Meine Merkliste

Türkei

Türkei Erdoǧans Griff nach der Alleinherrschaft

von Jürgen Gottschlich

Produktvorschau

Allgemeine Informationen
Produktpreis: 1 € und 150 Cents zuzüglich Versandkosten

Bestellmenge angeben

Dem Warenkorb hinzufügen

Inhaltsbeschreibung

Die Türkei befindet sich im Umbruch: Nach dem Putschversuch von Militärs im Juli 2016 gegen Recep Tayyip Erdoğan ließ der Präsident Tausende von ihren Positionen in Militär, Bildungseinrichtungen, Verwaltungen und nicht zuletzt Medienanstalten entfernen; Kritiker des Staatschefs wurden entlassen, die Posten entsprechend neu besetzt. Alles sei möglich in der Türkei, so die Ansicht Jürgen Gottschlichs, der seit mehr als zwanzig Jahren Korrespondent in Istanbul ist. Den Putschversuch aber hatte er ebenso wenig vorhergesehen wie die meisten anderen.

In welche Richtung entwickelt sich die Türkei, sowohl gesellschaftlich als auch politisch? Wer ist Recep Tayyip Erdoğan – und welche Bedeutung und welche Konsequenzen hat der gescheiterte Militäraufstand? Detailliert schildert Gottschlich die Konturen des Landes am Bosporus und den Aufstieg des Machthabers Erdoğan. Auch die kurdische Minderheit, Religionsgemeinschaften, die Medienlandschaft und viele weitere landesspezifische Themen greift das Buch auf. So liefert es einen Einblick in den Alltag, aber auch in die politischen Prozesse dieses Landes, mit all seinen kulturellen Besonderheiten und Lebensweisen.

Produktinformation

Bestellnummer:

10009

Reihe:

Schriftenreihe

Autor/-innen:

Jürgen Gottschlich

Ausgabe:

Bd. 10007

Seiten:

231

Erscheinungsdatum:

13.02.2017

Erscheinungsort:

Bonn

Weitere Inhalte

Hintergrund aktuell

Vor 5 Jahren: Putschversuch in der Türkei

Vor fünf Jahren scheiterten Teile des türkischen Militärs mit einem Putschversuch gegen die Regierung Erdoğan. Was geschah in jener Nacht? Welche Auswirkungen hatte der Putschversuch auf Staat und…

Artikel

Der Zaun am Fluss

Seit dem Sommer 2015 sind die Balkanroute und – nach deren Schließung – das Mittelmeer die Symbole für Flüchtlingsrouten nach Europa. In den Jahren zuvor hatten Menschen ohne Visum die…

Hintergrund aktuell

1. November: Neuwahlen in der Türkei

Nachdem die Regierungsbildung im Juni diesen Jahres gescheitert war, haben die wahlberechtigten Türken zum zweiten Mal innerhalb eines halben Jahres über die Zusammensetzung ihres Parlaments…

Hintergrund aktuell

Die Türkei hat ein neues Parlament gewählt

Die Regierungspartei AKP hat bei den türkischen Parlamentswahlen am 7. Juni ihre absolute Mehrheit verloren, bleibt aber stärkste Kraft. Nun stehen Koalitionsverhandlungen an. Welche Parteien in…

Türkei

Die Kommunalwahlen 2014

Die muslimisch-konservative AKP ging aus den landesweiten Kommunalwahlen am 30. März 2014 mit 42,9 Prozent der Stimmen und vielen hinzu gewonnenen Bürgermeisterschaften als die eindeutige Siegerin…