2Gut zu wissen!

Zurück zur Bildergalerie
6 von 14
Im März 2011 ereignete sich in der japanischen Stadt Fukushima ein schlimmer Unfall in einem Atomkraftwerk. Ursache waren ein Erdbeben und ein sich anschließender Tsunami. Die Bundesregierung und der Deutsche Bundestag beschlossen nach dieser Katastrophe den so genannten Atomausstieg: Spätestens am 31. Dezember 2022 müssen in Deutschland alle
Kernkraftwerke abgeschaltet sein. Die sieben ältesten Anlagen wurden schon 2011 stillgelegt, die übrigen zehn werden nach und nach abgeschaltet.
Im März 2011 ereignete sich in der japanischen Stadt Fukushima ein schlimmer Unfall in einem Atomkraftwerk. Ursache waren ein Erdbeben und ein sich anschließender Tsunami. Die Bundesregierung und der Deutsche Bundestag beschlossen nach dieser Katastrophe den so genannten Atomausstieg: Spätestens am 31. Dezember 2022 müssen in Deutschland alle Kernkraftwerke abgeschaltet sein. Die sieben ältesten Anlagen wurden schon 2011 stillgelegt, die übrigen zehn werden nach und nach abgeschaltet. (© bpb)