Meine Merkliste Geteilte Merkliste PDF oder EPUB erstellen

Podcasts | bpb.de

Hier finden Sie eine Auswahl an Podcasts aus dem Angebot der bpb.

Aus Politik und Zeitgeschichte - Podcast

Audio Dauer

APuZ Live: Europa

Im Juni wählt Europa ein neues Parlament. Wie können die Europawahlen zu einem Höhepunkt der Demokratie werden? Darüber diskutieren Julia Reuschenbach, Korbinian Frenzel und Christian Johann. Live…

Aus Politik und Zeitgeschichte vom 23. März 2024

Audio Dauer

APuZ #25: Nahostkonflikt

Der Krieg im Nahen Osten hat eine lange und komplexe Geschichte. Wir blicken mit Stephan Stetter zurück auf die Entstehung und Entwicklung des Konflikts in Israel und Palästina und sprechen mit…

Aus Politik und Zeitgeschichte vom 06. März 2024

Audio Dauer

APuZ Spezial: Geschichte des Nahostkonflikts

Als Ergänzung zur APuZ-Podcastfolge #25 gibt es hier das ungekürzte Interview mit Stephan Stetter zur Geschichte des Nahostkonflikts. www.bpb.de/apuz-podcast

Aus Politik und Zeitgeschichte vom 06. März 2024

Audio Dauer

APuZ #24: Verkehrswende

Der Verkehrssektor verfehlt Jahr um Jahr die Klimaziele der Bundesregierung. Zu viele Verbrenner, marode Fahrradwege, zu wenig ÖPNV auf dem Land. Wir blicken in dieser Folge auf einen Verkehrsversuch…

Aus Politik und Zeitgeschichte vom 07. Februar 2024

Audio Dauer

APuZ #23: Kirche

Die Kirchen in Deutschland verlieren Mitglieder und gesellschaftlichen Einfluss. Welche Rolle kann die Kirche in einer modernen, pluralen Gesellschaft einnehmen? Darüber sprechen wir in dieser Folge…

Aus Politik und Zeitgeschichte vom 06. Dezember 2023

Audio Dauer

APuZ #22: Cybersicherheit

Die Bedrohung durch Cyberkriminalität ist in Deutschland aktuell so hoch wie nie; die wirtschaftlichen und politischen Folgen von Cyberangriffen sind weltweit verheerend. Wie steht es um unsere…

Aus Politik und Zeitgeschichte vom 14. November 2023

Audio Dauer

APuZ #21: Öffentlich-rechtlicher Rundfunk

Kritik am öffentlich-rechtlichen Rundfunk gibt es seit seiner Gründung. Sie betrifft das Programm ebenso wie seine Strukturen und seine politische Unabhängigkeit. Wie kann der ÖRR heute angesichts…

Aus Politik und Zeitgeschichte vom 04. Oktober 2023

Audio Dauer

APuZ #20: China

Die Volksrepublik China ist für die Bundesregierung vom "strategischen Partner" zum "Systemrivalen" geworden. Wir sprechen mit dem Journalisten Felix Lee, dem Politikwissenschaftler Thorsten Benner…

vom 05. September 2023

Audio Dauer

APuZ #19: Korruption

Wenn jemand ein öffentliches Amt zum privaten Nutzen missbraucht, spricht man von Korruption – und die hat schwerwiegende Folgen für Wirtschaft, Staat und Gesellschaft. Wo Korruption anfängt, was…

Aus Politik und Zeitgeschichte vom 01. August 2023

Audio Dauer

APuZ #18: Rechte Gewalt

Rechte Gewalt ist in Deutschland allgegenwärtig, von Hass und Hetze auf der Straße bis hin zu rassistischen und antisemitischen Morden. Wir blicken in dieser Folge mit Fabian Virchow und Andreas…

Aus Politik und Zeitgeschichte vom 05. Juli 2023

Audio Dauer

APuZ #17: Ökologie und Demokratie

Der Klimawandel ist Realität. Um das Ausmaß der Erderwärmung noch abzumildern, bräuchte es schnell drastische Klimaschutzmaßnahmen, aber demokratische Entscheidungsprozesse fordern oft lange…

Aus Politik und Zeitgeschichte vom 07. Juni 2023

Audio Dauer

APuZ #16: Femizid

An jedem dritten Tag wird in Deutschland eine Frau Opfer von Mord oder Totschlag durch ihren Partner oder Ex-Partner. Welche Rolle spielt Gewalt von Männern gegen Frauen in unserer Gesellschaft? Mit…

Aus Politik und Zeitgeschichte vom 03. Mai 2023

Audio Dauer

APuZ #15: Ungleichheit

Ein Podcast zu Ausprägungen und Wahrnehmungen von Ungleichheit sowie zu Alternativen mit Stefan Gosepath, Simone M. Schneider und Theresa Neef.

Aus Politik und Zeitgeschichte vom 05. April 2023

Audio Dauer

APuZ #14: Winterpause

Der APuZ-Podcast geht in die Winterpause. Welche Themen können Sie in der zweiten Staffel erwarten?

Aus Politik und Zeitgeschichte vom 05. Dezember 2022

Audio Dauer

APuZ #13: Schwarz und Deutsch

Heute leben rund eine Million Schwarze Menschen in Deutschland. Viele von ihnen werden regelmäßig mit Fragen nach ihrer "eigentlichen" Herkunft konfrontiert. Dabei blickt Deutschland auf eine…

Aus Politik und Zeitgeschichte vom 02. November 2022

Audio Dauer

APuZ #12: München 1972 Diskussion

Special, das direkt anschließt an die vorherige Podcastfolge: Dokumentation der Diskussion "50 Jahre München '72. Das Ende der heiteren Spiele: Ein Terroranschlag und seine Folgen" am 30.8.22 in Köln.

Aus Politik und Zeitgeschichte vom 04. Oktober 2022

Audio Dauer

APuZ #11: München 1972

Wie kam es 1972 in München zu dem Attentat auf die israelische Olympiamannschaft? Warum war niemand darauf vorbereitet? Und wie steht es 50 Jahre danach um die Aufarbeitung der Ereignisse? Für diese…

Aus Politik und Zeitgeschichte vom 02. September 2022

Audio Dauer

APuZ #10: Kinder und Politik

Kinder an die Macht? Für diese Folge haben wir mit vier Kindern über ihre politischen Visionen und mit Pädagogin Sabine Andresen und Jugendforscher Simon Schnetzer über Schutz, Autonomie und…

Aus Politik und Zeitgeschichte vom 03. August 2022

Audio Dauer

APuZ #9: Risiko

"No risk no fun" oder lieber Vorsicht statt Nachsicht? Warum gehen wir manche Risiken sorglos ein, während wir uns vor anderen fürchten? In dieser Folge spricht Holger Klein mit Wolfgang Bonß, Gerd…

Aus Politik und Zeitgeschichte vom 06. Juli 2022

Audio Dauer

APuZ #8: Fleisch

Seit wann und warum essen Menschen Fleisch? Und inwiefern ist das ein Problem? Wir haben mit dem Kulturwissenschaftler Gunther Hirschfelder, der Agrarwissenschaftlerin Gesa Busch und dem…

Aus Politik und Zeitgeschichte vom 01. Juni 2022

Audio Dauer

APuZ #7: Geldpolitik

Wie funktioniert Geldpolitik in Krisenzeiten? Holger Klein spricht mit der Volkswirtin Ulrike Neyer und dem Soziologen Aaron Sahr über Inflation, monetäre Kriegsführung und das System Geld.

Aus Politik und Zeitgeschichte vom 04. Mai 2022

Audio Dauer

APuZ #6: Ende der Sowjetunion

Mit dem Ende der Sowjetunion veränderten sich seit 1991 Grenzen, Identitäten und die globale Sicherheitsordnung. Wir sprechen mit Kristina Spohr und Gwendolyn Sasse über sichtbare Nachwirkungen…

Aus Politik und Zeitgeschichte vom 06. April 2022

Audio Dauer

APuZ #5: Zwei Jahre Pandemie

Wie lässt sich die Corona-Pandemie historisch einordnen? Und welche Momente werden uns künftig in Erinnerung bleiben? Wir haben mit Historiker Malte Thießen und Erinnerungsforscherin Astrid Erll…

Aus Politik und Zeitgeschichte vom 09. März 2022

Audio Dauer

APuZ #4: Reisen und Tourismus

Wie ist das Reisen vom Privileg für wenige zum globalen Massenphänomen geworden? Und kann die Tourismusbranche trotz Pandemie und Klimawandel weiter wachsen? Das beantworten wir in der vierten Folge…

Aus Politik und Zeitgeschichte - Der Podcast vom 02. Februar 2022

Audio Dauer

APuZ #3: Gefängnis

Knapp 58.000 Menschen sitzen in Deutschland im Gefängnis. Doch welche Ziele verfolgen wir als Gesellschaft mit Haftstrafen? In der dritten Folge von "Aus Politik und Zeitgeschichte" erzählt…

Aus Politik und Zeitgeschichte vom 05. Januar 2022

Audio Dauer

APuZ #2: Verschwörungstheorien

Wenn nichts aus Zufall geschieht und hinter allem die Machenschaften dunkler Mächte vermutet werden, handelt es sich meistens um Verschwörungstheorien. Wir nehmen den Kult um "QAnon" unter die Lupe…

Aus Politik und Zeitgeschichte vom 01. Dezember 2021

Audio Dauer

APuZ #1: Zustand der Demokratie

Wie steht es um die Demokratie in Deutschland und weltweit? Wir haben mit Vanessa Boese darüber gesprochen, inwiefern die Demokratie weltweit in Gefahr ist und wie man das misst. Wolfgang Merkel und…

Aus Politik und Zeitgeschichte vom 03. November 2021

Audio Dauer

Trailer

"Aus Politik und Zeitgeschichte" gibt's jetzt auch zum Hören: Viel Hintergrundwissen, kompakt in 30 Minuten. Wir sind uns sicher, dass Sie und wir nach einer halben Stunde schlauer sind als vorher.

