Meine Merkliste Geteilte Merkliste

Monokratie

Monokratie

1) M. bezeichnet ein Organisations- und Zuständigkeitsprinzip, bei dem die Führungs- und Entscheidungsgewalt nur von einer Person ausgeübt wird, die auch die Verantwortung für die getroffenen Interner Link: Entscheidungen trägt (monokratische Führung). Monokratische Organisationen sind typischerweise die durch hierarchische Über- und Unterordnung gekennzeichneten Interner Link: Bürokratien und Interner Link: Verwaltungen.

2) Politisch-ideengeschichtlich werden zwei monokratische Herrschaftsformen unterschieden, die (gemeinwohlförderliche) Interner Link: Monarchie und die (gemeinwohlabträgliche) Interner Link: Tyrannis.

Quelle: Schubert, Klaus/Martina Klein: Das Politiklexikon. 7., aktual. u. erw. Aufl. Bonn: Dietz 2020. Lizenzausgabe Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung.

Siehe auch:

Fussnoten

Weitere Inhalte

einfach POLITIK

Deutschland hat eine neue Regierung

Deutschland hat eine neue Bundesregierung. Olaf Scholz ist der neue Bundeskanzler. In seiner Regierung sind Politikerinnen und Politiker aus den drei Parteien SPD, Grüne und FDP. Sie haben…

YouTube – ein Lernmedium?

Modelle der Einbindung von Webvideos

Es lassen sich drei Formen der Einbindung von Webvideos in die pädagogische Arbeit unterscheiden. Der Artikel beschreibt die drei Modelle ausführlicher und ergänzt Beispiele aus der Praxis.