Eine Frau geht an einer Weltkarte, die aus Kinderporträts besteht, am Freitag (18.06.2010) im JuniorMuseum in Köln vorbei.

22.11.2012 | Von:
Gabriele Vogt

Refuge and Asylum

As in the field of integration, in that of refuge and asylum too Japan is a "belated nation". Japan did not ratify the UN Convention on Human Rights until 1981 – thirty years after it had come into force.

Since that time the number of persons recognized as refugees in Japan amounts to no more than 598; 307 of these originate from Myanmar. In 2011 the Japanese Ministry of Justice dealt with over 2,999 applications (2,119 first applications and 880 appeals). Of these, 21 were recognized: in 248 further cases a residence permit was issued on humanitarian grounds. Thus in 2011 only 0.7% of applications for refugee status were granted. The year 2011 therefore represents a steady continuation of the preceding cautious trend in Japanese refugee policy.[1]

Fußnoten

1.
MOJ 2012b. On the refugees from Indochina in the 1970s see also "Historical Development of Migration" Footnote 14.
Creative Commons License

Dieser Text ist unter der Creative Commons Lizenz "CC BY-NC-ND 3.0 DE - Namensnennung - Nicht-kommerziell - Keine Bearbeitung 3.0 Deutschland" veröffentlicht. Autor/-in: Gabriele Vogt für bpb.de

Sie dürfen den Text unter Nennung der Lizenz CC BY-NC-ND 3.0 DE und des/der Autors/-in teilen.
Urheberrechtliche Angaben zu Bildern / Grafiken / Videos finden sich direkt bei den Abbildungen.


Kurzdossiers

Zuwanderung, Flucht und Asyl: Aktuelle Themen

Ein Kurzdossier legt komplexe Zusammenhänge aus den Bereichen Zuwanderung, Flucht und Asyl sowie Integration auf einfache und klare Art und Weise dar. Es bietet einen fundierten Einstieg in eine bestimmte Thematik, in dem es den Hintergrund näher beleuchtet und verschiedene Standpunkte wissenschaftlich und kritisch abwägt. Darüber hinaus enthält es Hinweise auf weiterführende Literatur und Internet-Verweise. Dies eröffnet die Möglichkeit, sich eingehender mit der Thematik zu befassen. Unsere Kurzdossiers erscheinen bis zu 6-mal jährlich.

Mehr lesen