Meine Merkliste

Common Law

Common Law

[engl.] C. L. bezeichnet das im angloamerikanischen Rechtsraum geltende (all-)gemeine Interner Link: Recht. Das C. L. beruht auf konkreten (Rechts-)Fällen und daraus resultierenden Gerichtsentscheidungen (Case Law). Diese sind für alle nachgeordneten Gerichte verbindlich.

Charakteristisch für den angloamerikanischen Rechtsraum ist, dass nicht zwischen Interner Link: Privatrecht und öffentlichem Recht (Interner Link: Öffentliches Recht) und auch nicht zwischen ordentlichen und anderen Gerichten unterschieden wird.

Quelle: Schubert, Klaus/Martina Klein: Das Politiklexikon. 7., aktual. u. erw. Aufl. Bonn: Dietz 2020. Lizenzausgabe Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung.

Siehe auch:

Fussnoten

Weitere Inhalte

Artikel

Kamerun

Der Konflikt zwischen dem französisch geprägten Mehrheitsstaat und den kleineren englisch geprägten Landesteilen schwelt seit der Abschaffung des Föderalismus in den 1970er Jahren. Proteste gegen…

Länderbericht
4,50 €

Länderbericht Kanada

4,50 €

Dünn besiedelt, fortschrittlich, divers, friedlich und nicht nur für Reisende ein Sehnsuchtsort. Was ist dran an diesen Vorstellungen über das zweitgrößte Land der Erde? Der Länderbericht blickt…