Meine Merkliste

Stadt der Verlorenen

Stadt der Verlorenen Leben im größten Flüchtlingslager der Welt

von Ben Rawlence

Produktvorschau

Allgemeine Informationen
Produktpreis: 1 € und 150 Cents zuzüglich Versandkosten

Bestellmenge angeben

Dem Warenkorb hinzufügen

Inhaltsbeschreibung

Das Flüchtlingslager Dadaab existiert seit fast 25 Jahren und umfasst ein Stadtgebiet von der Größe Zürichs oder Atlantas; zwischenzeitlich zählte es rund eine halbe Million Bewohner. Nahe der Grenze zwischen Kenia und Somalia gelegen, beherbergt es überwiegend somalische Flüchtlinge, die vor Krieg, der Terrormiliz al-Shabaab oder wiederkehrenden Hungerkrisen geflohen sind. Über die Jahre ist eine improvisierte Stadt mit eigener Ökonomie und eigenen Regeln gewachsen. Der Journalist und Menschenrechtsbeobachter Ben Rawlence hat das Lager immer wieder besucht und zeichnet das Leben in Dadaab anhand der Geschichten von neun Bewohnerinnen und Bewohnern nach.

Eindringlich beschreibt er den Schwebezustand des Lagerlebens, die Lebensbedingungen und die Perspektivlosigkeit der Flüchtlinge. Die Vereinten Nationen und NGOs versorgen diese zwar mit dem Notwendigsten, schaffen es aber bestenfalls, den prekären Status quo aufrecht zu erhalten. Während die kenianische Regierung immer wieder damit droht, das Lager zu schließen, verändern wiederkehrende Krisen sowie der Terror der al-Shabaab das Klima im Lager und gegenüber den Geflüchteten, auf deren Leid die internationale Gemeinschaft bislang keine Antwort gefunden hat.

Produktinformation

Bestellnummer:

1789

Reihe:

Schriftenreihe

Autor/-innen:

Ben Rawlence

Ausgabe:

Bd. 1789

Seiten:

416

Übersetzung:

Bettina Münch, Kathrin Razum

Erscheinungsdatum:

24.11.2016

Erscheinungsort:

Bonn

Weitere Inhalte

Video Dauer
Dokumentarfilm

Paradise Left Behind

Der Dokumentarfilm zeigt die Situation in den Flüchtlingslagern auf der griechischen Insel Samos in Zeiten der Coronavirus-Pandemie.

Migrationspolitik – Monatsrückblick

Migrationspolitik – Dezember 2020

Was ist in der Migrations- und Asylpolitik im letzten Monat passiert? Wie haben sich die Flucht- und Asylzahlen entwickelt? Wir blicken zurück auf die Situation in Deutschland und Europa.

Aus Politik und Zeitgeschichte
0,00 €

"Wir schaffen das"

0,00 €
  • Online lesen
  • Pdf
  • Epub

"Wir schaffen das"– diese Worte stehen sinnbildlich für den Sommer 2015 und das, was im Zusammenhang mit der sogenannten Flüchtlingskrise in den Monaten darauf folgte. Der Satz wurde zum Slogan…

  • Online lesen
  • Pdf
  • Epub
Artikel

An Europas Außengrenze

Der Evros, auf Türkisch Meriç, auf Bulgarisch Maritsa, bildet auf 180 Kilometern die Grenze zwischen Griechenland und der Türkei. Für manche Flüchtlinge aus Syrien oder Afghanistan beginnt an…

Migrationspolitik – Monatsrückblick

Migrationspolitik – Oktober 2016

Was ist in der Migrations- und Asylpolitik im letzten Monat passiert? Wie haben sich die Flucht- und Asylzahlen entwickelt? Wir blicken zurück auf die Situation in Deutschland und Europa.