Meine Merkliste

G 20

G 20

1999 gegründete Gruppe der 20 führenden Industrie- und Interner Link: Schwellenländer. Neben den Mitgliedern der Interner Link: G 7 (CAN, DEU, FRA, GBR, ITA, JPN, USA) sind Argentinien, Australien, Brasilien, CHN, Indien, Indonesien, Südkorea, Mexiko, RUS, Saudi-Arabien, Südafrika und die TUR vertreten sowie die Interner Link: Europäische Union (EU) als eigenständiges Mitglied. Sie dient der informellen Interner Link: Kooperation in Fragen der internationalen Wirtschafts- und Finanzpolitik.

Quelle: Schubert, Klaus/Martina Klein: Das Politiklexikon. 7., aktual. u. erw. Aufl. Bonn: Dietz 2020. Lizenzausgabe Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung.

Siehe auch:

Fussnoten

Weitere Inhalte

Video Dauer
Erklärfilm

Rüstung – eine Branche im Aufwind

Fast überall auf der Welt stiegen in den vergangenen Jahren die Militärausgaben und selten, vielleicht noch nie war die Welt so überbewaffnet wie heute. Die Analyse der weltweiten Waffenverkäufe…

Gerettete Geschichten

Historisch-politische Karten

In fünf interaktiven Karten wird die geographische und politische Situation in Europa ab 1933 dargestellt. Vier Karten zeigen die Auswirkungen der nationalsozialistischen Verfolgung, des…

Audio Dauer
Audio

Die lange Geschichte des Terrorismus

Wo liegen die Wurzeln des Terrorismus? Bei den Sikariern in Judäa, den Revolutionären in Frankreich, den Anarchisten in Russland - oder ganz woanders? Niklas Nau hat sich auf Spurensuche begeben.