Publikationen für den Unterricht

Schulnewsletter Dezember 2021: Sophie Scholl

Sehr geehrte Lehrerin, sehr geehrter Lehrer, kaum ein Name wird so oft gewählt für Schulen in Deutschland wie der von Sophie Scholl: Mittlerweile gibt es ca. 200 Schulen, die nach ihr (und ihrem Bruder) benannt sind. Und das mit gutem Grund: Vielen Schülerinnen und Schülern ist sie bis heute ein Vorbild als prominenteste Vertreterin der bekanntesten Widerstandsgruppe im Nationalsozialismus "Die weiße Rose". In diesem Jahr wäre Sophie Scholl 100 Jahre alt geworden. Dieser Newsletter widmet sich ihrer Person und dem deutschen Widerstand allgemein und stellt geeignete Materialien der bpb vor.

Ihr Schulnewsletter-Team

Hintergrundinformationen

Hans und Sophie Scholl mit Christoph Probst (v.l.n.r.). Abschied vor der Abfahrt zur Ostfront, München Juli 1942.

Dossier

Sophie Scholl und die "Weiße Rose"

Die Geschichte von Sophie Scholl, die im Dritten Reich zur Widerstandsgruppe "Die Weiße Rose" gehörte, ist auch über 100 Jahre nach ihrem gewaltsamen Tod von Bedeutung. Sie ist ein Symbol für beispielhafte Zivilcourage und Widerstand gegen die Hitler-Diktatur - nicht nur im politischen, sondern auch im alltäglichen Leben. Weiter...

"Stolpersteine" des Künstlers Gunter Demnig in dessen Atelier in Köln. Demnig erinnert an die Opfer der NS-Zeit, indem er vor ihrem letzten selbstgewählten Wohnort Gedenktafeln aus Messing in den Boden einläßt. Inzwischen liegen "Stolpersteine" in über 300 Orten Deutschlands, ebenso in Österreich, Ungarn und in den Niederlanden.

Dossier

Nationalsozialismus und Zweiter Weltkrieg

Während der zwölf Jahre des Nationalsozialismus wurden Juden, politische Gegner und andere Gruppen systematisch verfolgt, vertrieben und ermordet. 1939 entfachte Deutschland einen Weltkrieg, der am Ende über 60 Millionen Menschen das Leben kostete. In sieben Kapiteln führt das Dossier durch die Geschichte von Nationalsozialismus und Zweitem Weltkrieg in Deutschland. Und es fragt, wie die Deutschen sich an die nationalsozialistischen Verbrechen erinnern, die bis heute ihr Verhältnis zu sich selbst und ihren Nachbarn bestimmen.

Mehr lesen

Im Widerstand

Schriftenreihe (Bd. 10419)

Im Widerstand. Größe und Scheitern der Opposition gegen Hitler

Während sich die meisten mit dem NS-Regime arrangierten und viele selbst zu Tätern wurden, widerstanden ihm einige wenige unter Einsatz ihres Lebens. Wolfgang Benz untersucht die vielfältigen Strömungen und Formen der Opposition, welche oft noch lange nach dem Dritten Reich keine Würdigung fanden.

Mehr lesen

7,00
Claus Schenk Graf von Stauffenberg, Georg Elser, Gedenkstätte Deutscher Widerstand

Informationen zur politischen Bildung (Nr. 330/2016)

Widerstand gegen den Nationalsozialismus

Eine kleine Minderheit der deutschen Bevölkerung widersetzte sich der nationalsozialistischen Diktatur von 1933 bis 1945. Der Widerstand gegen Hitler und sein totalitäres System war äußerst vielfältig: Anhand des biographischen Ansatzes werden in der vorliegenden Darstellung die unterschiedlichen Motive, Handlungen und Schicksale der Widerstandskämpfer und -gruppen beleuchtet.

Mehr lesen

Unterrichtsmaterialien

Dossier: Geschichte begreifen

Historisch-politische Bildung zum Nationalsozialismus will nicht nur Informationen über Ereignisse, Namen und Daten vermitteln. Vielmehr sollen Lernende angeregt werden, dieses Wissen zu reflektieren und es mit ihrer Gegenwart zu verbinden. Mehr als sechs Jahrzehnte nach den Verbrechen des Nationalsozialismus finden wir kaum noch Zeitzeugen, die aus erster Hand über ihre Erlebnisse berichten können. Wie Jugendlichen die Geschichte dennoch auf lebendige Weise erfahren und erforschen können, zeigt dieses Dossier. Der Fokus der insgesamt 23 Texte liegt auf projektorientierten Methoden. Außerdem werden exemplarische Konzepte und Erfahrungen aus der schulischen und außerschulischen Praxis vorgestellt..
https://www.bpb.de/lernen/projekte/geschichte-begreifen/

Unterrichtsthema: Nationalsozialismus und Zweiter Weltkrieg

Die Angebote der bpb unterstützen Sie bei der Thematisierung des Nationalsozialismus, Holocaust und des Zweiten Weltkriegs im Unterricht. Neue didaktische und methodische Ansätze sollen versuchen, das oft schwierig zu vermittelnde Thema schülerorientiert zu unterrichten.
https://www.bpb.de/lernen/themen-im-unterricht/nationalsozialismus/

Werkstatt digital: Widerstandsgeschichte auf Instagram – Was leistet das Projekt @ichbinsophiescholl?

