Meine Merkliste Geteilte Merkliste

Themenwahl – Ultralativ trifft Mädelsabende

Themenwahl – Ultralativ trifft Mädelsabende Webvideoreihe Praxischeck Bewegtbildung

In dieser Folge führt es Fynn vom hohen Norden in den tiefen Westen, genauer: nach Köln. Hier trifft er Verena, Farah und Angelina vom Instagram-Kanal Mädelsabende zum Thema "Themenwahl": Wie können auf Instagram auch komplexe Themen bearbeitet werden? Gibt es Sachverhalte, die sich nicht zur Bearbeitung in Webvideo eignen?

Inhalt

"Wo fang ich bei einem Thema an? Was ist das Vorwissen derjenigen, die ich mit meinem Thema erreichen will?” In dieser Folge führt es Fynn vom hohen Norden in den tiefen Westen, genauer: nach Köln. Hier trifft er Verena, Farah und Angelina vom Instagram-Kanal Mädelsabende zum Thema "Themenwahl": Wie können auf Instagram auch komplexe Themen bearbeitet werden? Gibt es Sachverhalte, die sich nicht zur Bearbeitung in Webvideo eignen? Bei einem oder auch zwei Kaffee erzählen die Macher*innen des funk-Angebotes, welche Herausforderungen ein Babysimulator bei einer Themenwoche mit sich gebracht hat oder wie der direkte Community-Austausch Themen ausgewogener macht. Prof. Dr. Anja Besand von der TU Dresden erklärt, warum vor allem Special-Interest-Themen vom Webvideo-Format profitieren.

Zur Reihe "Praxischeck Bewegtbildung"
Zielgruppenorientierung, Partizipation oder Themenwahl: Spielen solche Begriffe aus der politischen Bildung eine Rolle im Produktionsalltag von Social-Media-Creator/-innen? In insgesamt sieben Folgen unterzieht Fynn Kröger vom YouTube-Kanal Ultralativ diese Frage einem Praxischeck. In Gesprächen mit den Datteltätern, Tomatolix oder den Macherinnen von "Mädelsabende“ geht er der Umsetzung ausgewählter Social-Web-Formate auf den Grund – dabei entstehen immer auch Bezüge zum Kanal des Hosts. Vor allem aber zeigen sich Unterschiede und Gemeinsamkeiten zwischen Webvideo- und Bildungspraxis. Jede Folge wird ergänzt durch Fachkommentare aus Wissenschaft, Bildung oder Webvideobranche.

Alle Folgen der Webvideoreihe sind ab dem 28.07.2020 auch auf dem YouTube-Kanal des Netzwerks Externer Link: bewegtbildung.net abrufbar.

Mehr Informationen zum Netzwerk sowie den "Kriterien für gelingende Bewegtbildung“ finden Sie hier: Externer Link: https://bewegtbildung.net/ Den Band "Bewegtbildung denken – Beiträge zu Webvideo und politischer Bildung im Social Web“ können Sie im bpb-Shop bestellen.

Die Webvideoreihe wird im Rahmen des Netzwerks bewegtbildung.net von der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb und mediale pfade herausgegeben.

Externer Link: Alle Folgen in der bpb Mediathek

Mehr Informationen

  • Moderiert wird die Reihe von Fynn Kröger vom Kanal Ultralativ

  • Redaktion/Regie: Katrin Hünemörder (mediale pfade), Ruža Renić, Katrin Müller (Bundeszentrale für politische Bildung)

  • Kamera: Anke Riester

  • Ton: Christoph Fleischer

  • Grafik: Fynn Kröger

  • Schnitt: Maike Nissen

  • Produktion: 28.07.2020

  • Spieldauer: 9 Min.

  • hrsg. von: Bundeszentrale für politische Bildung/bpb, mediale pfade, Netzwerk bewegtbildung.net

Lizenzhinweise

Dieser Text und Medieninhalt sind unter der Creative Commons Lizenz "CC BY-SA 4.0 - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International" veröffentlicht.