Aus Politik und Zeitgeschichte vom 22. Oktober 2021

Zukunft 112

Audio Dauer

Folge 1. Werte und Selbstverständnis

Zum Selbstverständnis der Feuerwehr gehören kollektive wie individuelle Qualitäten: Hilfs- und Einsatzbereitschaft, Teamarbeit, Mut. Wie muss sie sich in der wandelnden Gesellschaft transformieren?

Zukunft 112. Zusammenhalt in der Feuerwehr vom 14. Februar 2024

Audio Dauer

Folge 2. Frauenförderung

Noch immer hindern strukturelle Barrieren aber auch die anzutreffende männliche Monokultur Frauen daran, sich in der Feuerwehr zu engagieren. Wie kann hier ein Wandel gelingen?

Zukunft 112. Zusammenhalt in der Feuerwehr vom 12. Februar 2024

Audio Dauer

Folge 3. Gewalt gegen Einsatzkräfte

Es gibt eine zunehmende Gewaltbereitschaft gegenüber Amts- und Funktionsträger/-innen im öffentlichen Dienst, auch gegenüber Feuerwehrkräften. Wie bereiteten die sich auf solche Situationen vor?

Zukunft 112. Zusammenhalt in der Feuerwehr vom 22. Februar 2024

Audio Dauer

Folge 4. Demokratiestärkung und Extremismusprävention

Warum erscheint die Feuerwehr für rechte Unterwanderung attraktiv und welche konstruktiven Ansätze können eine echte Wehrhaftigkeit gegen diese Entwicklung formen und etablieren?

Zukunft 112. Zusammenhalt in der Feuerwehr vom 22. Februar 2024

Audio Dauer

Folge 5. Jugendförderung

Zwischen Tradition und frischem Wind: Wie die Einsatzorganisation junge Mitglieder gewinnt und hält.

Zukunft 112. Zusammenhalt in der Feuerwehr vom 26. Februar 2024

Audio Dauer

Folge 6. Diversität

Was braucht es, um Feuerwehr für unterrepräsentierte Gruppen zu öffnen und damit zu mehr gelebter Vielfalt in der Einsatzorganisation beizutragen?

Zukunft 112. Zusammenhalt in der Feuerwehr. vom 26. Februar 2024

Audio Dauer

Folge 7. Ländliche Räume

In ländlichen Regionen hat die Freiwillige Feuerwehr eine weitaus größere Funktion als hauptsächlich Brände zu löschen. Als sozialer Akteur fördert Feuerwehr die demokratische Kultur vor Ort…

Zukunft 112. Zusammenhalt in der Feuerwehr. vom 04. März 2024

Audio Dauer

Folge 8. Ehrenamt

Studien zeigen: Vielen Menschen ist nicht bewusst, dass 95 Prozent aller Feuerwehrkräfte ehrenamtlich tätig sind. Wie kann es gelingen für dieses Ehrenamt dauerhaft zu motivieren und Engagierte zu…

Zukunft 112. Zusammenhalt in der Feuerwehr. vom 04. März 2024

Exil-Podcast

Audio Dauer

Exil #12 Dr. Ruth - Die Geschichte von Ruth Westheimer

Dr. Ruth Westheimer ist eine der berühmtesten Sexualtherapeutinnen. Geboren als Karola Ruth Siegel, kam sie mit einem Kindertransport 1938 in die Schweiz. Nach Ende des Zweiten Weltkriegs emigrierte…

Ein Podcast des Leo Baeck Institute – New York | Berlin und der Bundeszentrale für politische Bildung vom 22. Februar 2024

Audio Dauer

Exil #11 Joseph Roth und Stefan Zweig - Kunst am Ende der Welt

Joseph Roth und Stefan Zweig sind die bekanntesten österreichischen Autoren ihrer Zeit. Sie könnten unterschiedlicher nicht sein, dennoch entwickeln sie eine tiefe Freundschaft. Im Exil bleiben Roth…

Ein Podcast des Leo Baeck Institute – New York | Berlin und der Bundeszentrale für politische Bildung vom 15. Februar 2024

Audio Dauer

Exil #10 Eva Kollisch - Vom Flüchtling zur Aktivistin

Eva Kollisch, eine junge Geflüchtete findet Anschluss in der sozialistischen Gewerkschaftsbewegung in New York und Detroit, die wie sie selbst, eine Revolution anstrebt. Aber nicht alles läuft nach…

Ein Podcast des Leo Baeck Institute – New York | Berlin und der Bundeszentrale für politische Bildung vom 08. Februar 2024

Audio Dauer

Exil #09 Hans Lachmann-Mosse - Die Mosse Familie und die "Drei tanzenden Mädchen"

1933 rauben die Nationalsozialisten das Vermögen des prominenten Verlegers Hans Lachmann-Mosse: Darunter auch den Springbrunnen „Drei tanzende Mädchen“. Seine Spur verliert sich. Nachforschungen…

Ein Podcast des Leo Baeck Institute – New York | Berlin und der Bundeszentrale für politische Bildung vom 01. Februar 2024

Audio Dauer

Exil #08 Hans Jacoby - Shanghai als letzter Ausweg

Mit dem Beginn des Zweiten Weltkriegs wird es immer schwerer Deutschland zu verlassen. Die meisten Länder nehmen keine Juden auf, es gibt jedoch eine Ausnahme im fernen Shanghai. Hans und Emma Jacoby…

Ein Podcast des Leo Baeck Institute – New York | Berlin und der Bundeszentrale für politische Bildung vom 25. Januar 2024

Audio Dauer

Exil #07 Kurt & Helen Kleinman(n) - Liebe in Zeiten des Faschismus

Nach dem „Anschluss“ Österreichs 1938 versucht Kurt Kleinmann verzweifelt Wien zu verlassen. Er schreibt an Personen mit seinem Nachnamen, und bittet um Hilfe beim Erlangen eines Visums in die…

Ein Podcast des Leo Baeck Institute – New York | Berlin und der Bundeszentrale für politische Bildung vom 18. Januar 2024

Audio Dauer

Exil #06 Wilhelm Nussbaum - Erbforschung und Eugenik im Nationalsozialismus

Der deutsch-jüdische Gynäkologe und Eugeniker Wilhelm Nussbaum kämpfte mit den Widersprüchen seiner eigenen Forschungen. Während die Nazis mit rassistischer Forschung und Gesetzgebung eugenisches…

Ein Podcast des Leo Baeck Institute – New York | Berlin und der Bundeszentrale für politische Bildung vom 11. Januar 2024

Audio Dauer

Exil #05 Lene Schneider-Kainer - Künstlerin und Fotografin auf den Spuren Marco Polos

Die Künstlerin Lene Schneider-Kainer lässt in den 1920er Jahren ihr glamouröses Leben hinter sich und begibt sich auf den Spuren Marco Polos auf eine Reise mit ihrem Geliebten. Dem Faschismus…

Ein Podcast des Leo Baeck Institute – New York | Berlin und der Bundeszentrale für politische Bildung vom 04. Januar 2024

Audio Dauer

Exil #04 Kurt Hirschfeld - Dramaturg und Theaterregisseur 1940 in der Schweiz

Ab 1939 fallen immer mehr Länder Nazi-Deutschland zum Opfer, auch die Schweiz scheint bedroht. Doch der jüdische Theaterdirektor Kurt Hirschfeld, lässt sich nicht einschüchtern. Er tut sich…

Ein Podcast des Leo Baeck Institute – New York | Berlin und der Bundeszentrale für politische Bildung vom 28. Dezember 2023

Audio Dauer

Exil #03 - Albert Einstein und sein letzter Sommer in Caputh

Caputh, ein verschlafenes Städtchen an einem See bei Berlin. Dort dient ein gemütliches Sommerhaus als privates Refugium für einen der berühmtesten Männer der Welt: Albert Einstein. Doch dieses…

Ein Podcast des Leo Baeck Institute – New York | Berlin und der Bundeszentrale für politische Bildung vom 21. Dezember 2023

Audio Dauer

Exil #02 Alice Urbach - Kochbuchautorin und “Julia Child“ Österreichs

In der zweiten Folge von "Exil“ erzählt Iris Berben die Geschichte von Alice Urbach. Die bekannte Wiener Köchin war bis zum „Anschluss“ und ihrer Flucht vor den Nationalsozialisten eine…

Ein Podcast des Leo Baeck Institute – New York | Berlin und der Bundeszentrale für politische Bildung vom 14. Dezember 2023

Audio Dauer

Exil #01 Florence Mendheim - Jüdische Bibliothekarin als Anti-Nazi-Spionin

Die erste Folge von "Exil" begleitet Florence Mendheim. Die New Yorker Bibliothekarin stellt sich in den 1930er Jahren einer erstarkenden Nazi-Bewegung in den USA entgegen und spioniert für den…

Ein Podcast des Leo Baeck Institute – New York | Berlin und der Bundeszentrale für politische Bildung vom 07. Dezember 2023

Audio Dauer

Exil - Trailer

Der Podcast "Exil" erzählt bislang unbekannte Geschichten deutschsprachiger Jüdinnen und Juden aus der Zeit des Nationalsozialismus, präsentiert von Iris Berben. Die erste Folge erscheint am…

Ein Podcast des Leo Baeck Institute – New York | Berlin und der Bundeszentrale für politische Bildung vom 01. Dezember 2023

Say My Name - der Podcast

Audio Dauer

SMN#1 - Wie misogyn sind wir?

