Meine Merkliste

Jamal Alkirnawi

Jamal Alkirnawi Ein Video aus der Reihe: Ungewöhnlich ist hier ganz normal: Stimmenvielfalt aus Israel

von: Uri Schneider

Als NGO-Leiter engagiert sich Jamal Alkirnawi für die Rechte der beduinischen Minderheit

Inhalt

Als Gründer und Leiter der Organisation A New Dawn in the Negev ist Jamal eine Schlüsselfigur im Kampf um die Rechte der Beduinen. Beduinen sind arabische israelische Staatsbürger, von denen die Mehrheit im Gebiet der Negev-Wüste im Süden Israels lebt. Diese Bevölkerungsgruppe, die usprünglich nomadisch geprägt war, ist heute in Dörfern und Städten ansässig, die zum Teil vom Staat nicht anerkannt sind. Als ausgebildeter Sozialarbeiter liegt Jamals Expertise im Bereich Community development. Die zentralen Faktoren des zivilgesellschaftlichen und politischen Empowerment sieht er in den Bereichen Bildung, Arbeit und Ausbildung von Führungskräften.

Jamal Alkirnawi ist eine von 20 Persönlichkeiten, die für das Projekt „Ungewöhnlich ist hier ganz normal: Stimmenvielfalt aus Israel“ ausgewählt wurden.

Mehr Informationen

  • Regie: Uri Schneider

  • Kamera: Colin Rosin

  • Redaktion und Produktverantwortung: Waltraud Arenz, Martin Schiller (bpb)

  • Konzeption: Israel Encounter Programs

  • Produktion: 08.2020

  • hrsg. von: Bundeszentrale für politische Bildung

Lizenzhinweise

Dieser Text und Medieninhalt sind unter der Creative Commons Lizenz "CC BY-NC-ND 4.0 - Namensnennung - Nicht kommerziell - Keine Bearbeitungen 4.0 International" veröffentlicht. Autor/-in: Uri Schneider für bpb.de

Sie dürfen den Text unter Nennung der Lizenz CC BY-NC-ND 4.0 und des/der Autors/-in teilen.