Meine Merkliste Geteilte Merkliste

Philosophische Fragestellungen in der Tierethik

Philosophische Fragestellungen in der Tierethik

Die Tierethik gehört in der Philosophie zum Bereich der angewandten Ethik. Sie beschäftigt sich mit Normen und Werten – und prüft, wie man diese umsetzen kann.

Inhalt

Die Tierphilosophie zielt darauf ab, unsere parteiische Sichtweise zu reflektieren und unsere Annahmen sachlich zu überprüfen. Was sollen wir tun, was unterlassen? Wollen wir den Stand der Tiere mit ihren unterschiedlichen Fähigkeiten und Fertigkeiten in ein ethisches System einbinden, müssen wir uns überlegen, ob wir sowieso nur Menschen als Wesen mit einer naturgegebenen Würde betrachten oder ob wir ausgewählte Kriterien wie Selbstbewusstsein, Vernunft, Verstand, Klugheit, Empfindungsfähigkeit, Schmerzempfinden oder Ähnliches ansetzen, um einen moralischen Status zu verleihen. Welche Lebewesen werden also in den engen Kreis der moralischen Akteure hineingenommen? Welche gelten als schützenswert und aus welchem Grund?

Externer Link: Das ganze Dossier finden Sie hier.

Externer Link: Den Schwerpunkt Tiernutzung finden Sie hier.

Mehr Informationen

  • <ul> <li>Redaktion: Matthias Jung</li> <li>V.i.S.d.P.: Thorsten Schilling</li> <li>Autor: PD Dr. Werner Moskopp</li> <li>Umsetzung: bildbad, Hofmann & Melsheimer GbR (www.bildbad.de) in Kooperation mit Claudia Lohmann</li> <li>Sprecher: Jens Wenzel / Mischung: Jens Wenzel</li> </ul>

  • Produktion: 2022

  • Spieldauer: 4 Min.

  • hrsg. von: Bundeszentrale für politische Bildung/bpb

Lizenzhinweise