Meine Merkliste Geteilte Merkliste

Jugendarrest

Jugendarrest

Interner Link: Zuchtmittel des Interner Link: Jugendgerichts, das als Freizeitarrest, Kurzarrest (am Wochenende, um den Schulbesuch zu gewährleisten) oder als Dauerarrest (bis 4 Wochen) ausgesprochen werden kann. Die Verhängung neben einer Interner Link: Jugendstrafe, die zur Bewährung (Interner Link: Strafaussetzung zur Bewährung) ausgesetzt wurde, ist möglich. Der J. kann auch als Ungehorsamsarrest angeordnet werden, wenn der Verurteilte Weisungen nicht nachkommt oder Auflagen nicht erfüllt.

Quelle: Das Rechtslexikon. Begriffe, Grundlagen, Zusammenhänge. Lennart Alexy / Andreas Fisahn / Susanne Hähnchen / Tobias Mushoff / Uwe Trepte. Verlag J.H.W. Dietz Nachf. , Bonn, 1. Auflage, September 2019. Lizenzausgabe: Bundeszentrale für politische Bildung.

Siehe auch:

Fussnoten