Meine Merkliste Geteilte Merkliste PDF oder EPUB erstellen

Amnesty International (ai) | bpb.de

Amnesty International (ai)

[engl.] ai ist eine internationale Menschenrechtsorganisation, die sich weltweit für Gefangene einsetzt, die aus politischen (z. B. Kampf für die Interner Link: Menschenrechte) oder anderen Gründen inhaftiert, zu Zwangsstrafen verurteilt, mit Folter oder mit dem Tode bedroht sind. Die Hilfsorganisation wurde 1961 gegründet; Sitz des internationalen Sekretariats ist London. Sie gliedert sich in Sektionen, die in 53 Ländern vertreten sind (auch in AUT, CHE und DEU); ai hat über 7 Mio. Mitglieder; Einzelmitglieder sind in mehr als 150 Interner Link: Staat tätig; ai erhielt 1977 den Friedensnobelpreis.

Quelle: Schubert, Klaus/Martina Klein: Das Politiklexikon. 7., aktual. u. erw. Aufl. Bonn: Dietz 2020. Lizenzausgabe Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung.

Siehe auch:

Fussnoten

Weitere Inhalte

Deutschland Archiv

Memorial - Geschuldete Solidarität

Geht 2024 hilfsbereiten Projekten in Deutschland die Luft aus? Ein erneuerter Aufruf für ein Historiker:innen-Hilfsnetzwerk für Exilant:innen aus der russischen Menschenrechtsbewegung "Memorial".

Hintergrund aktuell

10. Dezember: Tag der Menschenrechte (10.12.2019)

Die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte vom 10. Dezember 1948 definiert Rechte, die allen Menschen von Geburt an uneingeschränkt zustehen. Mit dem "Internationalen Tag der Menschenrechte"…

Hintergrund aktuell

Der Friedensnobelpreis 2013

Der Friedensnobelpreis geht in diesem Jahr an die Organisation für das Verbot von Chemiewaffen. Das Nobelpreiskomitee zeichnet die Organisation für ihr Engagement zur Vernichtung von…

Deine tägliche Dosis Politik

Internationaler Tag der Bildung

Heute ist der Internationale Tag der Bildung. Warum ist das so wichtig? Und welche Ziele werden damit verfolgt?