen

4,50
Teaser Geheimsache Ghettofilm

Dossier

Geheimsache Ghettofilm

Frühjahr 1942 im Warschauer Ghetto, unmittelbar vor Beginn des Massenmords: Ein NS-Filmteam dreht, ein Rohschnitt entsteht. Warum entstanden die Propagandaaufnahmen im Ghetto? Wie kann mit ihnen umgegangen werden? Die israelische Regisseurin Yael Hersonski hinterfragt und kontextualisiert die Aufnahmen. Ihr Film ergänzt Zeitzeugenberichte, Bildergalerien und Hintergründe namhafter Historiker und Filmexperten.

Mehr lesen

Zerstörter Straßenzug in Rotterdam 1940

Informationen zur politischen Bildung Nr. 316/2012

Nationalsozialismus: Krieg und Holocaust

Krieg und Rassismus bildeten von Beginn an Ziel und Leitprinzipien des NS-Regimes. Im Mittelpunkt der Darstellung stehen der Krieg in Europa und der Massenmord an den Juden.

Mehr lesen

Überleben im Versteck – versteckte jüdische Kinder im Holocaust

Mediathek

Überleben im Versteck – versteckte jüdische Kinder im Holocaust

Inszenierung an der Nelson Mandela Schule Berlin

Arbeiten an Biografien, ohne den Inhalt zu verfälschen. Das war der Anspruch dieser mehrsprachigen szenischen Collage aus verschiedenen dokumentarischen Quellen. Das Stück beschreibt Schicksale auf sich allein gestellter jüdischer Kinder.

Jetzt ansehen

Coverbild Der Holocaust

Schriftenreihe (Bd. 1235)

Der Holocaust

Kein historisches Ereignis scheint so präsent und aufgearbeitet wie der Holocaust. Und doch ist das Wissen darüber oft nur lückenhaft. Dieses Buch der Gedenkstätte Yad Vashem will dem entgegenwirken: Es beantwortet die 32 drängendsten, am häufigsten gestellten Fragen zum Holocaust.

Mehr lesen

4,50
Das Dritte Reich und die Juden 1933-1945

Schriftenreihe (Bd. 1089)

Das Dritte Reich und die Juden 1933-1945

Saul Friedländer überlebte den Holocaust. In einzigartiger Weise führt er Quellen und eigene Analysen zusammen – und ermöglicht so eine bedrückende Sicht auf die Verfolgung und Vernichtung der europäischen Juden.

Mehr lesen

7,00


kinofenster.de

Publikationen zum Thema

Coverbild Heimat? - Vielleicht

Heimat? - Vielleicht

In 16 Interviews berichten Kinder von Holocaust-überlebenden, die in Deutschland aufgewachsen sind,...

Zeugen der Shoah

Zeugen der Shoah. Fliehen – Überleben – Widerstehen – Weiterleben.

In zwölf Video-Interviews berichten Überlebende der nationalsozialistischen Verfolgung vom Fliehen...

Zeitabschnitte des Werner Bab

Zeitabschnitte des Werner Bab

Werner Bab überlebte als einer der wenigen das KZ Auschwitz. Anhand seiner Biographie gewährt der ...

Filmkanon: Nacht und Nebel

Filmkanon: Nacht und Nebel

Alain Resnais' herausragende Dokumentation über das Geschehen in den nationalsozialistischen Konzen...

Coverbild Der Holocaust

Der Holocaust

Kein historisches Ereignis scheint so präsent und aufgearbeitet wie der Holocaust. Und doch ist das...

Das Dritte Reich und die Juden 1933-1945

Das Dritte Reich und die Juden 1933-1945

Saul Friedländer überlebte den Holocaust. In einzigartiger Weise führt er Quellen und eigene Anal...

Coverbild Nationalsozialismus: Krieg und Holocaust

National-sozialismus: Krieg und Holocaust

Der Wille zu Expansion und Krieg bestimmte von Beginn an die NS-Herrschaft, es galt neuen "Lebensrau...

Zum Shop

Mit dem deutschen Überfall auf Polen begann am 1. September 1939 der Zweite Weltkrieg. Als er 1945 endete, lag Europa in Trümmern. Über 60 Millionen Menschen waren tot. Wie konnte es soweit kommen? Und wie sollte es weitergehen mit einem Land, das den größten Zivilisationsbruch der Geschichte begangen hatte?

Mehr lesen

Frühjahr 1942 im Warschauer Ghetto, unmittelbar vor Beginn des Massenmords: Ein NS-Filmteam dreht, ein Rohschnitt entsteht. Warum entstanden die Propagandaaufnahmen im Ghetto? Wie kann mit ihnen umgegangen werden? Die israelische Regisseurin Yael Hersonski hinterfragt und kontextualisiert die Aufnahmen. Ihr Film ergänzt Zeitzeugenberichte, Bildergalerien und Hintergründe namhafter Historiker und Filmexperten.

Mehr lesen