Gleichberechtigung, Frauenquote, alles super in Deutschland? Eher nicht. Warum ist Macht in unserer Gesellschaft eigentlich immer noch so unfair verteilt? Und was hat das mit Misogynie zu tun? In…

Frau sein in Deutschland vom 14. Dezember 2023

Audio Dauer

SMN#2 - Muslimisch, deutsch, fremdgemacht

Was bedeutet es, in Deutschland muslimisch zu sein? Oder dafür gehalten zu werden? Was hat das mit Othering und mit Rassismus zu tun? Und was können und müssen alle dagegen tun? Disclaimer: Im…

Othering und Antimuslimischer Rassismus vom 21. Dezember 2023

Audio Dauer

SMN#3 - Jüdisch sein in Deutschland

Wie wird in Deutschland über Jüdinnen und Juden gesprochen? Und was hat das mit Antisemitismus und Dominanzkultur zu tun? *** Disclaimer: In dieser Folge wird über Antisemitismus, Rassismus und…

Über Identität, Kultur und Sichtbarkeit vom 27. Dezember 2023

Audio Dauer

SMN#4 - Gay, okay?

In dieser Folge sprechen wir über Rainbow Washing, Schubladendenken und welche Herausforderung queere Existenz auch heute noch bedeutet. *** Disclaimer: In der Folge wird über Queerfeindlichkeit…

Rainbow Washing und queerer Widerstand vom 17. Januar 2024

Science Fiction trifft Realität

Audio Dauer

Künstliche Intelligenz – Werkzeug oder neuer Gott? #langerklärt

Im Gespräch mit Jöran Muuß-Merholz diskutiert die Journalistin Eva Wolfangel die Auswirkungen von KI auf die Zukunft. Es geht um praktische Anwendungen und theoretische Grundlagen in der KI-Forschung.

Science Fiction trifft auf Realität – Wie Zukunftstechnologien schon heute unsere Gesellschaft prägen vom 30. November 2023

Werkstatt-Gespräch – KI & Bildung

Audio Dauer

KI und Social Media mit Simon Hurtz

In diesem Werkstatt-Gespräch ist der Journalist Simon Hurtz vom Social-Media-Watchblog zu Gast. Er erklärt, wie viel KI hinter unseren Feeds steckt und was das mit unserer Gesellschaft macht. Alle…

Werkstatt-Gespräch – KI & Bildung vom 21. März 2024

Audio Dauer

KI und die Edutech-Branche mit Christophe Spéroni

Wer steckt eigentlich hinter Software-Entwicklungen im Edutech-Bereich - und wie hat KI die Möglichkeiten und den Markt verändert? Wir sprachen mit Christophe Spéroni, dem Gründer des…

Werkstatt-Gespräch – KI & Bildung vom 14. März 2024

Audio Dauer

KI und Inklusion mit Berit Blanc

Wird KI die Bildungslandschaft inklusiver machen? Die Wissenschaftlerin Berit Blanc ordnet ein, welche KI-Tools schon jetzt dazu beitragen und was es auf dem Weg dahin zu beachten gibt. Alle Quellen…

Werkstatt-Gespräch – KI & Bildung vom 25. Januar 2024

Audio Dauer

KI und Ethik mit Judith Simon

In diesem Werkstatt-Gespräch ist Judith Simon vom Deutschen Ethikrat zu Gast. Sie hinterfragt, inwiefern KI die Selbstbestimmung von Lehrenden und Lernenden beeinflusst und was an dem Versprechen,…

Werkstatt-Gespräch – KI & Bildung vom 18. Januar 2024

Audio Dauer

Intelligente Tutorsysteme mit Florian Nuxoll

Wir sprechen mit dem Lehrer Florian Nuxoll darüber, welche Rolle intelligente Tutorsysteme bereits in Schulen spielen, über deren Potenziale für die Bildung und wofür man ITS (nicht) einsetzen…

Werkstatt-Gespräch – KI & Bildung vom 11. Januar 2024

Audio Dauer

KI und Erinnerungskultur mit Anne Lammers

In dieser Folge von “Werkstatt-Gespräch” haben wir die Historikerin Anne Lammers zu Gast. Sie erzählt uns vom Potenzial Künstlicher Intelligenz für die digitale Erinnerungskultur – gerade…

Werkstatt-Gespräch – KI & Bildung vom 19. Oktober 2023

Audio Dauer

KI in der Schulpraxis mit Regina Schulz

In dieser Folge sprechen wir mit der Lehrerin und KI-Expertin Regina Schulz. Für sie steht fest: KI ist in der Gesellschaft angekommen. Welche Folgen das für Lehr- und Lernprozesse hat und was KI…

Werkstatt-Gespräch – KI & Bildung vom 12. Oktober 2023

Audio Dauer

Maschinelles und menschliches Lernen mit Marie Kilg

In der ersten Folge des Podcasts “Werkstatt-Gespräch“ geht es um Künstliche Intelligenz und maschinelles Lernen. Mit dabei sind die Journalistin und Programmiererin Marie Kilg, die…

Werkstatt-Gespräch – KI & Bildung vom 05. Oktober 2023

Audio Dauer

KI & Bildung – Trailer

Die Auseinandersetzung mit dem Thema Künstliche Intelligenz prägt die derzeitige politische und gesellschaftliche Debatte. Dabei wird der Diskurs um KI oft emotional und polarisierend geführt, und…

Werkstatt-Gespräch vom 21. September 2023

Terrorismus - Strategie des Schreckens

Audio Dauer

Terrorismus - Strategie des Schreckens

Der Trailer zum Podcast gibt einen Einblick in das, was Hörerinnen & Hörer in den kommenden zwanzig Folgen erwartet: Fragen nach der Definition von Terrorismus, seiner Wurzeln & seiner Hintergründe.

Trailer vom 26. November 2021

Audio Dauer

Was ist Terrorismus?

Über die mediale Berichterstattung sind Terroranschläge für uns zu einem ständigen Begleiter geworden. Doch was ist eigentlich Terrorismus? Der Journalist Niklas Nau geht dem Phänomen auf den Grund.

Podcast: Terrorismus - Strategie des Schreckens (1/20) vom 26. November 2021

Audio Dauer

Die lange Geschichte des Terrorismus

Wo liegen die Wurzeln des Terrorismus? Bei den Sikariern in Judäa, den Revolutionären in Frankreich, den Anarchisten in Russland - oder ganz woanders? Niklas Nau hat sich auf Spurensuche begeben.

Podcast: Terrorismus - Strategie des Schreckens (2/20) vom 26. November 2021

Audio Dauer

Und nichts ist wie zuvor? - Die Welt nach dem 11. September

War die Welt nach den Terroranschlägen vom 11. September 2001 in den USA tatsächlich eine andere, müssen wir also mit Blick auf "9/11" von einem historischen Wendepunkt sprechen? Niklas Nau hakt…

Podcast: Terrorismus - Strategie des Schreckens (3/20) vom 26. November 2021

Audio Dauer

Terrorismus in der Bundesrepublik: Die Vorgeschichte

Die Attentate auf Politiker der Weimarer Republik bildeten die Grundlage für den "politischen Mord" der späteren Bundesrepublik. Niklas Fischer und Hannes Liebrandt, Historiker an der LMU München…

Podcast: Terrorismus - Strategie des Schreckens (4/20) vom 26. November 2021

Audio Dauer

Terrorismus in der Bundesrepublik: 1945 bis Ende der Sechzigerjahre

Die Zeit ab 1945 war immer noch geprägt von der nationalsozialistischen Ideologie und Akteuren. Wie sehr dies den Terrorismus und seine Verfolgung in der Zeit bis Ende der Sechziger prägte,…

Podcast: Terrorismus - Strategie des Schreckens (5/20) vom 29. November 2021

Audio Dauer

Terrorismus in der Bundesrepublik: Die Siebzigerjahre

Wenn von Terrorismus in der Bundesrepublik gesprochen wird, ist im kulturellen Gedächtnis zuvorderst der sozialrevolutionäre Terrorismus der Roten Armee Fraktion verankert. Den Linksterrorismus der…

