Atlas des Arabischen Frühlings – die Video-Edition.

#4 - Flucht: Was kommt da auf die Nachbarländer und auf Europa zu?

Atlas des arabischen Frühlings – die Video Edition

Ein trauriger Rekord: Die Vereinten Nationen schätzen, dass Ende 2018 weltweit über 70 Millionen Menschen auf der Flucht waren oder ihre Heimat verlassen mussten, weil sie dort nicht mehr leben konnten. Viele Menschen zieht es nach Europa: aus Afrika, aber auch aus dem Nahen Osten. Der Exodus hat mehrere Ursachen: Krieg, Repression, die Zerstörung ihrer Lebensgrundlagen. Die Flüchtenden haben unterschiedliche Motive, aber Entscheidendes gemein: Auf der Flucht sind sie schwach, liefern sich anderen aus, müssen alles auf eine Karte setzen. Und mit ihrem Schicksal wird auch Politik gemacht.

Jetzt ansehen

Fotostrecke "Flucht nach Europa"

Publikationen zum Thema

Flucht übers Meer / Flight Across the Sea

Schriftenreihe (Bd. 10437)

Flucht übers Meer / Flight Across the Sea

Seit jeher sind Menschen vor Not, Verfolgung, Unterdrückung oder Krieg geflohen, oft gefahrvoll in Booten über das Wasser. Erik Lindner hat in diesem Buch Bildquellen der Flucht über das Meer aus mehreren Jahrhunderten zusammengestellt. Kurze Texte erläutern die Motive und die Umstände der Fluchten.

Mehr lesen

7,00
Coverbild Migration

Schriftenreihe (Bd. 10543)

Migration

Migration ist integraler Bestandteil der Zivilisation. Menschen flohen oder wanderten, sei es um Krieg und Not zu entkommen, sei es, die eigenen Lebenschancen zu verbessern. Jochen Oltmer beleuchtet das Phänomen Migration von der frühen Neuzeit bis in die Gegenwart.

Mehr lesen

4,50
Coverbild Globale Migration

Schriftenreihe (Bd. 10001)

Globale Migration

Migration ist eine der großen Herausforderungen unserer Zeit. Jochen Oltmer macht in historischer und globaler Perspektive mit den Ursachen, Bedingungen, Formen und Folgen der Migration vertraut.

Mehr lesen

4,50
Weg sein - hier sein

Schriftenreihe (Bd. 10359)

Weg sein - hier sein / بعيداً وهُنا

Diese Anthologie versammelt Poesie und Prosa von Autorinnen und Autoren im Exil, die eint, dass Krieg, Gewalt und Repression sie dazu zwangen, ihre Heimatländer Syrien, Jemen oder Iran hinter sich zu lassen. Zweisprachige Ausgabe (Arabisch und Deutsch).

Mehr lesen

7,00
Die Außenseiter

Schriftenreihe (Bd. 10310)

Die Außenseiter

Philipp Ther widmet sich dem Thema Flucht aus historischer Perspektive. Er beschreibt, wie in Europa mit unfreiwilliger Migration - etwa bedingt durch Kriege, Nationalismen oder religiöse Verfolgung - umgegangen wurde. Vor diesem Hintergrund beschäftigt er sich auch mit aktuellen Entwicklungen.

Mehr lesen

4,50
Fern von Aleppo

Schriftenreihe (Bd. 10396)

Fern von Aleppo

Faisal Hamdo floh 2014 von Aleppo nach Hamburg. In seinem Buch beschreibt er seinen neuen Alltag auf eindrucksvolle Weise und zieht bildliche Vergleiche zu seinem bisherigen Leben in Syrien. Es wird deutlich, wie es ist, als geflüchteter Mensch in Deutschland ein komplett neues Leben zu beginnen.

Mehr lesen

4,50

Weitere Publikationen

Publikation zum Thema

Coverbild Atlas des Arabischen Frühlings

Atlas des Arabischen Frühlings

Auf die Proteste, Aufstände und Revolutionen im arabischen Raum folgten vielerorts repressive Regime oder Bürgerkriege. Ist der Arabische Frühling also gescheitert? Der Atlas liefert mit Texten, Karten, Bildstrecken und Infografiken einen Überblick über die jüngste Vergangenheit und Gegenwart der Region.Weiter...

Zum Shop

Interaktive Karte

Hier finden Sie eine interaktive Karte zu den Ländern des Arabischen Frühlings.

Mehr lesen auf bpb.de

Dossier

Iran

Iran ist ein sehr junges Land: Drei Viertel der Menschen sind unter 40 Jahren, und sie sind unzufrieden über die wirtschaftliche Situation. Trotz staatlicher Zensur und Repressionen hat sich in Iran eine vielfältige Zivilgesellschaft entwickelt.

Mehr lesen

Informationen zur politischen Bildung

Naher Osten

Was führte zum Arabischen Frühling, der 2011 im Nahen Osten die herrschenden Machtverhältnisse erschütterte? Und welche Bilanz lässt sich fünf Jahre später ziehen? Blick auf eine Region in der Krise.

Mehr lesen