Turnschuhe

30.11.2007

Info 03.03f Sons of Gastarbeita – Die Söhne der Gastarbeita

Die Musikgruppe Sons of Gastarbeita ist vor allem für ihr Engagement gegen Rassismus bekannt. Das Infomaterial enthält sowohl eine kurze Biografie, als auch den Text des gleichnamigen Liedes "Sons of Gastarbeiter".

Biografie

SOGSOG
Sons of Gastarbeita (kurz S.O.G.) sind eine Rapformation aus dem Ruhrgebiet, die seit 1994 besteht. Neben ihrer Musik hat die Band vor allem durch ihr besonderes Engagement gegen Rassismus Bekanntheit erlangt, für das sie mehrfach ausgezeichnet wurde.
Zahlreiche Konzerte in Deutschland und Europa seit ihrer Gründung ließen die Sons Of Gastarbeita zum Szenetipp werden. Die Band vedient sich vieler Musikstile, wie Hip Hop, Rock, Funk und Soul.

Auszeichnungen (Auswahl): 2002: Integrationswettbewerb der Bertelsmann-Stiftung, Auszeichnung durch den damaligen Bundespräsidenten Johannes Rau

http://de.wikipedia.org/wiki/Sons_Of_Gastarbeita (24.01.2008).

Songtext: Sons of Gastarbeita

die deutsche wirtschaft begann zu expandieren
und machte sich auf, ohne zeit zu verlieren
der industrie die kräfte zu besorgen
für das wirtschaftswunder von morgen
man hatte seine sorgen der arbeitskräfte wegen
der wunsch nach mehr begann sich zu regen
die deutschen ärzte, eher ganz verwegen
gaben den gästen ihren tauglichkeitssegen
denn körperliche arbeit war in deutschland angesagt
"mann, jung und gesund" - genau das war gefragt
"wer wagt, gewinnt" - so lautete das motto
"deine reise nach deutschland ist ein sechser im lotto"
in wahrheit jedoch, man wusste es genauer
(die deutschen waren schon immer etwas schlauer)
war der aufenthalt geplant nur für kurze dauer
gesagt, getan, doch die rechnung ging nicht auf
und du fragst noch, wer wir sind?
wir sind die söhne der gastarbeita

ich kommen nach deutschland, viele jahre her
weil leben in heimat mir fallen schwer
zuhause keine arbeit, zuhause viel not
deutschland paradies, mir geben brot
ich schwer arbeit, schicken geld zu frau
familie geld brauchen, ich wissen genau
kollegen nix freundlich, machen immer streit
"hau doch ab, kanake, sonst machen wir dich breit"
ich viel traurig, ich deutsche nicht verstehen
warum erst holen, und jetzt sollen gehen?
das eine geschichte von viele andere auch
paradies deutschland lösen auf in rauch
und du fragst noch, wer wir sind?
wir sind die söhne der gastarbeita

jetzt sind wir da, die söhne der gastarbeita
ich denke, allmählich gescheiter,
und ein teil dieser kultur pur
wir sind nicht nur die gäste im eigenen land
mit verstand baut keiner auf sand,
wir leben hier, soweit es geht
wollen wir zurück? ist doch viel zu spät!
konkret gefragt: zurück wohin?
mal ganz ehrlich, da fehlt mir jeder sinn
ich bin, was ich bin,
ein sohn dieser region
unabhängig von tradition und religion
in diesem land gebildet, verkannt,
gemieden, anerkannt
mit dem rücken an der wand
für kreativen widerstand
also frag nicht, wer wir sind
wir sind die söhne der gastarbeita

(c) S.O.G. Im Internet unter: http://www.myspace.com/sonsofgastarbeita