Podcast: Terrorismus - Strategie des Schreckens (6/20) vom 29. November 2021

Audio Dauer

Terrorismus in der Bundesrepublik: Die Achtzigerjahre

Oft verdeckt von den Geschehnissen des linken Terrorismus, entstanden spätestens in den Siebziger Jahren rechtsterroristische Strukturen, die sich auf fürchterliche Weise in den Achtziger Jahren…

Podcast: Terrorismus - Strategie des Schreckens (7/20) vom 29. November 2021

Audio Dauer

Terrorismus in der Bundesrepublik: Die Neunzigerjahre

Solingen, Mölln und Rostock-Lichtenhagen. Herrhausen und der Terror der IRA und Brandanschläge der PKK – die Zeit ab 1990 war nicht so frei von Terrorismus, wie das kollektive Gedächtnis das…

Podcast: Terrorismus - Strategie des Schreckens (8/20) vom 29. November 2021

Audio Dauer

Terrorismus in der Bundesrepublik: Die Nullerjahre

Der 11. September in den USA prägte auch den islamistischen Terrorismus in Deutschland. Abseits des djihadistischen Terrors mordete eine rechtsterroristische Vereinigung ungehindert in ganz…

Podcast: Terrorismus - Strategie des Schreckens (9/20) vom 29. November 2021

Audio Dauer

Terrorismus in der Bundesrepublik: Die Zehnerjahre

Der Terrorismus der Zehnerjahre des neuen Jahrtausends waren eingangs von der Debatte um den "NSU" geprägt. Doch viel zu schnell traten neue Tatorte in den Blick: Über den Breitscheidplatz, über…

Podcast: Terrorismus - Strategie des Schreckens (10/20) vom 29. November 2021

Audio Dauer

Wer wird Terrorist oder Terroristin?

Kaltblütige Mörder, politische Idealistinnen oder gescheiterte Identitäten? Die Frage der Entwicklungsverläufe terroristischer "Karrieren" ist zentral, um Terrorismus präventiv begegnen zu können.

Podcast: Terrorismus - Strategie des Schreckens (11/20) vom 07. Dezember 2021

Audio Dauer

Einzeltäter: Einsame Wölfe und ihre Rudel

Einzeltäter, aber … Immer wieder gelten terroristische Anschläge als Taten von Einzeltätern. Kriminologisch ist das ein klarer Begriff, in der öffentlichen Debatte ist er aber problematisch.

Podcast: Terrorismus - Strategie des Schreckens (12/20) vom 07. Dezember 2021

Audio Dauer

Terrorist*innen: Geschlechterrollen in der Gewalt

Terrorismus ist keine reine "Männersache". Das wird deutlich mit Blick auf die RAF, auf Beate Zschäpe und den so genannten Islamischen Staat. Ist Terrorismus also letztlich geschlechtsneutral?

Podcast: Terrorismus - Strategie des Schreckens (13/20) vom 07. Dezember 2021

Audio Dauer

Terrorismus ist Kommunikation

Terrorismus gilt als Botschaftsverbrechen und Kommunikationsstrategie. Die Opfer seien "nur" Mittel zum Zweck, um eine Botschaft zu verbreiten. Doch transportiert diese? Und wen will sie adressieren?

Podcast: Terrorismus - Strategie des Schreckens (14/20) vom 07. Dezember 2021

Audio Dauer

Zurückhaltung ist Pflicht - Terrorismus in den Medien

Medienschaffende vor keiner leichten Aufgabe, adäquat über Terrorismus zu berichten. Doch wie kann dem Informationsbedarf nachgekommen und gleichzeitig vermieden werden, zu "Terrorhelfern" zu werden?

Podcast: Terrorismus - Strategie des Schreckens (15/20) vom 08. Dezember 2021

Audio Dauer

Terrorismus in der Popkultur

Terrorismus ist ein beliebtes Sujet in der Populärkultur – in Filmen, Serien und Computerspielen. Warum fasziniert uns der Schrecken des Terrors so sehr?

Podcast: Terrorismus - Strategie des Schreckens (16/20) vom 08. Dezember 2021

Audio Dauer

Der juristische Kampf gegen den Terror

Die Verfolgung und Ahndung terroristischer Taten ist eine logische Folge. Gleichwohl stellt sie das Strafrecht vor besondere Herausforderungen und wandelt sich entsprechend stetig – nicht ohne Kritik.

Podcast: Terrorismus - Strategie des Schreckens (17/20) vom 08. Dezember 2021

Audio Dauer

Der Krieg gegen den Terror - Sieg für den Terror?

Nach dem 11. September 2001 strengten die USA den "Krieg gegen den Terror" an, dem sich viele Staaten anschlossen. Doch welche Erfolge und Schattenseiten zeigen sich nach 20 Jahren?

Podcast: Terrorismus - Strategie des Schreckens (18/20) vom 08. Dezember 2021

Audio Dauer

Gegen das Vergessen - Opferperspektiven und Erinnerungskultur

Die Opfer terroristischer Anschläge werden oft vergessen. Doch wie kann ihnen geholfen werden, wie an ihr Schicksal erinnert werden? Und warum ist die Bezeichnung "Opfer" mitunter missverständlich?

Podcast: Terrorismus - Strategie des Schreckens (19/20) vom 08. Dezember 2021

Audio Dauer

Von Verschwörungsideologien bis zur Cyberattacke - Die Zukunft des Terrors

Zunehmend hitzige Debatten über zentrale gesellschaftliche Streitthemen sowie die Zunahme an Verschwörungserzählungen lassen Radikalisierungen befürchten. Drohen uns neue Formen des Terrorismus?

Podcast: Terrorismus - Strategie des Schreckens (20/20) vom 08. Dezember 2021

Große Frage, kleine Pause

Audio Dauer
Podcast

Warum stressen Städte? – Pause mit Psychiater Mazda Adli

Lärm, Hektik, Anonymität, FOMO: Ist es nur ein Gefühl und Landkitsch – oder ist die Stadt tatsächlich ungesünder als das Land? Im fluter-Podcast erklärt der Stressforscher Mazda Adli, warum…

Audio Dauer
Podcast

Was interessiert mich die EU? – Pause mit Nini Tsiklauri

Ob Auslandsjahr oder Roaminggebühren: Was auf EU-Ebene entschieden wird, beeinflusst unseren Alltag. Warum scheint die Europäische Union vielen trotzdem so weit weg? Im fluter-Podcast sprechen wir…

Schere, Stein, Politik

Audio Dauer

Schere, Stein, Politik – Die Brille

Ohne sie fehlt vielen Menschen der Durchblick: die Brille. Was an ihr politisch ist, erfahrt ihr in der neuesten Folge von „Schere, Stein, Politik“!

Ein Podcast der Volontärinnen und Volontäre der bpb vom 30. November 2023

Audio Dauer

Schere, Stein, Politik - Der Reisepass

Den einen ermöglicht er das Reisen um die Welt, die anderen begrenzt er: In der fünften Folge von „Schere, Stein Politik“ schauen wir auf den Reisepass und fragen uns: Was sagt er über…

Ein Podcast der Volontärinnen und Volontäre der bpb vom 30. August 2023

Audio Dauer

Schere, Stein, Politik – Das Buch

„Schere, Stein, Politik“ on tour! In dieser Folge besuchen wir die Leipziger Buchmesse, unterhalten uns mit buchbegeisterten Menschen und fragen uns: Ist Lesen politisch?

Ein Podcast der Volontärinnen und Volontäre der bpb vom 06. Juli 2023

Audio Dauer

Schere, Stein, Politik – Das Paket

Der Onlinehandel boomt. Doch mit jedem Paket fragen wir uns auch: „Schlechte Arbeitsbedingungen, Strukturwandel und Umweltverschmutzung – wer ist dafür eigentlich verantwortlich?“ In dieser…

Ein Podcast der Volontärinnen und Volontäre der bpb vom 17. April 2023

Audio Dauer

Schere, Stein, Politik - Der Rasierer

Diesmal dreht sich alles um den Rasierer! Und das aus einer Perspektive, die ihr bestimmt noch nicht so oft gehört habt: Es geht um euch, liebe Männer. Denn auch die männliche Rasur ist politisch.

Ein Podcast der Volontärinnen und Volontäre der bpb vom 13. Dezember 2022

Audio Dauer

Schere, Stein, Politik - Der Jutebeutel

In der ersten Folge des Podcasts „Schere, Stein, Politik“ geht es um den Jutebeutel: Von Geschichte über politische Kommunikation bis hin zu Ökologie – alles ist dabei! Hört rein!

Ein Podcast der Volontärinnen und Volontäre der bpb vom 13. Oktober 2022

Audio Dauer

Schere, Stein, Politik – Trailer

"Schere, Stein, Politik" – der Podcast der Volontärinnen und Volontäre der bpb beschäftigt sich mit den kleinen Dingen des Alltags und stellt die Frage: "Was ist daran eigentlich politisch?"

Ein Podcast der Volontärinnen und Volontäre der bpb vom 07. Oktober 2022

umgedacht

Audio Dauer

umgedacht #6: Abschluss und Anschluss

In der letzten Folge schauen Frida & Leonie mit Anne, Hanna und Nikola auf die gesamte Veranstaltungsreihe zurück. Sie teilen ihre Erfahrungen aus Organisation, Begegnungen und Gesprächen.

