bpb-Publikationen

bpb-Bestseller

Bestseller der Bundeszentrale für politische Bildung im Juni 2021 – die zehn gefragtesten Bücher aus der "Schriftenreihe".

Coronakratie

Schriftenreihe (Bd. 10717)

Coronakratie

Die grassierende Corona-Pandemie stellte die deutsche Demokratie vor große Herausforderungen: Grundrechte mussten gegeneinander abgewogen, teils stark beschränkt werden, um andere Rechtsgüter zu schützen. Der Band fragt nach Rechtsquellen und Legitimität staatlichen Handelns in dieser Krise.

Mehr lesen

4,50
Der Wert der Geschichte

Schriftenreihe (Bd. 10647)

Der Wert der Geschichte

Lernen aus der Geschichte? Magnus Brechtken entfaltet das Potenzial geschichtlicher Erfahrungen anhand von Kernfragen der Gegenwart: Die langen historischen Linien, so möchte er zeigen, bieten jede Menge Anhaltspunkte, um aktuelle Herausforderungen besser zu verstehen und ihnen klug zu begegnen.

Mehr lesen

4,50
Unsere Welt neu denken

Schriftenreihe (Bd. 10602)

Unsere Welt neu denken

Alles weiter wie bisher auf unserem Planeten? Vom Klimawandel über den Ressourcenverbrauch, von globaler Ungerechtigkeit bis zum Wachstumsmantra hinterfragt Maja Göpel überkommene Denkmuster und lädt zu einem anderen und reflektierteren Blick auf die vielfältigen Problemlagen ein.

Mehr lesen

4,50
Schule der Rebellen

Schriftenreihe (Bd. 10607)

Schule der Rebellen

Anfang des 20. Jahrhunderts entwickelte der Ethnologe Franz Boas die These, dass Kategorien wie Race, Sex und Gender nicht naturgegeben, sondern Konstrukte sind, und stieß damit eine gesellschaftliche Revolution an. Rund 100 Jahre später ist die Debatte wieder hochaktuell und umstritten wie nie.

Mehr lesen

4,50
1919 in Weimar

Schriftenreihe (Bd. 10563)

1919 in Weimar

Winter 1919: In Weimar tritt die Nationalversammlung zusammen, um eine Verfassung als rechtliche Basis der ersten deutschen Republik zu erarbeiten.Das Buch spiegelt Stimmungen und Befindlichkeiten der Weimarer Bevölkerung und der lokalen Medien, die hautnah das Werden der jungen Demokratie erleben.

Mehr lesen

4,50
Chinas neuer Langer Marsch

Schriftenreihe (Bd. 10685)

Chinas neuer Langer Marsch

Der Aufstieg Chinas innerhalb der globalen Wirtschaftsordnung hat erhebliche Folgen für alle anderen Staaten.

Mehr lesen

4,50
Wie wir wurden, was wir sind

Schriftenreihe (Bd. 10681)

Wie wir wurden, was wir sind

Wie wurde Deutschland zu dem, was es heute ist? Heinrich August Winkler schaut auf die prägenden Etappen und Wendepunkte der wechselvollen deutschen Geschichte seit dem Mittelalter, stellt sie in ihren europäischen und globalen Kontext und schafft so breite Verständnisgrundlagen für die Gegenwart.

Mehr lesen

4,50
Flagge zeigen!Neu: Flagge zeigen!

Schriftenreihe (Bd. 10687)

Flagge zeigen!

Staatssymbole: Den einen stehen sie für Freiheit, Menschenrechte und -würde, andere lehnen sie mit Blick auf die deutsche Vergangenheit ab, manche instrumentalisieren sie, insbesondere zur Ausgrenzung anderer. Enrico Brissa wirbt für ihre freiheitliche, rechtsstaatliche Deutung und Präsenz.

Mehr lesen

4,50
"So war der deutsche Landser..."

Schriftenreihe (Bd. 10615)

"So war der deutsche Landser..."

Das Bild einer angeblich "sauberen" Wehrmacht ist in öffentlichen Debatten und in der Populärkultur bis heute präsent. Ihre Rolle im Vernichtungskrieg und beim Holocaust wurde erst spät thematisiert. Dieser Sammelband beschäftigt sich kritisch mit den Wehrmachtsbildern der Nachkriegszeit.

Mehr lesen

7,00
(Ost)Deutschlands Weg - Teil I 1989 bis heute - (Ost)Deutschlands Weg - Teil II Gegenwart und Zukunft

Schriftenreihe (Bd. 10676)

(Ost)Deutschlands Weg - Teil I 1989 bis heute - (Ost)Deutschlands Weg - Teil II Gegenwart und Zukunft

Eine Zeitreise von 1989 bis 2021 in zwei Bänden. In diesem Doppelband analysieren 90 sachkundige Autor/-innen den konfliktreichen deutschen Transformationsprozess, insbesondere im Osten der Bundesrepublik und geben zugleich einen Überblick über den aktuellen Stand der Deutschland-Forschung.

Mehr lesen

7,00