30 Jahre Deutsche Einheit Mehr erfahren


Harmonisierung

H. bezeichnet die Angleichung der unterschiedlichen Rechtsordnungen in den EU-Mitgliedstaaten. Darin besteht eine wichtige Voraussetzung dafür, dass die Bürgerinnen und Bürger in Europa von der europ. Integration profitieren können. Von Anfang an wollte die Gemeinschaft auf diese Weise Handelshemmnisse abbauen, um den gemeinsamen Markt zu verwirklichen. Das Projekt nahm jedoch erst seit der Einheitlichen Europäischen Akte von 1987 konkrete Züge an, weil seitdem Harmonisierungsmaßnahmen mit qualifizierter Mehrheit beschlossen werden konnten. Von besonderer Bedeutung ist bis heute, dass die Gemeinschaft Maßnahmen zur Angleichung der Rechts- und Verwaltungsvorschriften erlassen darf, welche die Errichtung und Funktion des Binnenmarktes zum Gegenstand haben (Art. 114 AEUV). Diese Verordnungen werden von der Kommission vorgeschlagen und von Parlament und Ministerrat per Mitentscheidungsverfahren gemeinsam erlassen.

Literatur

  • F. W. Scharpf: Politische Optionen im Binnenmarkt, in: M. Jachtenfuchs/B. KohlerKoch (Hg.), Europäische Integration, 2. Aufl., Opladen 2003, S. 219-253.

Siehe auch:
Gemeinschaftsmethode
Qualifizierte Mehrheit

aus: Große Hüttmann / Wehling, Das Europalexikon (3.Auflage), Bonn 2020, Verlag J. H. W. Dietz Nachf. GmbH. Autor des Artikels: M. Höreth



Lexika-Suche

Dossier

Die Europäische Union

Für viele ist die EU ein fremdes Gebilde. Dabei wird sie immer wichtiger. Das Dossier bietet einen lexikalischen Überblick: Warum gibt es die Union der 28? Wer macht was in der EU? Und wie sieht die Zukunft aus?

Mehr lesen

Publikationen zum Thema

APuZ 12/2014: Europawahl 2014

Europawahl 2014

Ende Mai 2014 sind die EU-Bürger aufgerufen, ein neues Europäisches Parlament zu wählen. Das Votu...

Europas Grenzen APuZ 47/2013

Europas Grenzen

Binnen- und Fluchtmigration prägen seit Jahrhunderten die Geschichte Europas. In der Diskussion, ab...

Coverbild fluter Europa

Europa

Europa ist mehr als nur ein Kontinent. Es ist ein schillernder Begriff, für Millionen Menschen allt...

Zum Shop

Dossier

Europawahl 2014

Vom 22. bis 25. Mai 2014 wählen die Bürgerinnen und Bürger der Europäischen Union zum achten Mal das Europäische Parlament. Auf dieser Seite informiert die bpb unter anderem über die Hintergründe der Wahl, die zur Wahl stehenden Parteien und das Wahlverfahren.

Mehr lesen