Ein Podcast von Frida & Leonie zum Frankfurter Forum Junges Theater 2021/22 vom 09. März 2023

Audio Dauer

umgedacht #5: Wie es weitergehen könnte

In der fünften Folge tauschen sich Frida & Leonie mit Eylem (15) darüber aus, wie die Jugendgruppe dazu beitragen konnte, dass Stimmen von Kindern und Jugendlichen im Theater besser gehört werden.

Ein Podcast von Frida & Leonie zum Frankfurter Forum Junges Theater 2021/22 vom 12. Dezember 2022

Audio Dauer

umgedacht #4: Einfach machen

Frida & Leonie unterhalten sich in der vierten umgedacht-Folge mit Ina und Cosmea. Es geht um den Wunsch, Theater zu machen, um Wege dorthin und um neue Gedanken.

Ein Podcast von Frida & Leonie zum Frankfurter Forum Junges Theater 2021/22 vom 17. Oktober 2022

Audio Dauer

umgedacht #3: Drehmomente

In der dritten Folge sind Alicia und Sonja bei Frida & Leonie zu Gast. Es geht um Theaterträume und -ressourcen, den Wunsch, ernst genommen zu werden, und die Faszination für Drehbühnen.

Ein Podcast von Frida & Leonie zum Frankfurter Forum Junges Theater 2021/22 vom 25. Juli 2022

Audio Dauer

umgedacht #2: Mitsprechen dürfen und Macht teilen

In der zweiten Folge sprechen Frida & Leonie mit Jakob und Emel. Es geht um Theater und Entscheidungen, Mitbestimmungsmöglichkeiten und den Austausch über Theatertexte.

Ein Podcast von Frida & Leonie zum Frankfurter Forum Junges Theater 2021/22 vom 19. Mai 2022

Audio Dauer

umgedacht #1: Teaser

In der ersten Folge stellen Frida & Leonie "umgedacht" vor. Sie befragen sich gegenseitig zu Entscheidungen, um einen Eindruck zu vermitteln, worum es in "umgedacht" gehen soll.

Ein Podcast von Frida & Leonie zum Frankfurter Forum Junges Theater 2021/22 vom 15. März 2022

Deutschland - Einwanderungsland. Ein Podcast zu Solingen '93

Audio Dauer

Folge 2: Der Mordanschlag von Solingen

Der Mordanschlag von Solingen tötete Gürsün İnce, Gülüstan Öztürk und Hatice, Hülya und Saime Genç. Dies ist ihre Geschichte. Und auch die der Mutter, Großmutter und Tante Mevlüde Genç.

Deutschland - Einwanderungsland. Ein Podcast zu Solingen '93 vom 26. Mai 2023

Audio Dauer

Folge 3: Nach Solingen

Nach Solingen hofften viele Migrantinnen und Migranten in Deutschland auf eine Verbesserung der Situation in Deutschland. Doch es kam anders.

Deutschland - Einwanderungsland. Ein Podcast zu Solingen '93 vom 26. Mai 2023

Audio Dauer

Folge 4: Ein Blick zurück

Nach der Ankunft der Gastarbeiterinnen, nach den Hoffnungen, den Ängsten, nach Solingen, nach den Geflüchteten aus Syrien, nach Hanau und Halle: Wo befinden wir uns heute?

Deutschland - Einwanderungsland. Ein Podcast zu Solingen '93 vom 26. Mai 2023

YUNIK

Audio Dauer
Podcast

Trailer: YUNIK - der Podcast zur Konferenz

Die YUNIK Konferenz für kulturelle Bildung 2022 trug den Titel "Haltung in Zeiten der Polarisierung" - aber was ist damit eigentlich genau gemeint? Für vier Folgen des YUNIK-Podcast sprach…

Audio Dauer
Podcast

YUNIK - der Podcast #1: Tobias Fernholz

Die YUNIK Konferenz für kulturelle Bildung 2022 trug den Titel "Haltung in Zeiten der Polarisierung“ - aber was ist damit eigentlich genau gemeint? In der ersten Folge des YUNIK-Podcast spricht…

Audio Dauer
Podcast

YUNIK - der Podcast #2: Prof. Dr. Anja Besand

Kulturelle Bildung findet in ganz unterschiedlichen Kontexten statt - oftmals aber im formalen oder informellen Bildungssystem. Anja Besand hat den Lehrstuhl für Didaktik der politischen Bildung an…

Audio Dauer
Podcast

YUNIK - der Podcast #3: Prof. Christian Zöllner

In dieser Folge des YUNIK-Podcast schauen wir in die Praxis der kulturellen Bildung. Christian Zöllner von Constitute e.V. hat das Fab Mobil entwickelt, ein fahrendes Digitallabor für Jugendliche im…

Audio Dauer
Podcast

YUNIK - der Podcast #4: Franciska Zólyom und Barbara Meyer

In dieser Folge sind Franciska Zólyom von der Galerie für Zeitgenössische Kunst Leipzig und Barbara Meyer von der S27 - Kunst und Bildung in Berlin zu Gast. Die beiden leiten zwei sehr verschiedene…

Netz aus Lügen – Die globale Macht von Desinformation

Audio Dauer

Netz aus Lügen - Die Zeitenwende (8/8)

Seit 24. Februar führt Russland Krieg gegen die Ukraine. In der letzten Folge schauen wir noch einmal auf russische Desinformationskampagnen – aber auch darauf, was man gegen sie tun kann.

Die globale Macht von Desinformation vom 17. März 2022

Audio Dauer

Netz aus Lügen - Der Ausweg (7/8)

Taiwan wird oft als Musterschülerin in Sachen Desinformationsbekämpfung beschrieben. Doch trägt diese Erzählung? Was macht der Inselstaat in Ostasien anders und woraus können wir hier in…

Die globale Macht von Desinformation vom 11. Februar 2022

Audio Dauer

Netz aus Lügen - Das Experiment (6/8)

In Indien haben mittlerweile 750 Millionen Menschen Zugang zu Internet – WhatsApp hat quasi über Nacht das Telefon abgelöst. In der sechsten Folge gehen wir der Frage nach, was die rasante…

Die globale Macht von Desinformation vom 17. Dezember 2021

Audio Dauer

Netz aus Lügen - Die Netzwerke (5/8)

In der fünften Folge geht es endlich genauer um den Elefanten im Raum: Die Plattformen. Welche Rolle spielen Facebook, Youtube oder Amazon bei der Verbreitung von Desinformation? Und welche…

Die globale Macht von Desinformation vom 26. November 2021

Audio Dauer

Netz aus Lügen - Der Ernstfall (4/8)

800 Menschen stürmten am 6. Januar 2021 das Kapitol in Washington, DC. Fünf Menschen starben an diesem Tag. Die politischen und gerichtlichen Folgen dauern bis heute an. Was aber führte zum Angriff…

Die globale Macht von Desinformation vom 11. November 2021

Audio Dauer

Netz aus Lügen - Die Operation (3/8)

Das gezielte Streuen von Falschinformationen ist nichts Neues. In der dritten Folge des Podcasts "Netz aus Lügen – Die Operation" reisen wir zurück in die Vergangenheit und nehmen die sogenannten…

Die globale Macht von Desinformation vom 21. Oktober 2021

Audio Dauer

Netz aus Lügen - Die Briefwahl (2/8)

Die Briefwahl gewinnt immer mehr an Bedeutung: Bei den Landtagswahlen und der Bundestagswahl stimmten 2021 so viele Menschen wie noch nie so ab. Gleichzeitig wird eine Minderheit, die das Narrativ der…

Die globale Macht von Desinformation vom 07. Oktober 2021

Audio Dauer

Netz aus Lügen - Der Hack (1/8)

Seit Anfang des Jahres werden die privaten E-Mail-Adressen von Bundestagsabgeordneten angegriffen. Die Bundesregierung macht den russischen Militärgeheimdienst dafür verantwortlich. Es wird…

Die globale Macht von Desinformation vom 21. September 2021

Audio Dauer

Netz aus Lügen

In diesem Podcast gehen wir der Frage nach, ob und wie Fehlinformationen auf Demokratien wirken und wo sie ihren Ursprung haben. Wir reisen dafür von Deutschland in die Ukraine, nach Taiwan und bis…

Die globale Macht von Desinformation vom 20. September 2021

Wir im Wandel. Geschichten vom Umbruch

Audio Dauer
Podcast

Kohleausstieg – Ein gerettetes Dorf will eine Zukunft

Die Bewohnerinnen und Bewohner von Pödelwitz haben dafür gekämpft, dass ihr Dorf nicht dem Tagebau weichen muss. Pödelwitz will ein Modelldorf sein, doch wirklich gerettet ist es nicht. Mehr Infos…

Audio Dauer
Podcast

Trailer

Persönliche Geschichten rund um die Energiewende: Wie viel wird Energie in Zukunft kosten? Wie klimaschonend muss sie sein – und woher soll sie kommen? Diese Fragen beschäftigen viele von uns. Die…

Audio Dauer
Podcast

Nach der Flucht – Amer Saba baut sich wieder ein Leben auf

Weil er sich gegen das Regime in Syrien engagiert hat, muss der Banker Amer Saba 2015 aus seiner Heimat fliehen. In Hamburg baut er sich ein neues Leben auf, bei dem es um mehr geht als ums Geld. Mehr…

Audio Dauer
Podcast

Liefern per App – Radkurier António will Mitbestimmung

Mit dem boomenden Liefergeschäft ist ein neuer Beruf entstanden: Rider, die durch die Städte flitzen und Essen nach Hause bringen. António Coelho ist einer von ihnen. Die Arbeitsbedingungen haben…

Zwei Geschichten, zwei Leben – und die Religion?

