30 Jahre Deutsche Einheit Mehr erfahren
bpb-Publikationen

Germanija

Germanija

Wie ich in Deutschland jüdisch und erwachsen wurde

Neue Heimat, neue Identität? Zuwanderer wie der junge Dimitrij Belkin aus der ehemaligen Sowjetunion verändern die deutsche Gesellschaft, aber auch sie bleiben nicht dieselben. Ein Bericht über Zuschreibungen und Erwartungen, neues Glück und alte Wurzeln.

4,50 € zzgl. Versandkosten (ab 1 kg Versandgewicht)
Lieferbeschränkungen aufgrund des Corona-Virus
Bitte informieren Sie sich auf der Seite unseres Zustellers unter der Kategorie "Internationaler Brief- und Paketversand", ob ein Versand in Ihr Land derzeit möglich ist: https://www.dhl.de/coronavirus. Falls nicht, bitten wir von einer Bestellung abzusehen.
Lieferzeit in Deutschland: ca. 1 bis 7 Werktage (Details)
Lieferzeit ins Ausland: ca. 5 bis 63 Werktage (Details)

   in den Warenkorb

Inhalt

Von 1990 bis 2012 gelangten über 200.000 jüdische Zuwanderer als Kontingentflüchtlinge aus der ehemaligen Sowjetunion nach Deutschland, unter ihnen der junge Dimitrij Belkin. Mit gemischten Gefühlen verlässt er 1993 die Ukraine und kommt in ein Land im Umbruch. Seine eigene, einigermaßen brüchige Identität, ein Amalgam aus jüdischem Selbstverständnis, russischer Prägung und weltoffenem Lebenshunger, trifft auf Zuschreibungen und Erwartungen der deutschen Gesellschaft. Beide müssen erst lernen, mit dieser Herausforderung umzugehen. Dimitrij Belkin erkämpft sich in den Widersprüchlichkeiten seiner neuen Heimat eine wissenschaftliche Karriere, ringt um persönliches Glück, um neue Einsichten und macht sich auf die Suche nach seinen jüdischen Wurzeln. Mit seiner Ein-Wanderung verändert er sich. Aber, so lässt das Buch ahnen, auch die deutsche Gesellschaft blieb nicht, wie sie war.



Autor: Dmitrij Belkin, Seiten: 204, Erscheinungsdatum: 20.10.2017, Erscheinungsort: Bonn, Bestellnummer: 10073