Meine Merkliste Geteilte Merkliste

Stagflation

Stagflation

S. ist eine Wortschöpfung aus den Begriffen Stagnation und Interner Link: Inflation, die für wirtschaftliche Stillstands- oder Rezessionsphasen verwendet wird, in denen (entgegen der sonst üblichen Erwartung) die Preise steigen. Als Ursache für dieses Phänomen gelten z. B. die staatliche Interner Link: Konjunkturpolitik oder die Existenz von Interner Link: Monopolen und Oligopolen, die auf Nachfragerückgang mit Preiserhöhung reagieren.

Quelle: Schubert, Klaus/Martina Klein: Das Politiklexikon. 7., aktual. u. erw. Aufl. Bonn: Dietz 2020. Lizenzausgabe Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung.

Siehe auch:

Fussnoten

Weitere Inhalte

Deine tägliche Dosis Politik (dtdp)

Steuern wir auf eine Rezession zu?

Die Preise für Energie und Lebensmittel schnellen in die Höhe, die deutsche Handelsbilanz ist erstmal seit 2008 negativ und die Inflation so hoch wie seit 50 Jahren nicht mehr.

Spicker
Nur als Download verfügbar

Inflation

Nur als Download verfügbar
  • Pdf

Was bedeutet eigentlich Inflation? Wozu braucht man den fiktiven Warenkorb? Und warum ist eine erhöhte Inflation gefährlich, während eine schleichende sogar erwünscht ist?

  • Pdf
Video Dauer
Video

Gefährden die Rettungsmaßnahmen die Geldwertstabilität?

DIW-Präsident Marcel Fratzscher, der IW-Direktor Michael Hüther, die "Wirtschaftweise" Monika Schnitzer und die Wirtschaftsjournalistin Ursula Weidenfeld äußern sich zu den wirtschaftlichen Folgen…