Audio Dauer
Podcast

Folge 01: Ridwan

Die Podcast-Reihe "Zwei Geschichten, zwei Leben – und die Religion?“ setzt sich am Beispiel der Lebensgeschichten von Ridwan und Mo mit der Rolle von Religion in Radikalisierungs- und…

Audio Dauer
Podcast

Folge 02: Mo

Die Podcast-Reihe "Zwei Geschichten, zwei Leben – und die Religion?“ setzt sich am Beispiel der Lebensgeschichten von Ridwan und Mo mit der Rolle von Religion in Radikalisierungs- und…

Audio Dauer
Podcast

Folge 03: Fazit

Die Podcast-Reihe "Zwei Geschichten, zwei Leben – und die Religion?" setzt sich am Beispiel der Lebensgeschichten von Ridwan und Mo mit der Rolle von Religion in Radikalisierungs- und…

Jüdisches Leben in Deutschland

Audio Dauer

Antisemitismus & Strategien der Bewältigung (2/10)

Wie nehmen Jüdinnen und Juden das Leben im post-Shoah Deutschland wahr? Was ist eigentlich jüdischer Humor? Oder jüdische Musik? Über diese und weitere Themen spricht Journalistin Pola Sarah…

Mit Anna Staroselski und Leonard Benjamin Kaminski vom 20. April 2021

Audio Dauer

Jüdische Israelis in Deutschland (3/10)

Wie nehmen Jüdinnen und Juden das Leben in Deutschland wahr? Was ist eigentlich jüdischer Humor? Oder jüdische Musik? Über diese und weitere Themen spricht Journalistin Pola Sarah Nathusius mit…

Mit Meron Mendel und Sara Neumann vom 20. April 2021

Audio Dauer

Musikalischer Ausdruck jüdischer Identität (4/10)

Wie nehmen Jüdinnen und Juden das Leben in Deutschland wahr? Was ist eigentlich jüdischer Humor? Oder jüdische Musik? Über diese und weitere Themen spricht Journalistin Pola Sarah Nathusius mit…

Mit Jossi Reich und Daniel Kempin vom 20. April 2021

Audio Dauer

Humor und Komik (5/10)

Wie nehmen Jüdinnen und Juden das Leben in Deutschland wahr? Was ist eigentlich jüdischer Humor? Oder jüdische Musik? Über diese und weitere Themen spricht Journalistin Pola Sarah Nathusius mit…

Mit Darja Klingenberg und Walter Rothschild vom 20. April 2021

Audio Dauer

Sport (6/10)

Wie nehmen Jüdinnen und Juden das Leben in Deutschland wahr? Was ist eigentlich jüdischer Humor? Oder jüdische Musik? Über diese und weitere Themen spricht Journalistin Pola Sarah Nathusius mit…

Mit Lisa Michajlova und Fred Kupermann vom 20. Januar 2022

Audio Dauer

Jüdischer Aktivismus (7/10)

Wie nehmen Jüdinnen und Juden das Leben in Deutschland wahr? Was ist eigentlich jüdischer Humor? Oder jüdische Musik? Über diese und weitere Themen spricht Journalistin Pola Sarah Nathusius mit…

Mit Noa Luft und Ruben Gerczikow vom 20. Januar 2022

Audio Dauer

Antisemitismuskritische Bildungsarbeit (8/10)

Wie nehmen Jüdinnen und Juden das Leben in Deutschland wahr? Was ist eigentlich jüdischer Humor? Oder jüdische Musik? Über diese und weitere Themen spricht Journalistin Pola Sarah Nathusius mit…

Mit Bertan Tufan und Marina Chernivsky vom 20. Januar 2022

Audio Dauer

Feminismus (09/10)

Wie nehmen Jüdinnen und Juden das Leben in Deutschland wahr? Was ist eigentlich jüdischer Humor? Oder jüdische Musik? Über diese und weitere Themen spricht Journalistin Pola Sarah Nathusius mit…

Mit Mirna Funk und Sharon Adler vom 20. Januar 2022

Audio Dauer

Film & Unterhaltung (10/10)

Wie nehmen Jüdinnen und Juden das Leben in Deutschland wahr? Was ist eigentlich jüdischer Humor? Oder jüdische Musik? Über diese und weitere Themen spricht Journalistin Pola Sarah Nathusius mit…

Mit David Hadda und Sharon Ryba-Kahn vom 20. Januar 2022

Was uns betrifft: Politisches im Alltag

Audio Dauer
Podcast

Trailer: Was uns betrifft

"Was uns betrifft" ist ein Podcast der Volontärinnen und Volontäre der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb. Worum es geht, erklären wir in diesem kurzen Trailer.

Audio Dauer
Podcast

Was uns betrifft - Was bisher geschah

Wie steht es um die Aufarbeitung der deutschen Kolonialzeit? Warum ist die Wiedervereinigung heute noch für uns relevant? In der ersten Staffel von „Was uns betrifft“ haben die Volontärinnen und…

Audio Dauer
Podcast

Was uns betrifft - Mehr Mitsprache

Bürgerräte sollen Demokratien offener und lebendiger machen. Doch wie läuft so ein Rat überhaupt ab? Wie werden Teilnehmende gefunden, wie wird diskutiert und was passiert mit den Ergebnissen?…

Audio Dauer
Podcast

Was uns betrifft - Deutsche Einheit

Was hat die Wiedervereinigung vor 30 Jahren mit uns zu tun? Ist es heutzutage nicht egal, ob ich aus Köln oder aus Rostock komme? Nachgefragt haben wir beim Journalisten Josa Mania-Schlegel aus…

Audio Dauer
Podcast

Was uns betrifft - (un)gerechte Bildung?

Wie gerecht ist unser Bildungssystem eigentlich? Das haben wir Muhammet Atici gefragt, der sich bei dem Lernförderverein Chancenwerk engagiert und tagtäglich mit Schülerinnen und Schülern zu tun…

Audio Dauer
Podcast

Was uns betrifft - Jüdisches Leben

Seit 1700 Jahren leben Jüdinnen und Juden in Deutschland. Wie sieht dieses Leben heute aus? Ilana Schürmeyer von der Initiative „Meet a Jew“ erzählt uns, was für sie Jüdisch-Sein bedeutet,…

Audio Dauer
Podcast

Was uns betrifft - Ohne Wohnung

Wie sieht ein Leben auf der Straße aus und welche Möglichkeiten gibt es, aus der Wohnungslosigkeit wieder heraus zu kommen? Das haben wir Florian gefragt, der als Jugendlicher selbst wohnungslos war…

Audio Dauer
Podcast

Was uns betrifft - Kultur & Politik

Dient Kultur nur der Unterhaltung oder hat sie noch einen anderen Wert? Wie wichtig ist Kultur für unsere Gesellschaft? Das haben wir die Theatermacherin Melina Delpho und die…

Audio Dauer
Podcast

Was uns betrifft - Wi(e)der Sprechen

Können wir noch miteinander diskutieren? Und warum ist es überhaupt so wichtig, im Gespräch zu bleiben? Das haben wir Lea Köster von der Diskutier-Initiative "Köln spricht" gefragt. Außerdem…

Audio Dauer
Podcast

Was uns betrifft - Mobilität

Wie bewegen wir uns im Alltag fort? Und was hat das mit dem Klima, aber auch mit sozialer Ungleichheit zu tun? Hierüber sprechen wir mit unserem Gast, dem Mobilitätsforscher Christoph Aberle.…

Audio Dauer
Podcast

Was uns betrifft - Koloniale Spuren

Was hat die deutsche Kolonialzeit mit uns zu tun? Wo hat sie Spuren hinterlassen und warum wird heute noch von Dekolonisierung gesprochen? Wir haben uns mit der Kulturwissenschaftlerin und Aktivistin…

Auf Endlagersuche

Audio Dauer

Folge 1: Eine Einführung

Die Podcast-Reihe steht unter dem Obertitel "Auf Endlagersuche. Der deutsche Weg zu einem sicheren Atommülllager". Warum eine gesellschaftliche Auseinandersetzung mit dem Thema so wichtig ist,…

Auf Endlagersuche. Der deutsche Weg zu einem sicheren Atommülllager vom 21. September 2020

Audio Dauer

Folge 2: 27.000 Kubikmeter hoch radioaktiver Müll – wohin damit?

