Meine Merkliste Geteilte Merkliste

QUIZ – Internet der Dinge

Testen Sie Ihr Wissen rund um das Thema "Internet der Dinge" in unserem Quiz.

Lizenz: cc by/2.0/de

Was sind Beispiele für das Internet der Dinge? Was ist ein Hackathon? Und wie viele Geräte könnten im Jahr 2020 bereits weltweit miteinander vernetzt sein? Testen Sie Ihr Wissen rund um das Thema "Internet der Dinge" in unserem Quiz.

Weiter

Welche Aussage trifft nicht auf das Internet der Dinge zu?

Erläuterung

Das Internet der Dinge zeichnet sich vor allem durch drei neue Qualitäten aus: Es ist allgegenwärtig, da es uns in allen Lebenskontexten begegnet, unsichtbar, da sich die eingebauten Chips und Sensoren unserer visuellen Wahrnehmung entziehen, und autonom, da die Gegenstände oft ohne Zutun des Menschen interagieren.

Mehr Informationen finden Sie Interner Link: hier.

Weiter
Weiter

Was ist kein Beispiel für das Internet der Dinge?

Erläuterung

Mit dem Internet der Dinge werden Alltagsgegenstände mit IT angereichert und vernetzen sich untereinander. Die Uhr, die jeden Tag zur gleichen Zeit piept, ist zwar ein Alltagsgegenstand, vernetzt sich jedoch für das Piepen nicht mit dem Internet.

Mehr Informationen finden Sie Interner Link: hier.

Weiter
Weiter

Welcher dieser kritischen Aspekte zum Internet der Dinge trifft nicht zu?

Erläuterung

Viele Konzepte zum Internet der Dinge basieren auf der permanenten Erhebung, Verarbeitung und Speicherung personenbezogener Daten. Die Folge ist ein riesiges Datennetz, das zahlreiche Sicherheitslücken aufweisen kann. Ist alles miteinander vernetzt und arbeitet autonom und unsichtbar, fehlt die Möglichkeit der individuellen Zustimmung über die Verarbeitung der persönlichen Daten. Unklar ist auch, was mit ihnen genau passiert und zu welchem Zweck sie erhoben werden. Das Grundrecht auf informationelle Selbstbestimmung wird so teilweise ausgehebelt. Hier muss juristisch nachgebessert werden, wobei sich die Frage stellt, inwieweit eine lückenlose Gesetzgebung und seine einwandfreie Anwendung beim Internet der Dinge überhaupt möglich sind. Gleichzeitig werden wir immer abhängiger von Technologie und damit auch immer anfälliger, sollte sie einmal versagen.

Mehr Informationen finden Sie Interner Link: hier.

Weiter
Weiter

Wie nennt man vernetzte Bildungsumgebungen?

Erläuterung

Unter Smart Learning Environments (kurz: SLE) versteht man physische Räume, die mit digitalen Geräten und Sensoren ausgestattet sind und eine nahtlose Verbindung von virtuellen und realen Umgebungen ermöglichen. Sie ermöglichen vor allem individuelles Lernen.

Mehr Informationen finden Sie Interner Link: hier.

Weiter
Weiter

Wie viele Geräte könnten bis zum Jahr 2020 weltweit miteinander vernetzt sein?

Erläuterung

Bis zum Jahr 2020 könnten zwischen 30 und 50 Milliarden Geräte weltweit miteinander vernetzt sein – hier gehen die Schätzungen von Expertinnen und Experten aus Wissenschaft und Wirtschaft allerdings auseinander. Gigantische Datenmengen wären dann täglich zu verarbeiten, die mit Hilfe von Big Data Analytics gehandhabt werden müssten.

Mehr Informationen finden Sie Interner Link: hier.

Weiter
Weiter

Aus welchen Worten setzt sich das Wort "Hackathon" zusammen?

