30 Jahre Deutsche Einheit Mehr erfahren
Zwei Fahnen liegen gefaltet dicht nebeneinander: Links ist ein Ausschnitt der EU-Fahne zu erkennen und rechts ein Ausschnitt der Deutschland-Fahne.

Deutsche EU-Ratspräsidentschaft 2020

Am 1. Juli 2020 beginnt die deutsche EU-Ratspräsidentschaft. Welche Aufgaben damit verbunden sind und vor welchen großen Herausforderungen der bundesdeutsche Ratsvorsitz steht, erläutert das Heft. Herausforderungen sind insbesondere die Bewältigung der Folgen der Coronavirus-Pandemie, außerdem gilt es Lösungen für die Digitalisierung, die Klimakrise und die Folgen des Brexit zu finden.

Info aktuell

Einstieg

Mehr lesen

Der Rat der Europäischen Union (Ministerrat)

Info aktuell 34/2020

Der Rat der Europäischen Union – Zusammensetzung und Aufgaben

Im Rat der EU vertreten die Mitgliedstaaten der Europäischen Union ihre nationalen Interessen. Neben dem Europäischen Rat, dem Gremium der Staats- und Regierungschefs, und der Eurogruppe gibt es zehn Formationen auf Ministerebene, die gemeinsam über anliegende Themen beraten und entscheiden.

Mehr lesen

Am 25. März 2007 unterzeichnen Bundeskanzlerin Angela Merkel, der damalige EU-Ratspräsident Hans-Gert Pöttering (li.) und der damalige EU-Kommissionspräsident Jose Manuel Barroso die Berliner Erklärung, die die Europäische Idee bekräftigt.

Info aktuell 34/2020

Rolle und Aufgaben der Ratspräsidentschaft

Alle 6 Monate wechselt der Vorsitz im Rat der Europäischen Union. Die Regierung des EU-Mitgliedslandes, das den Vorsitz innehat, leitet fast alle Ratssitzungen, übernimmt vorrangig Organisationsaufgaben, kann aber auch eigene Akzente setzen.

Mehr lesen

Auf ihrem Gipfel in Köln im Juni 1999 erklären die Regierungschefs und die Spitzen der EU unter anderem ihre Bereitschaft "zur Stärkung der gemeinsamen europäischen Sicherheits- und Verteidigungspolitik".

Info aktuell 34/2020

Deutschlands Ratsvorsitz im Spiegel der Zeit

Deutsche Ratsvorsitze konnten in der Vergangenheit maßgeblich zur Fortentwicklung der EU beitragen. Dabei standen sie immer auch unter dem Einfluss der jeweiligen innenpolitischen Verhältnisse. So übernahm 1999 erstmals eine rot-grüne Regierung den Ratsvorsitz, 2007 erstmals Bundeskanzlerin Angela Merkel.

Mehr lesen

Videokonferenz des niederländischen Finanzministers mit seinen EU-Amtskollegen im April 2020

Info aktuell 34/2020

Herausforderungen der deutschen EU-Ratspräsidentschaft 2020

Im Zentrum der deutschen Ratspräsidentschaft steht die Bekämpfung der wirtschaftlichen und politischen Folgen der Coronavirus-Pandemie. Darüber hinaus will der Ratsvorsitz dazu beitragen, dass die 27 EU-Staaten für ein starkes Europa in zukunftsweisenden, ethischen und außenpolitischen Fragestellungen eine gemeinsame Linie verfolgen.

Mehr lesen