Die Suche nach einem atomaren Endlager läuft seit Jahren und hat noch viele Hürden zu nehmen … Doch welche Herausforderungen sind mit dem Findungsprozess verbunden? Welcher Abfall soll dort…

Auf Endlagersuche. Der deutsche Weg zu einem sicheren Atommülllager vom 21. September 2020

Audio Dauer

Folge 3: Das neue Suchverfahren

Das im Mai 2017 verabschiedete Standortauswahlgesetz (StandAG) legt fest, wie das mehrstufige Suchverfahren zu gestalten sei. Im Fokus: Den am besten geeigneten Standort für eine solche Lagerstätte…

Auf Endlagersuche. Der deutsche Weg zu einem sicheren Atommülllager vom 21. September 2020

Audio Dauer

Folge 4: Die Kritik am neuen Suchverfahren

Das Jahrzehnte lange Ringen um die Atomkraft überschattet das Suchverfahren für ein atomares Endlager, auch, weil es nicht der erste Versuch ist. Atomkraftgegnerinnen und -gegner haben deshalb wenig…

Auf Endlagersuche. Der deutsche Weg zu einem sicheren Atommülllager vom 21. September 2020

Audio Dauer

Folge 5: Die Akteure der neuen Endlagersuche

BGE, BASE, NBG … Am Suchverfahren für ein Endlager für hoch-radioaktive Abfälle ist eine Fülle an Akteuren beteiligt – eine bundeseigene Gesellschaft, eine staatliche Behörde, ein…

Auf Endlagersuche. Der deutsche Weg zu einem sicheren Atommülllager vom 25. September 2020

Audio Dauer

Folge 6: Endlagerprojekte in der Schweiz und in Schweden

Das Problem mit dem hoch-radioaktiven Müll ist weltweit ungelöst. In vielen Ländern finden derzeit ähnliche Suchverfahren statt wie in Deutschland. Finnland ist das einzige Land, das einen…

Auf Endlagersuche. Der deutsche Weg zu einem sicheren Atommülllager vom 27. September 2020

Audio Dauer

Folge 7: Die Teilgebiete für ein Endlager stehen fest – wie geht es weiter?

Am 28. September 2020 wurden jene Gebiete bekanntgegeben, die günstige geologische Voraussetzungen für die sichere Endlagerung hochradioaktiver Abfälle erwarten lassen. Die Bekanntgabe war mit…

Auf Endlagersuche. Der deutsche Weg zu einem sicheren Atommülllager vom 09. Oktober 2020

gestern ist jetzt - Familiengeschichte im NS

Audio Dauer

gestern ist jetzt [1] Wer wir sind

In der ersten Folge des Podcasts "gestern ist jetzt" erzählen Melanie Longerich und Brigitte Baetz, warum sie wissen wollen, wie sich ihre Großväter im Nationalsozialismus verhalten haben und wie…

Der Podcast für Familiengeschichte im Nationalsozialismus vom 23. September 2020

Audio Dauer

gestern ist jetzt [2] Der Anfang

In dieser Folge ist Oliver von Wrochem bei Melanie und Brigitte zu Gast. Er ist Leiter der KZ-Gedenkstätte Neuengamme. Diese gibt Starthilfe bei der NS-Familienrecherche. Welche Daten braucht man…

Der Podcast für Familiengeschichte im Nationalsozialismus vom 06. Oktober 2020

Audio Dauer

gestern ist jetzt [3] Coburg

In der dritten Folge reisen Brigitte und Melanie nach Coburg. Dort war Brigittes Opa Otto Mitglied der Sozialdemokratischen Partei und musste deshalb einige Repressionen erleben – auch schon vor…

Der Podcast für Familiengeschichte im Nationalsozialismus vom 27. Oktober 2020

Audio Dauer

gestern ist jetzt [4] Joachim

Folge 4 dreht sich um Melanies Großvater Joachim. Er beschreibt in einem Tagebuch an die Tochter, wie er zum Nationalsozialisten wurde. Joachim, der Großvater von Melanie, war "SA-Mann der ersten…

Der Podcast für Familiengeschichte im Nationalsozialismus vom 06. November 2020

Audio Dauer

gestern ist jetzt [5] Rosenthal

In der fünften Folge schildert die Hörerin Lena ihre Schwierigkeiten, über ihren Großvater zu sprechen. Im Gespräch mit Melanie und Brigitte erläutert die Soziologin Gabriele Rosenthal, warum…

Der Podcast für Familiengeschichte im Nationalsozialismus vom 16. November 2020

Audio Dauer

gestern ist jetzt [6] Johannes

Zu Gast in dieser Folge ist Johannes Spohr. Er ist Historiker und freier Journalist in Berlin und hat einen Archivdienst für Recherchen zur NS-Geschichte in Familie und Gesellschaft gegründet. Er…

Der Podcast für Familiengeschichte im Nationalsozialismus vom 30. November 2020

Audio Dauer

gestern ist jetzt [7] Volkssturm

In dieser Folge erzählt Brigitte über den Stand ihrer Recherche. Wie sie weiß, war ihr Opa als Sozialdemokrat im Dritten Reich allerhand Repressalien ausgesetzt. Was genau mit ihm passiert ist, ist…

Der Podcast für Familiengeschichte im Nationalsozialismus vom 22. Dezember 2020

Audio Dauer

gestern ist jetzt [8] NSDAP

Zwei Drittel aller Deutschen waren bei Kriegsende Mitglied der NSDAP – oder einer ihrer vielen Unterorganisationen. Auch Melanies Großvater Joachim. Was brachte eigentlich ein Parteieintritt, was…

Der Podcast für Familiengeschichte im Nationalsozialismus vom 21. Januar 2021

Audio Dauer

gestern ist jetzt [9] NSDAP 2

In dieser Folge erzählt der Historiker Armin Nolzen mehr darüber, wie die NSDAP alle Lebensbereiche beherrschte und warum ausgerechnet Sozialdemokraten ihre Kinder in die Hitlerjugend schickten.…

Der Podcast für Familiengeschichte im Nationalsozialismus vom 22. Februar 2021

Audio Dauer

gestern ist jetzt [10] Traumata

In dieser Folge sprechen Brigitte und Melanie mit der Sozialpsychologin Angela Moré. Sie spricht über sogenannte Gefühlserbschaften, über die unbewusste Weitergabe von Traumata und…

Der Podcast für Familiengeschichte im Nationalsozialismus vom 28. Mai 2021

Audio Dauer

gestern ist jetzt [11] Jürgen

In dieser Folge haben kommt ein Hörer dieses Podcasts zu Wort. Jürgen erzählt seine Familiengeschichte und der Psychotherapeut Peter Pogany-Wnendt ordnet diese Geschichte ein. Jürgen hat eine…

Der Podcast für Familiengeschichte im Nationalsozialismus vom 28. Mai 2021

Audio Dauer

gestern ist jetzt [12] PAKH

Zu Gast in dieser Folge: die Psychotherapeuten Erda Siebert und Peter Pogany-Wnendt vom Arbeitskreis für intergenerationelle Folgen des Holocaust (PAKH e.V.). Hier sprechen Kinder von Verfolgten,…

Der Podcast für Familiengeschichte im Nationalsozialismus vom 01. Juni 2021

Audio Dauer

gestern ist jetzt [13] "Menschen mit Nazihintergrund"

Melanie und Brigitte sprechen mit Meron Mendel und Saba-Nur Cheema von der Bildungsstätte Anne Frank über ihre Arbeit, die deutsche Erinnerungskultur und die aktuelle Debatte über den umstrittenen…

Der Podcast für Familiengeschichte im Nationalsozialismus vom 01. Juni 2021

Audio Dauer

gestern ist jetzt [14] Abraham Friedmann

In dieser Folge stellen Brigitte und Melanie ein frühes Opfer der Nazis vor – einen Mann, dem auch nach dem Dritten Reich keine Gerechtigkeit widerfahren ist: den Unternehmer Abraham Friedmann. Auf…

Der Podcast für Familiengeschichte im Nationalsozialismus vom 01. Juni 2021

Audio Dauer

gestern ist jetzt [15] Karina Urbach

Zu Gast in dieser Folge ist die Historikerin Karina Urbach, die in „Das Buch Alice“ die Geschichte ihrer jüdischen Großmutter, der Wiener Kochbuchautorin Alice Urbach, recherchiert hat und dabei…

Der Podcast für Familiengeschichte im Nationalsozialismus vom 09. Juni 2021

Audio Dauer

gestern ist jetzt [16] Im Landesarchiv

In dieser Folge trifft Melanie Oberstaatsarchivrat Bastian Gillner vom Landesarchiv NRW in Duisburg. Dort liegen die Entnazifizierungsakten der britischen Besatzungszone und noch viel mehr Akten, die…

Der Podcast für Familiengeschichte im Nationalsozialismus vom 20. August 2021

Audio Dauer

gestern ist jetzt [17] Entnazifizierung

Die Historikerin Hanne Leßau beschäftigt sich mit dem Thema Entnazifizierung und hilft Melanie dabei, die Akten über ihren Großvater Joachim einzuordnen.

Der Podcast für Familiengeschichte im Nationalsozialismus vom 23. August 2021

Audio Dauer

gestern ist jetzt [18] Marcus und Julia

Melanie und Brigitte haben sich für diese Folge mit zwei Hörern zusammengeschaltet und wollten wissen, was sie bei der Suche nach ihrer Familiengeschichte herausgefunden haben.

