Dossierbild Polen

Die Auseinandersetzung um LGBT in Polen

In Polen herrscht, wie auch in einigen anderen osteuropäischen Ländern, ein erbitterter Wertekampf: Wie fest ist das traditionelle Familienbild wirklich in der Gesellschaft verankert und welche Rolle spielen die lokalen Vertreter der katholischen Kirche? Trotz Hasskampagnen der Regierungspartei PiS gegen die sogenannte "Seuche in den Farben des Regenbogens" und obwohl in manchen Gegenden "LGBT-freie" Zonen diskutiert wurden, vollzieht sich ein Wandel der polnischen Gesellschaft hin zu einem liberaleren Weltbild.

Eine Hand hält einen Rosenkranz, im Hintergrund sind Menschen mit Regenbogenflaggen zu sehen

Polen-Analysen Nr. 265 (17.11.2020)

Analyse: Die Auseinandersetzung um die Rechte von Angehörigen sexueller Minderheiten in Polen

In Polen herrscht derzeit ein heißer Kampf um die Deutungshoheit moralischer Werte: Während ein konservativer, meist katholisch geprägter Teil der Gesellschaft "LGBT-freie" Zonen errichten möchte, bereitet der gesamtgesellschaftliche Wandel mehr Spielraum und Plattformen für LGBT-Untersützer/-innen.

Mehr lesen

Infografiken

Polen-Analysen Nr. 265 (17.11.2020)

Statistik: Anti-LGBT-Resolutionen in Polen

Anti-LGBT-Resolutionen sind in Polen kein Einzelfall. Autor Klaus Bachmann hat in dieser Statistik die Anzahl der polnischen Gemeinde, Städte und Kreise zusammengetragen, die Anti-LGBT-Resolutionen umsetzen.

Mehr lesen

Infografiken

Polen-Analysen Nr. 265 (17.11.2020)

Umfragen: Die Einstellung zu LGBT

Wie viele Polen und Polinnen denken wirklich, "LGBT" sei eine "bedrohliche Ideologie", wie viele sehen Gleichberechtigung positiv? Die Umfragen der IPSOS und des Eurobarometers geben Antworten.

Jetzt ansehen

"Wenn Flaggen brennen..." In Polen zünden Demonstrierende Regenbogenflaggen an - am 76. Jahrestag des Warschauer Aufstandes.

Polen-Analysen Nr. 265 (17.11.2020)

Kommentar: Der homophobe Tsunami in Polen

Die Partei PiS führt schon lange einen Kampf gegen die von ihr so titulierte "LGBT-Ideologie" - und sie hat einen langen Atem. Die Folge der verbalen Attacken: "LGBT-freie" Zonen, Homophobie und Diskriminierung.

Mehr lesen

Menschen bei einer anti-LGBT-Demo

Polen-Analysen Nr. 265 (17.11.2020)

Kommentar: Die Befreiung vom Geschlecht

Bogumił Łoziński führt in seinem Kommentar aus, wieso die gesellschaftliche und politische Debatte über die Forderung der LGBT-Bewegung - Gleichbehandlung - von extremen Milieus dominiert werde.

Mehr lesen

Demonstrierende fordern den Rücktritt von Erzbischof Marek Jedraszewski, der in einer Predigt von einer "Seuche in den Farben des Regenbogens" sprach.

Polen-Analysen Nr. 265 (17.11.2020)

Dokumentation: Die Position der Polnischen Bischofskonferenz zu LGBT+

Die Position der polnischen Bischofskonferenz gegenüber der "LGBT-Ideologie" ist eindeutig: Gewalt gegenüber LGBT-Personen wird nicht geduldet, zu viel Toleranz führe aber zu "schädlichen Fehlern" im gesellschaftlichen Leben.

Mehr lesen

Infografiken

Polen-Analysen Nr. 265 (17.11.2020)

Statistik: Covid-19 in Polen

Die offiziellen Daten der polnischen Regierung zur Covid-19-Epidemie in Polen, die Ausbreitung und die Todesfälle von bzw. durch Covid-19 im Vergleich (Belarus, Russland, Ukraine und Polen) und die Covid-19-Infektionsfälle nach Woiwodschaften.

Jetzt ansehen

Polen-Analysen: Chronik

Polen-Analysen Nr. 265 (17.11.2020)

Covid-19-Chronik: 3. bis 15. November 2020

Die Ereignisse vom 3. bis zum 15. November 2020 in der Covid-19-Chronik.

Mehr lesen

Polen-Analysen: Chronik

Polen-Analysen Nr. 265 (17.11.2020)

Chronik: 3. November bis 15. November 2020

Die Ereignisse vom 3. bis zum 15. November 2020 in der Chronik.

Mehr lesen

Polen

Dossier

Deutsch-polnische Beziehungen

Deutsche und Polen verbindet eine schwierige Beziehung, die noch immer überschattet wird von den deutschen Verbrechen während des Zweiten Weltkriegs. Wie stehen die beiden Staaten heute zueinander?

Mehr lesen