Meine Merkliste Geteilte Merkliste

"Gemeinschaft geht durch individuelles Lernen nicht verloren"

Digitale Didaktik Projektlernen in einer zeitgemäßen Prüfungskultur: Das GLAS-Projekt Aus- und Weiterbildung digital – Ist-Stand und Ausblick Lernvideo-Produktion für den schulischen (Fern-)Unterricht Blended Learning: Tipps und Kniffe für einen Lernzyklus Hybrides Lernen – aber wie? Kleines 3x3: Lehralltag und Digitalität Kompetenzen für die "digitale Welt" und politische Bildung Virtual und Augmented Reality im Klassenraum? Ein Überblick bildungsrelevanter Angebote Unterrichten nach dem 4K-Modell "Gemeinschaft geht durch individuelles Lernen nicht verloren" Digital? Analog? Kompetenzorientiert! "Die Mischung macht’s!" Meinung: Lernen in der digitalen Gesellschaft Meinung: Der beste Start ins digitale Zeitalter findet ohne Computer statt "Beobachten, einordnen und in Ruhe reagieren" Technik, Kritik, Methodik – Herausforderungen an Medienpädagogik heute Medienscouts: Medienkompetenzvermittlung auf Augenhöhe Blended Learning in der Praxis Kleines 3x3 der digitalen Didaktik Maßgeschneiderte Bildung "Lernen. Ausprobieren. Repeat." E-Books, Boards, Bewegung

"Gemeinschaft geht durch individuelles Lernen nicht verloren"

Birke Carolin Resch Theresa Samuelis

/ 1 Minute zu lesen

Dr. Heike Schaumburg ist Mitverfasserin der Studie "Personalisiertes Lernen mit digitalen Medien" der Robert Bosch Stiftung. Im Interview erklärt sie, wie digitale Medien individuelle Lernformen unterstützen können und warum Unterricht trotzdem gemeinschaftlich bleibt.

"Gemeinschaft geht durch individuelles Lernen nicht verloren"

Interview: Individualisiertes Lernen

"Gemeinschaft geht durch individuelles Lernen nicht verloren"

Dr. Heike Schaumburg ist Mitverfasserin der Studie „Personalisiertes Lernen mit digitalen Medien“ der Robert Bosch Stiftung. Im Interview erklärt sie, wie digitale Medien individuelle Lernformen unterstützen können und warum Unterricht trotzdem gemeinschaftlich bleibt.

Für einen schnellen Überblick:
0:34 – Worum geht es in der Studie "Personalisiertes Lernen mit digitalen Medien"?
1:09 – Was umfasst der Begriff "Personalisiertes Lernen"?
1:50 – Inwiefern können digitale Medien individualisiertes Lernen unterstützen?
2:35 – Wie verbreitet ist personalisiertes Lernen mit digitalen Medien in Deutschland?
3:56 – Welche Herausforderungen gibt es bei der Umsetzung von individualisiertem Lernen?
4:48 - Steht personalisiertes Lernen im Widerspruch zu gemeinschaftlichen Lernformen?
5:38 - Welche konkreten Leitlinien für Lehrende formuliert die Studie?

Hintergrundinformationen zur Interviewpartnerin

Dr. Heike Schaumburg ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Erziehungswissenschaften der Humboldt-Universität zu Berlin. Sie lehrt und forscht zum Thema digitale Medien im Unterricht, unter anderem zu mobilen Computern, Medienintegration und E-Learning in der Lehrendenbildung. In ihrer Promotion untersuchte sie den Einfluss digitaler Medien auf den Unterricht in Laptopklassen.

Für die Robert Bosch Stiftung verfasste Dr. Heike Schaumburg in Zusammenarbeit mit weiteren Autorinnen und Autoren die Studie "Personalisiertes Lernen mit digitalen Medien. Ein roter Faden". Die Studie stellt aktuelle internationale Erkenntnisse zum Thema personalisierte Lernmethoden zusammen und formuliert praktische Empfehlungen für Lehrkräfte, die einen solchen Ansatz im Unterricht anwenden möchten.

Birke Carolin Resch hat Ethnologie in Hamburg, Kopenhagen und Amsterdam studiert und sich dabei vor allem mit Migration, Flucht und Islam in Europa beschäftigt. Als freie Mitarbeiterin hat sie für verschiedene (Online-)Redaktionen gearbeitet und war vier Jahre lang als Deutschlehrerin an Sprachschulen in Berlin und Lissabon tätig. Seit Juni 2018 unterstützt sie die Externer Link: werkstatt.bpb.de.

Theresa Samuelis ist seit Oktober 2016 Redakteurin für werkstatt.bpb.de. Sie studierte Theaterwissenschaft, Französische Philologie und Angewandte Literaturwissenschaft an der Freien Universität Berlin und an der Université Laval Quebec in Kanada. Während des Studiums hospitierte und arbeitete sie unter anderem für die Pressestelle der Schaubühne Berlin sowie die Onlineredaktionen des ZDFtheaterkanals und des Suhrkamp Verlags. Neben ihrer Tätigkeit für die KOOPERATIVE BERLIN ist sie als freie Autorin für Online und Hörfunk tätig.