Meine Merkliste Geteilte Merkliste

Der Werkzeugkoffer im Unterricht

Der Werkzeugkoffer im Unterricht

Die Methoden im Werkzeugkoffer sind schülerzentriert und handlungsorientiert. Lehrkraft und Lernende tragen gemeinsam die Verantwortung für das Lernfeld und den Lernerfolg. Dabei reduziert sich die Rolle der Lehrkraft nicht nur auf die Moderation, sondern auf ihre Aufgabe, beim Einsatz von handlungsorientierten Methoden den Methodeneinsatz auf die Lernziele abzustimmen, Strukturierungshilfen zu geben und jederzeit für Rückmeldungen und Fragen zur Verfügung zu stehen.

Handlungsorientierte Methoden haben gegenüber wissensorientiertem Frontalunterricht einen deutlichen Mehrwert, weil

  • trockene Theorie im Spiel viel mehr Spaß macht.

  • zugleich theoretisches und praktisches Wissen geschult wird.

  • Soft Skills automatisch mit trainiert werden.

  • sie politische Zusammenhänge nebenbei erklären.

  • Politik direkt erfahrbar wird.