Die letzten zehn Monate im Leben von Sophie Scholl können aktuell auf Instagram mitverfolgt werden. Das neue Projekt vom SWR und BR verspricht lebendige Geschichte und radikal subjektive Einblicke. Wir diskutierten mit der Social-Media-Redaktionsleiterin Suli Kurban und der Historikerin Charlotte Jahnz über Stärken und Schwächen des Formats.
https://www.bpb.de/lernen/digitale-bildung/werkstatt/335601/widerstandsgeschichte-auf-instagram-was-leistet-das-projekt-ichbinsophiescholl

Themenblätter im Unterricht (NR. 37): 20. Juli 1944

Der versuchte Anschlag auf Hitler am 20. Juli 1944 ist ein weiteres Beispiel für den Widerstand gegen den Nationalsozialismus. Dieses Themenblatt informiert über Ablauf und Hintergrund des Umsturzversuchs und stellt unterschiedliche Bewertungen der Tat zur Diskussion.
https://www.bpb.de/shop/lernen/themenblaetter/36594/20-juli-1944

Fluter: "Omas gegen Rechts"

"Mit 60 wird man schon als halb tot angesehen" – Über 100 wütende "Omas gegen Rechts" marschieren in Österreich bei Demos mit. Eine Mitbegründerin der Protestbewegung erzählt, warum sie die Jugend dringend aufrütteln will.
https://www.fluter.de/omas-protestieren-gegen-rechts

Ich bin Sophie Scholl

(Instagram-Serie, D 2021, R: Tom Lass)
Anlässlich ihres 100. Geburtstages inszeniert das multimediale Instagram-Projekt die Widerstandskämpferin Sophie Scholl als junge Frau, die täglich auf Instagram Neuigkeiten aus ihrem Leben postet und knüpft so an die Erfahrungswelt eines jungen Publikums an. Kinofenster bespricht die Serie und bietet ein Arbeitsblatt ab Klasse 9.
https://www.kinofenster.de/filme/filmarchiv/ich-bin-sophie-scholl-instagram-serie/

Mediathek

CENTROPA - Bibliothek der geretteten Erinnerungen - Teaserbild

Mediathek

Bibliothek der geretteten Erinnerungen

Die Wiener Organisation CENTROPA hat eine Bibliothek der geretteten Erinnerungen angelegt – "The Library of Rescued Memories". In diesem Oral-History-Projekt werden Lebensgeschichten europäischer Juden dokumentiert sowie deren Familienfotos archiviert. Aus manchen dieser Geschichten und Bilder werden Filme entwickelt, die mit Hilfe von animierten Fotos und Karten sowie autobiographischen Erzählungen die Lebenswege europäischer Juden nachzeichnen.

Mehr lesen

Im Praxistest

Filmheft: Sophie Scholl - Die letzten Tage

Insbesondere Sophie Scholls kompromisslose und couragierte Haltung bis zu ihrer Hinrichtung beeindruckt bis heute viele Menschen. Schon zweimal wurde ihre Geschichte (und die der "Weißen Rose") Anfang der achtziger Jahre verfilmt. Nach der Wende 1989 wurden jedoch neue historische Dokumente aufgefunden – sie ermutigten den Regisseur Marc Rothemund, den Stoff erneut auf die Leinwand zu bringen. In seinem einfühlsamen Porträt der Widerstandskämpferin gewinnt die Frage nach dem politischen Engagement und der Zivilcourage jedes Einzelnen an beeindruckender Aktualität. Ein Begleitheft zum Film.
https://www.kinofenster.de/download/sophie_scholl_die_letzten_tage_fh_1.pdf

Zur Rezension:
https://www.bpb.de/344331

Schulnewsletter – Archiv

Publikationen für den Unterricht

Ein Newsletter für Lehrerinnen und Lehrer der politischen Bildung. Hier erhalten Sie alle Informationen zu den aktuellen Publikationen, Veranstaltungen und Online-Angeboten der bpb für Ihren Unterricht.

Mehr lesen

Shop durchsuchen

"Schon wieder Stillarbeit?!" - Die Methodentipps der bpb zeigen Ihnen, was sonst noch alles geht! Gerahmt von didaktischer Literatur finden Sie hier didaktisches Handwerkzeug zur Gestaltung von ansprechendem und nachhaltigem Unterricht.

Mehr lesen

Nun schon im 50. Jahr startet nach den Sommerferien der Schülerwettbewerb der bpb. Wie immer bietet er eine bunte Themenpalette und von Profis entwickelte Projektvorschläge. Er wendet sich an die Klassen 4 bis 12 aller Schulformen. Mit Beiträgen aus zuletzt 25 Teilnehmerländern ist er international!

Mehr lesen