Entschädigung

Ein Anspruch auf E. kann in verschiedenen Zusammenhängen entstehen. Wenn der Staat jemandem sein Eigentum entzieht, so muss das Gesetz eine E. vorsehen (Art. 14 Abs. 3 GG). Auch eine erlittene Strafverfolgungsmaßnahme kann zu entschädigen sein, z. B. wenn jemand nach Untersuchungshaft vom Gericht freigesprochen wird. Opfer von Straftaten können nach dem Opferentschädigungsgesetz eine E. erhalten.

Siehe auch:
Anspruch
Staat
Eigentum
Untersuchungshaft
Gericht
Straftat

Quelle: Das Rechtslexikon. Begriffe, Grundlagen, Zusammenhänge. Lennart Alexy / Andreas Fisahn / Susanne Hähnchen / Tobias Mushoff / Uwe Trepte. Verlag J.H.W. Dietz Nachf. , Bonn, 1. Auflage, September 2019. Lizenzausgabe: Bundeszentrale für politische Bildung.



Lexika-Suche