Church of Money - Auf den Spuren des Geldes

Ein Film von Heinz Gubler

von: Anna Steward, Heinz Gubler

Wir begeben uns mit der Künstlerin auf die Pilgerreise "Auf den Spuren des Geldes" zu Gelddruckereien, Geldgläubigern bis zu den Tempeln der Geldschöpfung.

Inhalt

Die Performance-Künstlerin Anna Poetter alias Anna Steward begab sich 2014 auf eine Pilgerreise "auf den Spuren Geldes". Mit Pilgermantel, Perücke, Hut und einer Art Safari Anzug verwandelte sie sich in eine Kunstfigur, die sich Zutritt zu den unterschiedlichsten Menschen verschaffen und mit ihnen über die Bedeutung des Geldes ins Gespräch kommen konnte. Mit dem Film "Church of Money“" können wir sie auf dieser Reise begleiten. So werden die obersten Etagen der Geldfabriken, der Börse und der Europäischen Zentralbank zugänglich und Begegnungen mit Entscheidungsträgern möglich. Und so kann auch zeitgenössischen Denkern und Denkerinnen über die Verbindung von Geld und Religion zugehört werden. In Verbindung mit den Reflexionen der Künstlerin und Auszügen aus ihrem Blog ergibt sich daraus ein kaleidoskopartiges Bild, in dem verschiedenste Betrachtungen und Erkenntnisse den unerschütterlichen Glaubens an die weltliche Allmacht des Geldes ad absurdum führen. Heinz Gubler begleitete Anna Poetter mit der Kamera und zeichnet für den Schnitt verantwortlich.

Weitere Informationen

  • Kamera: Heinz Gubler, Anna Steward

  • Schnitt/Sound Design: Heinz Gubler

  • Blog: Anna Steward

  • Sound: Urs Hirscher

  • Post Production: Ramon Orza

  • Dramaturgische Mitarbeit: Küde Meier, Christine Rinderknecht

  • Produktion: 21.10.2019

  • hrsg. von: gubfilm Heinz Gubler

 
© 2019 Heinz Gubler, Anna Steward

Weitere Medien zum Thema

Teaser zu

Teaser zu "Church of Money - Auf den Spuren des Geldes"

Wir begeben uns mit der Künstlerin auf die Pilgerreise "Auf den Spuren des Geldes" zu Gelddruckereien, Geldgläubigern bis zu den Tempeln der Geldschöpfung.

Jetzt ansehen