Meine Merkliste

Lernziele und Anschlussfähigkeit – Ultralativ trifft Tomatolix

Lernziele und Anschlussfähigkeit – Ultralativ trifft Tomatolix Webvideoreihe Praxischeck Bewegtbildung

Mit Tomatolix spricht Fynn von Ultralativ über die Ziele seiner Videos und darüber, wann sich Webvideos gut zum Lernen eignen. Denn Webvideos werden immer häufiger in Bildungsprozessen eingesetzt, zum Beispiel im Schulunterricht, um Themen spannend einzuleiten oder beim Lernen für Prüfungen.

Inhalt

"Mich erreichen oft Mails, dass meine Videos im Unterricht verwendet werden." Mit Tomatolix spricht Fynn von Ultralativ über die Ziele seiner Videos und darüber, wann sich Webvideos gut zum Lernen eignen. Webvideos werden immer häufiger in Bildungsprozesse eingesetzt, zum Beispiel im Schulunterricht, um Themen spannend einzuleiten oder beim Lernen für Prüfungen. In pädagogischen Kontexten wird auch durch das Produzieren eigener Webvideos oder Filme gelernt. Tomatolix erzählt im Corona-bedingten Videotreffen, wie er sich Themen und Protagonisten für seine Selbstexperimente annähert. Annette Ullrich von der Bildungseinrichtung wannseeFORUM erklärt, worauf es ankommt, wenn mit bewegten Bildern gelernt und Influencer*innen mehr Einzug in den Unterricht finden.

Zur Reihe "Praxischeck Bewegtbildung"
Zielgruppenorientierung, Partizipation oder Themenwahl: Spielen solche Begriffe aus der politischen Bildung eine Rolle im Produktionsalltag von Social-Media-Creator/-innen? In insgesamt sieben Folgen unterzieht Fynn Kröger vom YouTube-Kanal Ultralativ diese Frage einem Praxischeck. In Gesprächen mit den Datteltätern, Tomatolix oder den Macherinnen von "Mädelsabende“ geht er der Umsetzung ausgewählter Social-Web-Formate auf den Grund – dabei entstehen immer auch Bezüge zum Kanal des Hosts. Vor allem aber zeigen sich Unterschiede und Gemeinsamkeiten zwischen Webvideo- und Bildungspraxis. Jede Folge wird ergänzt durch Fachkommentare aus Wissenschaft, Bildung oder Webvideobranche.

Alle Folgen der Webvideoreihe sind ab dem 28.07.2020 auch auf dem YouTube-Kanal des Netzwerks Externer Link: bewegtbildung.net abrufbar.

Mehr Informationen zum Netzwerk sowie den "Kriterien für gelingende Bewegtbildung“ finden Sie hier: Externer Link: https://bewegtbildung.net/ Den Band "Bewegtbildung denken – Beiträge zu Webvideo und politischer Bildung im Social Web“ können Sie im bpb-Shop bestellen.

Die Webvideoreihe wird im Rahmen des Netzwerks bewegtbildung.net von der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb und mediale pfade herausgegeben.

Externer Link: Alle Folgen in der bpb Mediathek

Mehr Informationen

  • Moderiert wird die Reihe von Fynn Kröger vom Kanal Ultralativ

  • Redaktion/Regie: Katrin Hünemörder (mediale pfade), Ruža Renić, Katrin Müller (Bundeszentrale für politische Bildung)

  • Kamera: Anke Riester

  • Ton: Christoph Fleischer

  • Grafik: Fynn Kröger

  • Schnitt: Maike Nissen

  • Produktion: 28.07.2020

  • Spieldauer: 10 Min.

  • hrsg. von: Bundeszentrale für politische Bildung/bpb, mediale pfade, Netzwerk bewegtbildung.net

Lizenzhinweise

Dieser Text und Medieninhalt sind unter der Creative Commons Lizenz "CC BY-SA 4.0 - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International" veröffentlicht.