Meine Merkliste Geteilte Merkliste

Charisma

Charisma

[griech.: Gnadengabe] Bezeichnung für die außergewöhnliche Ausstrahlungskraft eines Menschen. Politisch-soziologisch wird immer dann von charismatischer Interner Link: Herrschaft gesprochen, wenn die Beherrschten der Interner Link: Autorität und dem Willen des Herrschers aufgrund seiner außergewöhnlichen Fähigkeiten (Heldenhaftigkeit, Heiligkeit, Vorbildwirkung etc.) folgen.

Quelle: Schubert, Klaus/Martina Klein: Das Politiklexikon. 7., aktual. u. erw. Aufl. Bonn: Dietz 2020. Lizenzausgabe Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung.

Siehe auch:

Fussnoten

Weitere Inhalte

Artikel

Die Betstube von Theresienstadt

Dieser Lagerraum eines früheren Beerdigungsinstituts wurde zu einem jüdischen Gebetsraum mit wertvollen Verzierungen von Artur Berlinger, einem Gefangenen aus Schweinfurt in Bayern, der in Auschwitz…

Fachtagung 2018: "Was ist Identität?“

Zur Unmöglichkeit und Notwendigkeit kollektiver Identität

Heike Delitz, Professorin für vergleichende Gesellschaftsforschung und Soziologie an der Universität Bremen, sprach in ihrem Vortrag über den Umgang und das Zustandekommen von kollektiver…

Fachtagung 2018: "Was ist Identität?“

Perspektiven auf die Identitätsthematik

Armin Nassehi, Professor für Soziologie an der Ludwig-Maximilians-Universität München, begann seinen Vortrag mit einer Reflexion über den Titel der Fachtagung: "Was ist Identität?".…