Meine Merkliste Geteilte Merkliste PDF oder EPUB erstellen

Gemischte Verfassung | bpb.de

Gemischte Verfassung

Die Idee, verschiedene Staats- und Verfassungselemente derart zu mischen (und gegeneinanderzustellen), sodass eine möglichst beständige Interner Link: Verfassung entsteht. Sie ist Grundlage für die später entwickelte Theorie der Gewaltenteilung (Interner Link: Gewaltenteilung/Gewaltenverschränkung).

Quelle: Schubert, Klaus/Martina Klein: Das Politiklexikon. 7., aktual. u. erw. Aufl. Bonn: Dietz 2020. Lizenzausgabe Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung.

Siehe auch:

Fussnoten

Weitere Inhalte

Video Dauer
Video

Demokratie in Israel: Drei Fragen an Amir Fuchs

Politische Parteien und der Rechtsstaat sind zwei zentrale Pfeiler in einer demokratischen Gesellschaft. In Israel, wo das Ringen um gesellschaftlichen Konsens besonders kompliziert ist, fällt beiden…

Aus Politik und Zeitgeschichte
0,00 €

In guter Verfassung?

0,00 €
  • Online lesen
  • Pdf
  • Epub

Das Grundgesetz gilt als Meilenstein der deutschen Verfassungsgeschichte. Doch steht derzeit nicht seine Erfolgsgeschichte im Mittelpunkt, sondern die Aktivierung seiner „wehrhaften“ Komponenten.

  • Online lesen
  • Pdf
  • Epub
Deutschland Archiv

Anti-Antisemitismus als neue Verfassungsräson?

Der Staatsrechtler Norbert Janz skizziert die Rechtslage, stellt Antisemitismusklauseln in Landesverfassungen vor und reflektiert, ob die Abwehr von Antisemitismus überhaupt Verfassungsrang braucht.