Meine Merkliste Geteilte Merkliste

Mendy Cahan

Mendy Cahan Ein Video aus der Reihe: Ungewöhnlich ist hier ganz normal: Stimmenvielfalt aus Israel

von: Uri Schneider

Als Gründer von YUNG YiDiSH erhält Mendy Cahan die jiddische Kultur und Sprache am Leben

Inhalt

Mendy ist in Antwerpen als Kind von Holocaust-Überlebenden aufgewachsen und hat es sich zur Lebensaufgabe gemacht, die jiddische Sprache und Kultur vor dem Vergessen zu bewahren. Diese ist in Osteuropa entstanden und entfaltete sich auch in den USA und Israel. Sie beschäftigt sich vor allem mit dem dortigen jüdischen Leben, spricht jedoch auch universale Themen an. Die jiddische Kultur schlägt sich insbesondere in Musik, Theater und Literatur nieder. 1990 gründete Mendy das Kulturzentrum YUNG YiDiSH, das eine Sammlung von rund 60.000 Büchern beherbergt und sich im Zentralen Busbahnhof von Tel Aviv befindet. Darüber hinaus ist er Film- und Theaterschauspieler.

Mendy Cahan ist eine von 20 Persönlichkeiten, die für das Projekt „Ungewöhnlich ist hier ganz normal: Stimmenvielfalt aus Israel“ ausgewählt wurden.

Mehr Informationen

  • Regie: Uri Schneider

  • Kamera: Colin Rosin

  • Schnitt: Ilan Wechsler

  • Redaktion und Produktverantwortung: Waltraud Arenz, Martin Schiller (bpb)

  • Konzeption: Israel Encounter Programs

  • Produktion: 08.2020

  • Spieldauer: 5 Min.

  • hrsg. von: Bundeszentrale für politische Bildung

Lizenzhinweise

©