Meine Merkliste

1918. Die Welt im Fieber

1918. Die Welt im Fieber Wie die Spanische Grippe die Gesellschaft veränderte

von Laura Spinney

Produktvorschau

Allgemeine Informationen
Produktpreis: 4 € und 450 Cents zuzüglich Versandkosten

Bestellmenge angeben

Dem Warenkorb hinzufügen

Inhaltsbeschreibung

Mit der Corona-Pandemie erwachte weltweit die Erinnerung an eine lange Zeit beinahe vergessene Katastrophe: die Spanische Grippe, die von 1918 bis 1920 weltweit Dutzende Millionen Menschen dahinraffte und damit weit mehr Opfer forderte als der Erste Weltkrieg. Mit amerikanischen Soldaten gelangte die Krankheit nach Europa und verbreitete sich rasch von den Fronten des Weltkriegs aus. Heimkehrende Soldaten aus allen Teilen der Welt trugen die Spanische Grippe dann in ihre Heimatländer, von denen zumal die ärmeren kaum über die medizinischen Mittel verfügten, der Krankheit Herr zu werden und besonders hohe Todesraten zu verzeichnen hatten. Das vom Krieg ausgelaugte Europa traf die Pandemie mit voller Wucht nach dem Ende der Kampfhandlungen, in einer Zeit grundstürzender gesellschaftlicher Veränderungen.

Laura Spinney beleuchtet in globaler Perspektive die Vorgeschichte und den Verlauf der Spanischen Grippe, den Umgang mit der Krankheit sowie die praktischen Auswirkungen und mentalen Folgen in den Gesellschaften. Vor dem Hintergrund globaler medizinischer, ökonomischer und sozialer Herausforderungen durch das Corona-Virus hat das 2018 verfasste Buch eine über die historischen Fakten hinausweisende Aktualität.

Produktinformation

Bestellnummer:

10208

Reihe:

Schriftenreihe

Autor/-innen:

Laura Spinney

Ausgabe:

Bd. 10208

Seiten:

382

Übersetzung:

Aus dem Englischen von Sabine Hübner

Erscheinungsdatum:

08.10.2018

Erscheinungsort:

Bonn

Weitere Inhalte

Video Dauer
Erklärfilm

Die Geschichte der Epidemien

Pandemien, also Epidemien, die weltweit auftreten, hat es in der Vergangenheit schon mehrfach gegeben. Die lange Geschichte der Epidemien lässt sich besonders gut mit Karten erzählen. Die Analyse…

Schriftenreihe
4,50 €

Der Krieg nach dem Krieg

4,50 €

Es war kein wirklicher Frieden: Am Ende des Ersten Weltkriegs stand vielfach der Beginn neuer Auseinandersetzungen: Politische Spannungen brachen sich in bürgerkriegsähnlichen Unruhen Bahn, und eine…

Schriftenreihe
4,50 €

Ein anderer Krieg

4,50 €

Dan Diner schildert den Zweiten Weltkrieg aus der Perspektive des Nahen Ostens. Sein Blick von der vermeintlichen Peripherie aus verdeutlicht auch die Wechselwirkungen globaler Ereignisse.

Werkstatt

Lebensgeschichten digital nahbar machen

Erinnerungskultur digital mittels einzelner Lebensgeschichten vermitteln? Wir stellen fünf Projekte vor, die sich genau das zur Aufgabe gemacht haben.

Video Dauer
Dokumentarfilm

Die Weimarer Republik 1918-1925

Die Kurzdokumentation schildert detailliert die ersten Jahre der Weimarer Republik von der Revolution bis zum Tode Friedrich Eberts.