Meine Merkliste

Europa – EU-Begriffe und Länderdaten

Pocket

Europa – EU-Begriffe und Länderdaten

Produktvorschau

Allgemeine Informationen

Inhaltsbeschreibung

Nachrichten und Schulbuchtexte über Europa sind oft gespickt mit verwirrenden Begriffen und Abkürzungen: Heißt es nun EU oder EG? Welche Aufgaben hat die Ratspräsidentschaft? Ist der Ministerrat dasselbe wie der Europäische Rat? Und was hat der Europarat damit zu tun?

"Pocket Europa", das kleine EU-Lexikon für die Hosentasche, will helfen, sich rasch im europäischen Begriffs-Dschungel zurechtzufinden. Es erklärt über 170 europapolitische Fachbegriffe so knapp und einfach wie möglich.

Der zweite Teil stellt alle 27 Mitgliedstaaten der Europäischen Union vor. Diese Länderporträts enthalten Angaben und statistische Daten zu den Bereichen Politik, Wirtschaft, Land und Leuten. Das dritte Kapitel "Unterwegs in Europa" enthält Anregungen und nützliche Tipps für einen Auslandsaufenthalt.

Auf Externer Link: www.bpb.de/lexika kann man das gesamte Lexikon und viele weitere Nachschlagewerke zu Politik, Gesellschaft und Kultur auch online durchsuchen, lesen und ausdrucken.

Bibliographische Angabe
Zandonella, Bruno: Pocket Europa. EU-Begriffe und Länderdaten. Überarb. Neuaufl. Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung 2007.

Produktinformation

Bestellnummer:

2554

Reihe:

Pocket

Ausgabe:

2. Auflage: 2007

Seiten:

192

Erscheinungsdatum:

01.02.2007

Erscheinungsort:

Bonn

Downloads:

Weitere Inhalte

Lexikon

Das Europalexikon

Das Lexikon zur Europäischen Union bietet 600 kurze Stichwörter, Tabellen, Grafiken und Schaubilder sowie ausführliche biografische Notizen zu Europapolitikern und europäischen Akteuren.

Artikel

Die Europäische Union

Der Wahlkampf fällt 2022 mit der französischen EU-Ratspräsidentschaft zusammen und das Thema Europa spaltet die Kandidaten wie selten zuvor.

Audio Dauer
Podcast

Was uns betrifft – Gut ernähren

Lassen sich günstige Lebensmittel und ökologische Landwirtschaft miteinander vereinbaren? Und was hat die EU-Agrarpolitik damit zu tun? Das haben wir Philipp Hattendorf, Landwirt in dritter…