Meine Merkliste Geteilte Merkliste

Wettbewerbspolitik

Wettbewerbspolitik

W. bezeichnet politische Maßnahmen, die das Ziel haben, einen funktionsfähigen unternehmerischen Wettbewerb zu erhalten oder zu fördern. Aufgrund der grundlegenden Bedeutung des Wettbewerbs für die Interner Link: Marktwirtschaft ist die W. gleichzeitig marktwirtschaftliche Interner Link: Ordnungspolitik.

Die beiden zentralen Grundlagen der W. in DEU sind a) das Gesetz gegen unlauteren Wettbewerb (UWG) und b) das Gesetz gegen Wettbewerbsbeschränkungen (GWB). Ersteres dient dazu, fairen Wettbewerb und faire Marktpraktiken zu garantieren; Letzteres hat den Zweck, Interner Link: Kartelle, Absprachen, Preisbindungen etc. zu unterbinden und der Konzentration der Wirtschaft entgegenzuwirken. In der W. gewinnt die Interner Link: Europäische Union (EU) zunehmend an Bedeutung.

Quelle: Schubert, Klaus/Martina Klein: Das Politiklexikon. 7., aktual. u. erw. Aufl. Bonn: Dietz 2020. Lizenzausgabe Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung.

Siehe auch:

Fussnoten

Weitere Inhalte

Aus Politik und Zeitgeschichte
0,00 €

Ungleichheit

0,00 €
  • Online lesen
  • Pdf
  • Epub

Angesichts großer sozioökonomischer Ungleichheit muss man sich Sorgen um den gesellschaftlichen Zusammenhalt und die Demokratie machen. Helfen kann mehr Wissen über Ausmaß und Folgen von Ungleichheit.

  • Online lesen
  • Pdf
  • Epub
Video Dauer
Dokumentarfilm

Der große Preis – die Treuhand und der Osten

30 Jahre nach der Gründung der Treuhandanstalt erweist sich deren Politik von Anfang der 1990er als historische Weichenstellung, die Ostdeutschlands Wirtschaft und Gesellschaft bis heute prägt. In…

Video Dauer
Dokumentarfilm

Die letzte DDR-Regierung oder wie man sich selbst abschafft

Am 12. April 1990 beginnt die kurze Amtszeit der letzten, einzigen demokratisch gewählten DDR-Regierung unter Lothar de Maizière. Das Kabinett verfügt nur über wenig politische und administrative…

Klimadiskurse

Der Markt als Verbündeter im Klimaschutz - Essay

Viele Klimaschützer sehen in privaten Unternehmen einen Gegner im Kampf um die Senkung der Treibhausgase. Dabei könnten sie die Wirtschaft und den Wettbewerb auch für ihre Ziele einspannen.…