Pressekonferenz Wahl-O-Mat

20.3.2014

Fachkonferenz Medienkompetenz 2014

"meko14" zur Medienkompetenz im digitalen Umbruch vom 26. bis 28. März 2014 in Tutzing / Voraussetzungen für ein selbstbestimmtes Leben in der digitalen Gesellschaft


Die Bundeszentrale für politische Bildung/bpb, das JFF – Institut für Medienpädagogik in Forschung und Praxis und die Akademie für Politische Bildung Tutzing veranstalten vom 26. bis 28. März 2014 die Fachkonferenz Medienkompetenz 2014 - "meko14" in der Akademie für Politische Bildung Tutzing.

In der mediatisierten Gesellschaft ist es mehr denn je Ziel der Erziehungs- und Bildungsarbeit, Kinder und Jugendliche für ein souveränes Leben mit Medien zu stärken. Der durch Technologien ausgelöste Wandel in Gesellschaft, Medien und Bildung erfordert entsprechende Medienkompetenz. Kinder und Jugendliche müssen ihrem Alter und ihrer sozialen Situation gemäß in der selbstbestimmten Nutzung digitaler Medien gefördert werden. Hier liegt der Schwerpunkt der "meko14".

Die Fachkonferenz bringt Expertinnen und Experten aus dem gesamten Bundesgebiet zusammen, um die gesellschaftliche Bedeutung und Funktion von Medienkompetenz zu diskutieren. Aus einer früheren Tagung entstand der Band "Medienkompetenz: Grundlagen und pädagogisches Handeln" (Schell/Stolzenburg/Theunert). Die damit geschaffenen Grundlagen sollen mit der „meko14“ auf den Prüfstand gestellt und aktualisiert werden.

Den fachlichen Diskurs unterstützen "Thementische" zu Inklusion, politischer Teilhabe, Schule, außerschulischer Bildung und Arbeitsgruppen zu den Altersgruppen Kindheit, zwischen Kindheit und Jugend sowie Jugend.

Die Fachkonferenz wird auf www.bpb.de/meko14 durch einen Blog begleitet und dort auch dokumentiert.

Weitere Informationen zum Programm und später zum Tagungsblog unter www.bpb.de/meko14

PDF-Icon Pressemitteilung als PDF.

Pressekontakt bpb:

Bundeszentrale für politische Bildung
Daniel Kraft
Adenauerallee 86
53113 Bonn
Tel: +49 (0)228 99515-200
presse@bpb.de
www.bpb.de/presse


bpb:magazin 1/2020
bpb:magazin

bpb:magazin 1/2020

In dem 17. bpb:magazin zeichnen wir anhand von Postleitzahlen ein Mosaik aktueller Veränderungsprozesse und stellen Menschen vor, die sich für unsere Demokratie und offene Gesellschaft einsetzen. Wie immer finden Sie auch die Übersicht aktueller Angebote und die Backlist der bpb im Heft.

Mehr lesen

Hier können Sie sich für das Abonnement unserer Presseinformationen anmelden oder Ihre Daten ändern.

Mehr lesen

Pressekontakt

Tel +49 (0)228 99515-200
Fax +49 (0)228 99515-293
presse@bpb.de


Mehr lesen

Teaserbild Wahl-O-Mat neutral
Pressebereich

Wahl-O-Mat

Sie benötigen ein Bild zur Illustration Ihres Presseartikels, wollen auf Ihrer Internetseite für den Wahl-O-Mat werben oder alle Pressemitteilungen zum Wahl-O-Mat nachlesen? Hier finden Sie Pressematerialien zum Wahl-O-Mat.

Mehr lesen

Die bpb in Social Media