Pressekonferenz Wahl-O-Mat

7.2.2020

Preisverleihung „Schulbuch des Jahres 2020“

Nominierungen für Grundschulbücher in den Kategorien Sprachen, Mathematik und Sachunterricht / Preisverleihung am 24. März 2020

Die Bundeszentrale für politische Bildung/bpb zeichnet gemeinsam mit dem Georg-Eckert-Institut - Leibniz-Institut für internationale Schulbuchforschung und dem Didacta Verband Autoren, Herausgeber und Schulbuchverlage für die Entwicklung innovativer Schulbuchkonzepte aus.

Die Ausschreibung zum „Schulbuch des Jahres“ richtet sich in diesem Jahr an Schulbücher für Grundschulen in den Kategorien Sprachen, Mathematik und Sachunterricht. Die sieben nominierten Schulbücher konnten die Jurymitglieder insbesondere durch den Bezug zur Lebenswelt der Grundschüler, altersgerechte und innovative Gestaltung und Sprache sowie Anreize zu selbstständigem Lernen und Forschen beeindrucken. Die Lehrwerke werden dem Anspruch gerecht, nicht nur zum Lesen zu einem bestimmten Thema, sondern auch zum Reflektieren über das Thematisierte einzuladen. Sie spannen den Bogen zwischen der Auseinandersetzung mit gesellschaftspolitischen Themen und der Vermittlung von Handlungskompetenz und überzeugten die Jury davon, dass sie für Grundschüler einen „guten Anfang“ für deren Schulzeit bieten.

Die Preisverleihung findet am 24. März 2020 um 15.00 Uhr auf der Bildungsmesse didacta in Stuttgart, Forum didacta aktuell, Halle 8 statt.

Unter dem Titel „Diversität im Schulbuch“ wird im Rahmen der Preisverleihung auch eine Diskussionsrunde stattfinden. „Vielfalt im Klassenzimmer ist der Normalfall. Im Unterricht wie auch im Schulbuch bieten sich damit neue Möglichkeiten, die Herausforderungen einer zunehmend pluralistischen Gesellschaft aufzugreifen, “ betont Prof. Dr. Eckhardt Fuchs, Jury-Vorsitzender und Direktor des Leibniz-Instituts für Schulbuchforschung.

Die nominierten Schulbücher mitsamt Jurybegründung finden sich unter: www.gei.de/preise/schulbuch-des-jahres/nominierungen/2020.html

Der Preis wird jährlich abwechselnd an Lehrwerke der Grundschule, der Sekundarstufe I sowie der Sekundarstufe II verliehen. Die Sieger werden in einem zweistufigen Auswahlverfahren ermittelt, an dem Experten aus Wissenschaft und Schulpraxis beteiligt sind.

Presseeinladung als PDF-Icon PDF

Pressekontakt

Bundeszentrale für politische Bildung
Stabsstelle Kommunikation
Adenauerallee 86
53113 Bonn
Tel +49 (0)228 99515-200
Fax +49 (0)228 99515-293


bpb:magazin 1/2020
bpb:magazin

bpb:magazin 1/2020

Im 17. bpb:magazin zeigen wir ein Mosaik der Veränderungsprozesse, die in Deutschland heute stattfinden, und stellen Menschen vor, die sich aktiv für unsere Demokratie und die offene Gesellschaft einsetzen. Diesen Blick auf Deutschland »sortieren« wir nach Postleitzahlen. Darüber hinaus finden Sie wie immer die Übersicht aktueller Angebote und die Backlist der bpb im Heft.

Mehr lesen

Hier können Sie sich für das Abonnement unserer Presseinformationen anmelden oder Ihre Daten ändern.

Mehr lesen

Pressekontakt

Tel +49 (0)228 99515-200
Fax +49 (0)228 99515-293
presse@bpb.de


Mehr lesen

Teaserbild Wahl-O-Mat neutral
Pressebereich

Wahl-O-Mat

Sie benötigen ein Bild zur Illustration Ihres Presseartikels, wollen auf Ihrer Internetseite für den Wahl-O-Mat werben oder alle Pressemitteilungen zum Wahl-O-Mat nachlesen? Hier finden Sie Pressematerialien zum Wahl-O-Mat.

Mehr lesen

Die bpb in Social Media