Der Podcast für Familiengeschichte im Nationalsozialismus vom 23. August 2021

Audio Dauer

gestern ist jetzt [19] NS-Täterinnen und "ganz normale" Frauen

Noch heute gibt es Bereiche, wo die Propaganda der Nationalsozialisten bestens funktioniert. Die Frauen im NS sind so ein Beispiel. Ein Gespräch über schwierige Erbschaften und kreative Wege,…

Der Podcast für Familiengeschichte im Nationalsozialismus vom 14. September 2021

Audio Dauer

gestern ist jetzt [20] Düsseldorf

Was haben die Entwicklungen damals in Düsseldorf mit der Radikalisierung von Melanies Großvater Joachim zu tun? Das erklärt uns der Historiker Joachim Schröder, Leiter des Düsseldorfer…

Der Podcast für Familiengeschichte im Nationalsozialismus vom 23. November 2021

Audio Dauer

gestern ist jetzt [21] Widerstand - Der Düsseldorfer Kommunist Toni Melchers

In dieser Folge geht es u.a. um den Großvater von Christa Bröcher, Anton, „Toni“, Melchers, der in der Düsseldorfer „Spartakusherrschaft“ eine wichtige Rolle spielte. Im Gespräch: Mareen…

Der Podcast für Familiengeschichte im Nationalsozialismus vom 12. Januar 2022

Audio Dauer

gestern ist jetzt [22] - Krieg

Durch den Krieg in der Ukraine kommen bei vielen Kriegserlebnisse aus der eigenen Familiengeschichte hoch. Dazu sprechen Melanie und Brigitte mit der Soziologin und Biografieforscherin Iris Wachsmuth.

Der Podcast für Familiengeschichte im Nationalsozialismus vom 21. März 2022

Audio Dauer

gestern ist jetzt [23] - Sinti und Roma

Francesco Arman erzählt seine Familiengeschichte. Die Historikerin Karola Fings ordnet seine Geschichte ein, gibt Recherchetipps und erklärt, warum es so wichtig ist, dass die Gesellschaft genau…

Der Podcast für Familiengeschichte im Nationalsozialismus vom 14. April 2022

Audio Dauer

gestern ist jetzt [24] - im Bundesarchiv Berlin-Lichterfelde

Melanie und Brigitte sind zu Besuch im Bundesarchiv in Berlin-Lichterfelde, wo man genau über die eigene Familie ganz schön viel herausfinden kann. Zumindest Melanie hatte Glück bei ihrem…

Der Podcast für Familiengeschichte im Nationalsozialismus vom 29. Juni 2022

Audio Dauer

gestern ist jetzt [25] - Zwangsarbeit

Stefan Weger erzählt von seiner Ururgroßmutter Luise. Diese hat einen 16 Jahre alten Zwangsarbeiter denunziert, der daraufhin hingerichtet wurde. Christine Glauning vom Berliner…

Der Podcast für Familiengeschichte im Nationalsozialismus vom 06. September 2022

Audio Dauer

gestern ist jetzt [26] - Displaced Persons

Florian Urbańskis Großeltern, aus Polen verschleppte Zwangsarbeiter, sind als sogenannte „heimatlose Ausländer“ in Deutschland nie richtig angekommen. Ihre Geschichte hat auch Florians Leben…

Der Podcast für Familiengeschichte im Nationalsozialismus vom 18. November 2022

Audio Dauer

gestern ist jetzt [27] - Abteilung PA (ehem. WASt)

Wenn ihr wissen wollt, wo und in welcher militärischen Einheit der Großvater im Krieg war, seid ihr in der Abteilung „Personenbezogene Auskünfte“ des Bundesarchivs genau richtig. Aber auch,…

Der Podcast für Familiengeschichte im Nationalsozialismus vom 22. Dezember 2022

Audio Dauer

gestern ist jetzt [28] - Tagebücher im Nationalsozialismus

Tagebuch schreiben war im Nationalsozialismus äußerst beliebt – und zwar bei Anhänger*innen des Regimes ebenso wie bei Kritiker*innen. Wer heute noch so ein Tagebuch seiner Großeltern hat, kann…

Der Podcast für Familiengeschichte im Nationalsozialismus vom 26. Januar 2023

Audio Dauer

gestern ist jetzt [29] - Militärarchiv Freiburg

In dieser Folge geht’s noch einmal um militärische Werdegänge. Dafür ist Melanie nach Freiburg gefahren, denn da hat das Militärarchiv seinen Sitz, eine Abteilung des Bundesarchivs – und quasi…

Der Podcast für Familiengeschichte im Nationalsozialismus vom 09. März 2023

Audio Dauer

gestern ist jetzt [30] - Reiten im Nationalsozialismus

Melanies Großvater war in Düsseldorf Tunierreferent in einem SA-Reitersturm, doch in der Stadt weiß man darüber nichts. Also haben wir die Historikerin Nele Maya Fahnenbruck gefragt, die eine…

Der Podcast für Familiengeschichte im Nationalsozialismus vom 07. Juli 2023

Fünf Folgen über Extremismus

Audio Dauer
Podcast

Fünf Folgen über Extremismus - Folge 1: Grundbegriffe

Die erste Folge im Gespräch mit Rechtsextremismusforscher Matthias Quent klärt Grundbegriffe wie zum Beispiel “Radikalisierung”, "Terrorismus" und "Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit", gibt…

Audio Dauer
Podcast

Fünf Folgen über Extremismus - Folge 3: Islamismus

Die Zahl der islamistischen Gefährder hat in den vergangenen Jahren stetig zugenommen. Islamismus entsteht dabei nicht in einem Vakuum, sondern beginnt als Teil einer persönlichen…

Audio Dauer
Audio

Fünf Folgen über Extremismus - Folge 4: Antisemitismus

Es gibt verschiedene Statistiken und Studien zur Zahl antisemitischer Übergriffe in Deutschland. Eine Erkenntnis aber haben sie gemein: Die Zahl steigt. Was genau Antisemitismus umfasst, ist dabei…

Audio Dauer
Podcast

Fünf Folgen über Extremismus - Folge 5: Prävention

Wenn von Radikalisierung die Rede ist, kommen immer wieder die zentralen Fragen auf: Wie können wir sinnvoll vorbeugen? Was können staatlich geförderte Akteure, also Bildungsinstitutionen,…

Meine Welt und das Geld

Audio Dauer
Podcast

Wie wäre mein Leben ohne Bargeld?

Ein Leben ohne Bargeld? Ziemlich bequem. Aber wenn in Zukunft alles nur noch digital bezahlt werden kann, hinterlassen wir viele Datenspuren und riskieren unsere Freiheit.

Audio Dauer
Podcast

Warum muss ich immer mehr für mein Eis zahlen?

Eis wird immer wertvoller - oder das Geld immer wertloser. Wie auch immer man Inflation beschreiben will: sie ist bis zu einem gewissen Grad sogar gut.

Audio Dauer
Audio

Wie gründe ich eine Briefkastenfirma?

"Sunshine Company" – der Name für die Briefkastenfirma wäre schon mal gefunden. Alles andere: ein Kinderspiel und sogar legal. Jedenfalls behaupten das Anzeigen im Internet. Ob das wirklich so…

Audio Dauer
Podcast

Bin ich mehr wert durch Bewertungen?

Daumen hoch - das kann eine Menge wert sein! Bewertungen im Internet haben nicht nur auf die Laune Einfluss, sondern auch auf den Marktwerkt.

Fit für Israel

Audio Dauer

Der Eichmann-Prozess in Jerusalem – 60 Jahre später

Der Prozess gegen den NS-Beamten Adolf Eichmann in Jerusalem 1961 veränderte die Sicht der jungen israelischen Gesellschaft auf die Überlebenden des Völkermords an den europäischen Jüdinnen und…

vom 19. Mai 2021

Audio Dauer

Israel goes global

Außenbeziehungen sind für Israel ein komplexes Feld. Technologische Innovation, Sicherheitspolitik, regionale Bündnisoptionen und die Folgen der Besatzung in den Palästinensischen Gebieten führen…

vom 19. Mai 2021

Streit um §219a

Audio Dauer

Folge 1 - Aus dem Dornröschenschlaf geholt

Die Gynäkologinnen Nora Szasz und Natascha Nicklaus haben auf ihrer Homepage darüber informiert, Schwangerschaftsabbrüche durchzuführen. Sie wurden nach §219a angezeigt und stehen vor Gericht.…

Streit um §219a vom 17. Dezember 2018

Audio Dauer

Folge 2 - Ein Jahrhundert Kontroversen

Die Kontroversen um Schwangerschaftsabbrüche reichen weit zurück in die Geschichte. Wie ist der Schwangerschaftsabbruch in der Bundesrepublik gesetzlich geregelt? Was ist die Geschichte hinter…

Streit um §219a vom 17. Dezember 2018

Audio Dauer

Folge 3 - Im Konflikt

Wie steht es um den Schwangerschaftsabbruch im Jahr 2019? Was genau sind Schwangerschaftskonfliktberatungen? Und was bedeutet der §219a konkret für die Arbeit von Ärztinnen und Ärzten?

Streit um §219a vom 17. Dezember 2018