Erläuterung

Das Wort Hackathon setzt sich aus den Worten "Hacken" und "Marathon" zusammen. Bei diesem Veranstaltungsformat wird über einen definierten Zeitraum in Arbeitsgruppen kollaborativ und prototypisch an einem bestimmten Themenfeld (meist Softwareentwicklungen oder Apps) gearbeitet beziehungsweise "gehackt". Das Wort "Hacken" ist in diesem Falle positiv konnotiert und meint den kreativen Umgang mit Technologien.

Mehr Informationen finden Sie Interner Link: hier.

Weiter

Ihre Auswertung

Welche Aussage trifft nicht auf das Internet der Dinge zu?

Erläuterung

Das Internet der Dinge zeichnet sich vor allem durch drei neue Qualitäten aus: Es ist allgegenwärtig, da es uns in allen Lebenskontexten begegnet, unsichtbar, da sich die eingebauten Chips und Sensoren unserer visuellen Wahrnehmung entziehen, und autonom, da die Gegenstände oft ohne Zutun des Menschen interagieren.

Mehr Informationen finden Sie Interner Link: hier.

Was ist kein Beispiel für das Internet der Dinge?

Erläuterung

Mit dem Internet der Dinge werden Alltagsgegenstände mit IT angereichert und vernetzen sich untereinander. Die Uhr, die jeden Tag zur gleichen Zeit piept, ist zwar ein Alltagsgegenstand, vernetzt sich jedoch für das Piepen nicht mit dem Internet.

Mehr Informationen finden Sie Interner Link: hier.

Welcher dieser kritischen Aspekte zum Internet der Dinge trifft nicht zu?

Erläuterung

Viele Konzepte zum Internet der Dinge basieren auf der permanenten Erhebung, Verarbeitung und Speicherung personenbezogener Daten. Die Folge ist ein riesiges Datennetz, das zahlreiche Sicherheitslücken aufweisen kann. Ist alles miteinander vernetzt und arbeitet autonom und unsichtbar, fehlt die Möglichkeit der individuellen Zustimmung über die Verarbeitung der persönlichen Daten. Unklar ist auch, was mit ihnen genau passiert und zu welchem Zweck sie erhoben werden. Das Grundrecht auf informationelle Selbstbestimmung wird so teilweise ausgehebelt. Hier muss juristisch nachgebessert werden, wobei sich die Frage stellt, inwieweit eine lückenlose Gesetzgebung und seine einwandfreie Anwendung beim Internet der Dinge überhaupt möglich sind. Gleichzeitig werden wir immer abhängiger von Technologie und damit auch immer anfälliger, sollte sie einmal versagen.

Mehr Informationen finden Sie Interner Link: hier.

Wie nennt man vernetzte Bildungsumgebungen?

Erläuterung

Unter Smart Learning Environments (kurz: SLE) versteht man physische Räume, die mit digitalen Geräten und Sensoren ausgestattet sind und eine nahtlose Verbindung von virtuellen und realen Umgebungen ermöglichen. Sie ermöglichen vor allem individuelles Lernen.

Mehr Informationen finden Sie Interner Link: hier.

Wie viele Geräte könnten bis zum Jahr 2020 weltweit miteinander vernetzt sein?

Erläuterung

Bis zum Jahr 2020 könnten zwischen 30 und 50 Milliarden Geräte weltweit miteinander vernetzt sein – hier gehen die Schätzungen von Expertinnen und Experten aus Wissenschaft und Wirtschaft allerdings auseinander. Gigantische Datenmengen wären dann täglich zu verarbeiten, die mit Hilfe von Big Data Analytics gehandhabt werden müssten.

Mehr Informationen finden Sie Interner Link: hier.

Aus welchen Worten setzt sich das Wort "Hackathon" zusammen?

Erläuterung

Das Wort Hackathon setzt sich aus den Worten "Hacken" und "Marathon" zusammen. Bei diesem Veranstaltungsformat wird über einen definierten Zeitraum in Arbeitsgruppen kollaborativ und prototypisch an einem bestimmten Themenfeld (meist Softwareentwicklungen oder Apps) gearbeitet beziehungsweise "gehackt". Das Wort "Hacken" ist in diesem Falle positiv konnotiert und meint den kreativen Umgang mit Technologien.

Mehr Informationen finden Sie Interner Link: hier.