Meine Merkliste

Trauma Holocaust: Drei Fragen an Liat Steir Livny

Trauma Holocaust: Drei Fragen an Liat Steir Livny Ein Video-Modul aus: Fit für Israel – Themen. Begegnungen. Widersprüche.

von: Johannes Zerbst

Die Traumaerfahrung Holocaust ist ein prägendes Motiv in Kunst und Kultur in Israel. Nicht selten steht sie auch für Generationenkonflikte und offene Fragen in der Auseinandersetzung mit Identität. Dazu gehören auch unterschiedliche Perspektiven auf die Beziehungen zu Deutschland.

Inhalt

Das Trauma Holocaust ist - in unterschiedlichen Ausprägungen - eines der Charakteristika der jüdisch-israelischen Identität und ein zentraler Faktor zum Verständnis der israelischen Gesellschaft. Für viele Holocaustüberlebende ist die traumatische Erfahrung von Angst, Gewalt, Verlust und Erniedrigung ein Lebensthema, das auch Auswirkungen auf die nächsten Generationen hat. Im Bereich Kunst, Kultur und Literatur in Israel bildet diese traumatische Erfahrung einen roten Faden bis ins heutige digitale Zeitalter. Sie prägt auch die Auseinandersetzung mit Deutschland als Land der Täter entscheidend mit.

Produzent:

Johannes Zerbst, Videojournalist

Johannes Zerbst ist Diplompolitologe (FU-Berlin), hat nach dem Studium als Videojournalist volontiert und setzt seitdem Videoproduktionen für Nachrichtenagenturen, Onlinemedien und Fernsehsender um, er ist daneben ehrenamtlich im Bereich Wissenschaftskommunikation/Scitainment aktiv. Er arbeitet als freier Autor in Berlin.

Im Gespräch:

Dr. Liat Steir Livny, Dozentin im Fachbereich Kultur des Sapir Academic College in Sderot

Liats Forschungsschwerpunkt bildet das Holocaust-Gedenken in Israel ab den 1940er Jahren bis heute und kombiniert Holocaust-Studien, Memory studies, Kulturwissenschaften, Traumaforschung und Filmstudien. Sie ist Autorin zahlreicher Fachartikel und Bücher.

Mehr Informationen

  • Konzeption: Anita Haviv

  • Johannes Zerbst

  • Realisation, Kamera und Schnitt: Johannes Zerbst

  • Redaktion und Produktverantwortung: Martin Schiller (bpb)

  • Produktion: 10.2021

  • Spieldauer: 11 Min.

  • hrsg. von: Bundeszentrale für politische Bildung/bpb

Lizenzhinweise

Dieser Text und Medieninhalt sind unter der Creative Commons Lizenz "CC BY-NC-SA 4.0 - Namensnennung - Nicht-kommerziell - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International" veröffentlicht. Autor/-in: Johannes Zerbst für bpb.de

Sie dürfen den Text unter Nennung der Lizenz CC BY-NC-SA 4.0 und des/der Autors/-in teilen.