BUNDESTAGSWAHL 2021 Mehr erfahren
Pressekonferenz Wahl-O-Mat

5.10.2009

Vom Nierentisch zu Web 2.0 – 60 Jahre deutsche Kulturgeschichte

Buchpräsentation und Diskussion mit den Autoren Axel Schildt und Detlef Siegfried am 10. November 2009 im taz.café in Berlin

Die Autoren Axel Schildt und Detlef Siegfried präsentieren ihr Buch "Deutsche Kulturgeschichte. Die Bundesrepublik – 1945 bis zur Gegenwart" am 10.11.2009 im taz.café in Berlin.

Seit 1949 hat die Kultur in der Bundesrepublik Deutschland eine Vielfalt entwickelt, wie sie keine frühere Epoche kannte. Noch nie spielten Literatur, Film, Kunst, Musik, Architektur, Design, Sport und sogar Computerspiele eine so große Rolle wie heute. Mit ihrem Buch "Deutsche Kulturgeschichte. Die Bundesrepublik – 1945 bis zur Gegenwart" ziehen die Historiker Axel Schildt und Detlef Siegfried Bilanz und unternehmen den Versuch einer kulturhistorischen Gesamtschau. Es ist als Lizenzsausgabe der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb erschienen.

wir laden ein zu

Podiumsgespräch und Präsentation des Buches "Deutsche Kulturgeschichte"

Datum

am Dienstag, 10. November 2009
19:30 Uhr

Ort

taz.café
Rudi-Dutschke-Str. 23
10969 Berlin

Im Gespräch mit taz-Redakteur Jan Feddersen diskutieren die Autoren über Aufbruchstimmung der Gründerjahre, über das Wagnis Demokratie und über Umbrüche im Zeichen der deutschen Einheit und der Globalisierung.

Axel Schildt und Detlef Siegfried präsentieren in ihrem Standardwerk die ganze Vielfalt des kulturellen Lebens in Deutschland vom Ende des Krieges bis zur Gegenwart. Dabei haben sie die Aufbrüche und Kontinuitäten der Nachkriegs- und Gründerjahre ebenso im Blick wie die Umbrüche im Zeichen der deutschen Einheit und der Globalisierung. Neben der grundsätzlichen Frage, wie Kultur in den einzelnen Phasen deutscher Nachkriegsgeschichte definiert und diskutiert wurde, richtet sich das Augenmerk der beiden Autoren vor allem auf den Wandel der politischen Kultur und auf die Veränderungen der Öffentlichkeit durch die zunehmende Medialisierung.

Anmeldung

Wir bitten um Anmeldung unter: presse@bpb.de

Das Buch "Deutsche Kulturgeschichte. Die Bundesrepublik – 1945 bis zur Gegenwart" ist bestellbar unter http://www.bpb.de/publikationen/JVC9RB, Bestellnummer 1011, 696 Seiten, Paperback, über 80 Abbildungen, Bereitstellungspauschale 6 €.

Rezensionsexemplare erhältlich unter: presse@bpb.de

Die gebundene Originalausgabe erscheint im Carl Hanser Verlag.

  • Pressemitteilung als PDF-Icon PDF-Version (63 KB)

    Pressekontakt

    Bundeszentrale für politische Bildung
    Daniel Kraft
    Adenauerallee 86
    53113 Bonn
    Tel +49 (0)228 99515-200
    Fax +49 (0)228 99515-293
    presse@bpb.de


  • Zur Bundestagswahl hat die bpb eine überparteiliche Kommunikationskampagne gestartet, um die Menschen zum (informierten) Wählen gehen anzuregen. Hier finden Sie kostenlose Füllanzeigen zum herunterladen.

    Mehr lesen

    Pressebereich

    Wahl-O-Mat

    Sie benötigen ein Bild zur Illustration Ihres Presseartikels, wollen auf Ihrer Internetseite für den Wahl-O-Mat werben oder alle Pressemitteilungen zum Wahl-O-Mat nachlesen? Hier finden Sie Pressematerialien zum Wahl-O-Mat.

    Mehr lesen

    Hier können Sie sich für das Abonnement unserer Presseinformationen anmelden oder Ihre Daten ändern.

    Mehr lesen

    Pressekontakt

    Tel +49 (0)228 99515-200
    Fax +49 (0)228 99515-293
    presse@bpb.de


    Mehr lesen

    Das Cover des neuen bpb:magazins
    bpb:magazin

    bpb:magazin 1/2021

    Im neuen bpb:magazin geht es um die Bundestagswahl 2021. Wir laden die Leserinnen und Leser ein, ihren politischen Standpunkt zu reflektieren und sich durch das Heft zu "spielen". Zudem bietet das Magazin eine Übersicht aktueller Angebote der bpb.

    Mehr lesen

    Die bpb in Social Media