Meine Merkliste

Auf Endlagersuche: Die Akteure der neuen Endlagersuche

Auf Endlagersuche Einleitung Trailer: Auf Endlagersuche – eine Einführung Auf Endlagersuche: 27.000 Kubikmeter hoch radioaktiver Müll – wohin damit? Auf Endlagersuche: Das neue Suchverfahren Auf Endlagersuche: Die Kritik am neuen Suchverfahren Auf Endlagersuche: Die Akteure der neuen Endlagersuche Endlagerprojekte in der Schweiz und in Schweden Auf Endlagersuche: Die Teilgebiete für ein Endlager stehen fest – wie geht es weiter?

Auf Endlagersuche: Die Akteure der neuen Endlagersuche

/ 1 Minute zu lesen

BGE, BASE, NBG … Am Suchverfahren für ein Endlager für hoch-radioaktive Abfälle ist eine Fülle an Akteuren beteiligt – eine bundeseigene Gesellschaft, eine staatliche Behörde, ein Bundesministerium, ein institutionalisiertes gesellschaftliches Gremium, aber auch allgemein Bürgerinnen und Bürger sowie der Bundestag, Landtage, Kommunen und die Wissenschaft. Doch warum ist das so? Wer ist für was zuständig? Verfolgen dabei eigentlich alle dieselben Interessen? Im Übrigen: Wer darf eigentlich was zum Verfahren beitragen? Und wer entscheidet letztendlich?

Der Journalist Axel Schröder im Gespräch mit Steffen Kanitz, Mitglied der Geschäftsführung der Bundesgesellschaft für Endlagerung (BGE), Wolfram König, Präsident des Bundesamtes für die Sicherheit der nuklearen Entsorgung (BASE), Jorina Suckow, Bürgervertreterin und Vertreterin der jungen Generation im Nationalen Begleitgremium (NBG) und Prof. Dr. Miranda Schreurs, Vorsitzende des Nationales Begleitgremiums (NBG).

Podcast Abonnieren

bei Externer Link: Spotify

Fussnoten