Meine Merkliste

Bildungsbiografien von Sinti und Roma

Bildungsbiografien von Sinti und Roma Erfolgreiche Bildungsverläufe unter schwierigen Bedingungen

von Albert Scherr, Lena Sachs

Produktvorschau

Allgemeine Informationen
Produktpreis: 1 € und 150 Cents zuzüglich Versandkosten

Bestellmenge angeben

Dem Warenkorb hinzufügen

Inhaltsbeschreibung

Junge Sinti und Roma sehen sich im deutschen Bildungssystem mit Herausforderungen konfrontiert: Fortwirkende Stereotype, Vorurteile und Diskriminierungen gehen einher mit rechtlichen oder sozialen Problemen. Manche Sinti- oder Roma-Familie hat keinen sicheren Aufenthaltsstatus, die Eltern mancher Schülerinnen und Schüler können aufgrund eigener Bildungsdefizite ihre Kinder kaum unterstützen. Gleichwohl erreichen viele dieser Jugendlichen auch unter erschwerten Bedingungen ganz selbstverständlich höhere Bildungsabschlüsse.

Das Buch fragt in einem biografischen Zugang nach Diskriminierungserfahrungen junger Sinti und Roma sowie Strategien zu ihrer Bewältigung. Es analysiert die Rolle der Familie beim Bildungsaufstieg der Kinder und gibt Anregungen, wie die Bildungschancen dieser jungen Menschen verbessert werden können.

Produktinformation

Bestellnummer:

10167

Reihe:

Schriftenreihe

Autor/-innen:

Albert Scherr, Lena Sachs

Ausgabe:

Bd. 10167

Seiten:

252

Erscheinungsdatum:

11.06.2018

Erscheinungsort:

Bonn

Weitere Inhalte

Audio Dauer
Podcast

Was uns betrifft - (un)gerechte Bildung?

Wie gerecht ist unser Bildungssystem eigentlich? Das haben wir Muhammet Atici gefragt, der sich bei dem Lernförderverein Chancenwerk engagiert und tagtäglich mit Schülerinnen und Schülern zu tun…

Hintergrund aktuell

Internationaler Tag des Mädchens

Am 11. Oktober ist der Internationale Tag des Mädchens. Mit diesem Tag wollen die Vereinten Nationen Aufmerksamkeit auf die Diskriminierung von Mädchen weltweit lenken. In vielen Ländern der Welt…

Artikel

Chancen und Hindernisse der Inklusion

Das deutsche Bildungssystem steht vor einem Umbruch: Auch Kinder mit sonderpädagogischem Förderbedarf sollen künftig an Regelschulen lernen. Die Sozialwissenschaftlerin Jonna Blanck, die ehemalige…

Artikel

Söhne haben Vorrang

Laut Gesetz haben alle indischen Kinder im Alter von 6 bis 14 Jahren das Recht auf eine kostenlose Schulbildung. An den Grundschulen ist das Verhältnis von Jungen und Mädchen deshalb auch annähernd…