Meine Merkliste

Refugee Eleven: Diskriminierung (Folge 8/11)

Refugee Eleven: Diskriminierung (Folge 8/11) Version mit Audiodeskription

von: Antje Boehmert

Gerald Asamoah und Eyad Ibrahim tauschen im Rahmen des Projekts "Refugee Eleven" auf der Glückauf-Kampfbahn in Gelsenkirchen ihre persönlichen Erfahrungen mit Diskriminierung aus und sprechen darüber, wie sie sich in solchen Momenten verhalten.

Inhalt

Refugee Eleven ist ein Projekt der politischen Jugendbildung, dass sich an Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 14 und 24 Jahren wendet. Kern ist eine elfteilige Webvideo-Serie, in der junge geflüchtete Amateurfußballer der Mannschaft "Refugee11" zehn Profifußballern und einer Profifußballerin begegnen, die selbst Fluchterfahrung haben. Die persönlichen Geschichten der Spieler stellen individuelle Erfahrungen neben oft abstrakte Informationen zum Thema Flucht und Asyl und machen diese so erfahrbar.

Zur Website: Externer Link: www.refugee11.de
Zu den Unterrichtsmaterialien auf bpb.de: Interner Link: www.bpb.de/refugeeeleven

Mehr Informationen

  • Regie: Antje Boehmert<br> <b>Kamera:</b> Knut Schmitz<br> <b>2. Kamera:</b> Sven Klöpper<br> <b>Schnitt:</b> Marcel Riedel<br> <b>Musik:</b> Tim Stanzel<br> <b>Producer on Location:</b> Arndt Fehl<br> <b>Ton:</b> Anna Schmidt

  • Produktion: 19.12.2016

  • Spieldauer: 3 Min.

  • hrsg. von: Bundeszentrale für politische Bildung

Lizenzhinweise

Dieser Text und Medieninhalt sind unter der Creative Commons Lizenz "CC BY-NC-ND 3.0 DE - Namensnennung - Nicht-kommerziell - Keine Bearbeitung 3.0 Deutschland" veröffentlicht. Autor/-in: Antje Boehmert für bpb.de

Sie dürfen den Text unter Nennung der Lizenz CC BY-NC-ND 3.0 DE und des/der Autors/-in teilen.